Köln Nachrichten

feiernde_12112017

Köln | Der Elfte im Elften ist heute ein Tag der mit Weiberfstnacht nicht nur verglichen, sondern als ein Tag im Karneval eingeordnet werden muss, der gleiche Dimensionen, aber auch Probleme mit sich bringt. Eines davon war bisher, dass der Verkehr der Stadtbahnen in der Zülpicher Straße und einige Buslinien unterbrochen werden mussten. Erstmalig wurde auch die Ringverbindung der Linien 12 und 15 gekappt. Die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) hinterfragen dies.

D_Polizeiabsperrung_03012017

Köln | In der Nacht von Freitag auf Samstag schossen gegen 0:10 Uhr Unbekannte auf eine Gaststätte an der Frankfurter Straße im Bereich Köln-Ostheim. In dem Cafe befanden sich Gäste, die sich in den hinteren Teil flüchteten. Ein Projektil durchschlug eine Fensterscheibe. Die hinzugerufenen Beamten fanden weitere Einschusslöcher in der Fassade. Die Polizei ermittelt, eine Mordkommission ermittelt. Menschen kam nicht zu Schaden.

ehu_bartscherer_12112017

Köln | Über 1.300 polizeilich gemeldete antisemitische Vorfälle hat die Amadeu-Antonio-Stiftung im Jahr 2016 bundesweit registriert. 470 Vorfälle wurden der Berliner Recherche- und Informationsstelle (RIAS) gemeldet. Am morgigen Montag, 18.15 Uhr, wird an der Antoniterkirche im Rahmen der Aktionswochen gegen Antisemitismus auf den zunehmenden Rechtsruck aufmerksam gemacht.

Garvens-Flughafen

Köln | Am Freitag, 10. November tagte der Aufsichtsrat des Flughafen Köln/Bonn, der von den angrenzenden Kommunen, Kreisen, dem Land NRW und dem Bund betrieben werden. Gegen den Flughafen wurden schwere Vorwürfe erhoben unter anderem Leistungen ohne Gegenleistung honoriert zu haben, die die Geschäftsführung öffentlich dementierte. Der Aufsichtsrat beurlaubte den Vorsitzenden der Geschäftsführung, Michael Garvens, bis zum 15. Dezember.

pol_11-11-2017

Köln | In der erste Bilanz der Kölner Polizei zu den Feierlichkeiten zur Sessionseröffnung zeichnet sich ein für einen solchen Tag, an dem viele Menschen unter Alkoholeinfluss in den Karneval starten, klassisches Bild ab. Mit zunehmendem Alkoholkonsum stieg die Aggressivität und es kam zu mehreren Körperverletzungsdelikten, Beleidigungen und Taschendiebstählen. Zudem wurden mehrere Anzeigen wegen sexueller Übergriffe gestellt.

kuckelkorn_11112017

Köln | Zweimal Null... ja da kann jeder Kölsche mitsingen und weiß wo der, der so rechnet in die Schule gegangen ist. Wo Christoph Kuckelkorn, Präsident des Festkomitee Kölner Karneval, und Ralf Schlegelmilch, Präsident der Willi-Ostermann-Gesellschaft die Schulbank drückten und sich blaue Finger an der Tinte holten, wissen wir nicht. Müssen wir auch nicht. Aber eines kann report-K klar belegen: Zwischen den Zahlen, die auf der Leinwand zum Countdown zum Start der Session 2018 angezeigt wurden, und denen die Kuckelkorn und Schlegelmilch zählten und ins Mikrofon riefen herrschte eine leichte Disharmonie.

dreigestirn_11112017

Köln | Die Durchgänge sind eng, vor ihnen dicke Menschenknubbel und vor allem aus Richtung Dom und Hauptbahnhof fällt ein bunter Jeckenschwarm über die Kölner Altstadt her. Die hat schnell ihr Limit erreicht. Bis mittags feierten die Jecken allerdings friedlich und die üblichen Sperrmaßnahmen waren eingeläutet. Im Rathaus unterschrieb das Dreigestirn den Vertrag mit der Stadt und ist jetzt designiert, sozusagen die zweite Warmlaufphase nach der Vorstellung und vor der Proklamation. Der zukünftige Prinz Michael Gerhold spricht Kölsch, gerne lang und ausgiebig.

Impressionen vom Heumarkt und rund um den Heumarkt:

Köln | In der Kölner Innenstadt ziehen die ersten Touristengruppen in Vorfreude auf den morgigen Elften im Elften umher auf der Suche nach Kölsch. Im Sion-Brauhaus traf sich die Bürgergarde „blau-gold“, nahm Jungkarnevalisten auf, teilweise aus den eigenen Reihen der Tanzmäuse und Christoph Wallpott, den Sohn von Präsident Markus Wallpott. Und es gab viele Ehrungen auch für ehemalige Maries, unter anderem die erste Marie Edith Weingarten und Heribert Franke, der erste Tanzoffizier. Die erzählen im Gespräch mit report-K tolle Geschichten, unter anderem Marie Weingarten als sie vom Affen gebissen wurde.

efeld_10112017

Köln | 13 Menschen verloren am 10. November 1944 ihr Leben in der Ehrenfelder Hüttenstraße, die heute Bartholomäus-Schink-Straße heißt. Unter ihnen auch Edelweißpiraten. Die Nationalsozialisten knüpften sie einfach auf und hunderte Schaulustige nahmen teil. Nur wenige Tage zuvor, am 25. Oktober, ermordeten die Gestapo elf Zwangsarbeiter. Dies war vor 73 Jahren. Sie alle wurden ohne Gerichtsurteil durch den Strang exekutiert.

Köln | In der Antonitercity Kirche auf der Schildergasse hat die Aidshilfe Köln heute die Ehrenmitgliedschafts-Urkunde an Rainer Ehlers (geb. Jarchow) überreicht. Rainer Ehlers ist eines der Gründungsmitglieder der Aidshilfe Köln und war zu Beginn der Aidskrise auch im Kölner Gesundheitsamt für das Thema zuständig. Zudem ist er der Stifter der Deutschen AIDS-Stiftung „Positiv leben“ gewesen, die viele Jahre ihren Sitz ebenfalls in Köln hatte. Die Deutsche AIDS-Stiftung „Positiv leben“ fusionierte später mit der Nationalen AIDS-Stiftung. Beide Organisationen wurden zur Deutschen AIDS-Stiftung mit Sitz in Bonn. Rainer Ehlers war hier über viele Jahre aktiv und zuletzt Vorsitzender des Fachbeirats der Deutschen AIDS-Stiftung. 

bundespolizei_symbolfoto_10_11_17

Köln | Im Bahnhof Köln-Deutz wurden am gestrigen Donnerstag sechs Taschendiebe gestellt und festgenommen. Das teilt die Bundespolizei heute mit.

nachklick_10_11_17

Köln | NACHKLICK 9. - 10. November 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 4 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | „Kulturmarken Award“ für #urbanana. Kölner SPD-Fraktion will historische Altstadt für Fußgänger attraktiver machen. Guido Cants erhält das „Goldene Erdmännchen". Stadt Köln entdeckt illegale BMX-Strecke im Stadtwald. Rautenstrauch-Joest-Museum zeigt Kunst der Aborigines. A1 - Vollsperrung nach Verkehrsunfall in Fahrtrichtung Köln/Saarbrücken. Länderspiel in Köln - Stadt wirbt für WM-Vorbereitungsspiel. Ehrenfeld – Polizeieinsatz bei Musikveranstaltung. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

Köln | Den morgigen Sessionsstart 2017/18 feiern die Kleinen Erdmännchen im ausverkauften Gürzenich. Guido Cantz wird dort für seine langjährige Unterstützung der Kleinen Erdmännchen auf Bühne das „Goldene Erdmännchen“ erhalten. Das teilt die Karnevalsgesellschaft heute mit. Im vergangenen Jahr erhielt Ordensfabrikant Ewald Kappes für seine Verdienste das „Goldene Erdmännchen“. Alt-Star Hans Süper freute sich über die gleiche Ehrung. „In den nächsten 100 Jahren wird es keinen geben, der dir das Wasser reichen kann“, lobte der Sitzungsleiter Hans-Gert „Bärchen“ Sester den Karnevalisten überschwänglich.

stadtkoeln_10_11_17

Köln | Mitarbeiter des Amtes für Landschaftspflege und Grünflächen sollen im Kölner Stadtwald eine illegale Strecke für BMX-Räder entdeckt haben. Das teilt die Stadt Köln heute mit. Da eine einrichtung einer derartigen Strecke gegen die Vorschriften verstöße hat sich die Stadt dazu entschieden, den illegalen Parcour abzubauen.

Sperrung_symbolfoto

Köln | Die Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR (StEB Köln) sanieren aus baulichem Grund in der Mercatorstraße in Fahrtrichtung Nord den vorhandene Regenwasserkanal. Die Baustelle wird am 13. November eingerichtet und am 17. November abgeschlossen. Die Arbeiten finden an Werktagen zwischen 9 und 15 Uhr statt. In diesem Zeitraum fällt eine von zwei Fahrspuren weg. Der Verkehr wird an der Baustelle vorbeigeführt.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum