Köln Nachrichten

Köln | Die Kölner Initiative "Wie leben wir" erhält den deutschen Mobilitätspreis für ihre Initiative für freie Lastenräder und die Schaffung einer Infrastruktur, die skalierbar und auf andere Städte anwendbar ist. Auf der Website des Preises wird der Kölner Verein zitiert: „Freie Lastenräder ermöglichen den kostenfreien Zugang zu zeitgemäßer Mobilität. Sie basieren auf ehrenamtlichem Engagement sowie dem Prinzip ‚ Teilen statt Besitzen‘ und bilden mit dem Verbund Forum Freie Lastenräder einen wichtigen Baustein für die Mobilitätswende.“

A57_Ehrenfeld_Innere

Köln | In einer Veröffentlichung im Wissenschaftsmagazin „Nature“ stellen die Wissenschaftler der Kölner Universität Professor Dr. Peter Cramton und Professor Dr. Axel Ockenfels gemeinsam mit ihrem Kollegen von der amerikanischen Cornell University in New York, Professor R. Richard Geddes, ein System zur Verkehrssteuerung der Zukunft vor. Den Wissenschaftlern schwebt eine dynamische und gerechte Gebühr für die Straßennutzung vor, deren Effekt die Vermeidung von Staus sein soll. Dies kommt auch der Umwelt zu Gute, weil die Luftverschmutzung verringert wird.

fische_bezreg_01082018

Köln | Der anhaltende und regenarme Sommer sorgt in Porz-Langel für eine kritische Situation für die Fische im Auengewässer Porz-Langel. Heute leiteten die Stadtentwässerungsbetriebe bereits Frischwasser aus einem Hydranten in das Gewässer, am kommenden Samstag soll dann das Technische Hilfswerk (THW) Wasser aus dem Rhein pumpen.

Köln | Es ist 3:15 Uhr in Frechen-Buschbell. Drei Männer kuppeln einen Wohnwagen an einen Audi A 6. Bei dessen Besitzer schlägt der Alarm an, der wählt 110. Die Polizei löst eine Fahndung aus und entdeckt das Gespann im Kreuz Aachen, als die Diebe auf die A 44 in Richtung Lüttich weiterfahren wollten. Eine wilde Verfolgungsjagd began.

pol_nacht_712014

Köln | In der vergangenen Nacht meldeten gegen 23:30 Uhr Anwohner des Görlinger Zentrums der Kölner Polizei einen Rollerfahrer, der ohne Helm durch das Wohngebiet fahre. Diesem begegnete der alarmierte Streifenwagen auf dem Ollenhauerring. Der Rollerfahrer soll nach Polizeiangaben in den Fußgängerbereich des Görlinger Zentrums eingebogen sein. Im Bereich des Schumacherrings stürzte der Rollerfahrer und verletzte sich schwer.

Köln | In der Straße „Im Eichenforst“ wurde in der Nacht auf Mittwoch ein schwarzer SUV BMW X 5 mit dem Kennzeichen K-AR 2629 gestohlen. Der Wert soll, so die Polizei bei 80.000 Euro liegen. Die Täter nutzten die digitale Keyless Go Funktion, um in den Wagen zu gelangen.

braunkohle_hambach_25052015

Köln | Der BUND NRW wollte beim Verwaltungsgericht Köln einen vorläufigen Rechtsschutz gegen die Fortführung des Tagebaus Hambach durch die RWE Power erreichen. Das Gericht hat den Antrag abgelehnt, mit der Begründung dass bereits in einem anderen Klageverfahren die vom BUND Punkte ausgeräumt wurden. Gegen die Entscheidung sind Rechtsmittel möglich. (Az.: 14 L 1440/18)

pol_05022015k

Köln | Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn A 3 in Höhe der Anschlussstelle Siebengebirge wurde heute ein 47-jähriger Autofahrer getötet. Ein Kleintransporter soll auf den PKW des Opfers aufgefahren und dann noch rund 200 Meter weitergerollt sein. Am Steuer ein 71-Jähriger, der leicht verletzt wurde. Die A 3 wurde gesperrt.

fahrradstrasse_ehu_31072018

Köln | Manche Radfahrer haben es immer noch nicht gemerkt: Die Zülpicher Straße zwischen Universitätsstraße und Alphons-Silbermann-Weg gehört jetzt ihnen! Die etwa 400 Meter lange Strecke ist jetzt offiziell eine Fahrradstraße. Bisher waren ihnen schon knapp 50 Meter reserviert, die mussten sie sich nur mit der KVB-Straßenbahnlinie 9 teilen.

pol_05022015c

Köln | Die Kölner Staatsanwaltschaft und Polizei haben eine Mordkommission gebildet und werten die Tat eines 28-Jährigen als versuchten Mord. Der hatte seine gleichaltrige Ex-Lebensgefährtin angegriffen und mehrfach mit einer schweren großen Taschenlampe nach dem Kopf der Frau geschlagen. Der Mann soll immer wieder geschrien haben: „Ich bringe dich um!“ Nachbarn und Passanten konnten bis zum Eintreffen der Polizeikräfte Schlimmeres verhindern.

Köln | Die Kölner Polizei suchte einen jungen Mann mit Down Syndrom. Ein Mitarbeiter der Kölner-Verkehrsbetriebe traf den Mann an der Haltestelle "Maria Himmelfahrt-Straße" gegen 14:15 Uhr wohlbehalten an.

training_pixabay_31072018

Köln | Das Landgericht Köln urteilte über einen Fall, der in einem Kölner Fitnessstudio sein en Anfang nahm. Die Klägerin nahm dort an einem Probetraining teil, bei dem die Muskeln mit Reizstrom stimuliert werden, einem sogenannten EMS-Training. Anschließend klagte sie über Beschwerden und forderte ein Schmerzensgeld von 5.500 Euro. Die Kölner Richter wiesen die Klage ab, das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Köln | Bei einem Unfall auf der A 59 ist am Montag gegen 14:15 Uhr eine Seniorin schwer verletzt worden. Sie fuhr auf die Autobahn in Richtung Köln auf und ein von hinten herannahender PKW fuhr auf ihren Wagen mit voller Wucht auf.

Köln | Das Kölner Unternehmen, die Rewe Group, will ihre LKW-Flotte mit einem Fahrerassistenzsystem ausstatten, dass den Fahrern beim Abbiegen Unterstützung leisten soll. Neufahrzeuge sollen so ausgestattet und alle neuwertigeren LKW die die Euro-6-Norm erfüllen, sollen  nachgerüstet werden.

polizei2009

Köln | aktualisiert | Die Kölner Polizei berichtet von einem kuriosen Vorfall in Köln-Longerich, der für einen 49-Jährigen mit einer Strafanzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr endete. Seine Frau hatte die Polizei alarmiert, die der Gatte dann attackierte. Der ist bei der Polizei bereits bekannt, sagt die. Der von der Polizei Angezeigte offenbarte sich dem "Kölner Stadtanzeiger", so ein Bericht und erzählt dort eine diametral andere Version der Geschehnisse. Er hat Strafanzeige, so das Medium, gegen Polizeibeamte gestellt. Dies wäre dann Körperverletzung im Amt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum