Köln Nachrichten

dom_462012a

Köln | Info-Veranstaltung zu Schulaufenthalten im Ausland +++ Neues Kooperationsabkommen zwischen Partnerstädten Köln und Tunis sichert Zusammenarbeit +++ Archäologische Zone mit Sonderführungen +++ Ensen-Westhofen: Neuer Baumfrevel +++ Rautenstrauch-Joest-Museum: Vortrag informiert über Folgen des Tsunami auf Santa Cruz +++ Konzept für den Radverkehr in Lindenthal, Klettenberg und Sülz +++ Kunstaktion "Namen und Steine" am 28. Juni +++ Sanierung GGS Riphahnstraße: 16 Bäume müssen Containern weichen +++ 3. Kölner Leselauf am 21. April 2013: Anmeldung läuft

pol_2932011a

Köln | aktualisiert | Auf einem privaten Grundstück an der Pastor-Wolff-Straße im Stadtteil Köln-Niehl ist am heutigen Donnerstagvormittag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Es handelt sich um eine 5-Zentner-Bombe englischer Bauart mit einem Langzeitzünder, der vom Kampfmittelbeseitigungsdienst Düsseldorf per Fernentschärfung unschädlich gemacht werden soll. Im Umkreis von rund 500 Metern rund um den Fundort müssen die Bewohner ihre Wohnungen verlassen. Mit der Entschärfung der Bombe ist nach derzeitigem Stand nicht vor 19 Uhr zu rechnen.

schliessfachfund_hbf_bupo_140213klein

Köln | Gleich zwei Mal wurde heute der Bundespolizei am Kölner Hauptbahnhof ein ungewöhnliche Funde in Schließfächern gemeldet: In zwei Schließfächern befanden sich mehrere kleine, Tütchen mit einer unbekannter Substanz sowie ein Rucksack mit diversen Inhalten, darunter auch Betäubungsmittel.

ameisenbaer_dolores_140213klein

Köln | Aller guten Dinge sind drei. Mit „Dolores“ zog am 7. Februar der dritte Große Ameisenbär zu „Guapa“ und „Yavi“ ins neuen Ameisenbärenhaus im Kölner Zoo. Heute wurde sie zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Noch hat die anderthalbjährige 48 Kilo schwere Ameisenbärin ihre Artgenossen noch nicht kennengelernt. Das soll laut Zooleitung dann geschehen, wenn die Temperaturen einen längeren Außenaufenthalt erlauben, um sie und die anderen beiden einander bekannt zu machen. Danach soll es auch zügig Nachwuchs geben, zumindest wenn es nach den Vorstellungen des Zoos geht.

unfall1422013

Köln | aktualisiert | Eine 27-jährige junge Frau ist heute bei einem Unfall mit einer Straßenbahn der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) lebensgefährlich verletzt worden. Der KVB Verkehr der Linie 18 ist unterbrochen, die Luxemburger Straße war gesperrt.
---
Fotostrecke: Der Unfall mit der KVB Straßenbahn in der Luxemburger Straße >
---

ueberfall_1422013_ag_gross

Köln | aktualisiert | In den frühen Morgenstunden des heutigen Donnerstags kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Geldtransporter in Köln-Rodenkirchen. Derzeit ist die Lage noch sehr unübersichtlich, die Kölner Polizei hat die Tatortgruppe des Landeskriminalamts Nordrhein-Westfalen angefordert. Bei dem Raubüberfall, bei dem auch Schüsse fielen, wurde nach derzeitigem Erkenntnisstand eine Person leicht verletzt. Die Polizei sucht dringend Zeugen.
---
Fotoreportage: Der Raubüberfall auf einen Geldtransporter in der Industriestraße >
---

panorama_1

Köln | Baumwurzeln am Hans-Böckler-Platz werden beseitigt +++ Umzug beim Amt für öffentliche Ordnung  +++ Bebauungsplan Baggersee Neubrücker Ring: Neuer Badesee in Kalk? +++ Straßenbauarbeiten in Köln-Roggendorf beginnen +++ Strukturförderprogramm „Mülheim 2020“ +++ Tauchverbot am Fühlinger See +++ Getriebeschaden an der Drehbrücke in Köln-Deutz +++ Stadtbibliothek Porz geschlossen

hbf_462012

Köln | Am vergangen Karnevalsdienstag wurde eine 21-jährige Frau abends am S-Bahnsteig des Kölner Hauptbahnhofs von einem leicht alkoholisierten 35-jährigen Mann angesprochen. Diese fühlte sich dadurch belästigt. Daraufhin rief sie zwei kostümierte Freunde zur Hilfe.

pol1322013

Köln | aktualisiert | Gegen zwei Uhr Morgens wurde eine etwa 40-jährige Frau neben einem Fahrrad auf der Aachener Straße aufgefunden. Die Frau ist nach Angaben der Kölner Polizei schwer verletzt. Da die Polizei zunächst die Identität der Frau nicht kannte hat sie Fotos veröffentlicht mit Gegenständen, die im nahen Umfeld der Frau aufgefunden wurden. Die Polizei sucht Zeugen die sich zum fraglichen Zeitpunkt in der Aachener Straße befunden und Beobachtungen gemacht haben. Zur Identität der Frau teilte die Kölner Polizei mit: Ermittlungen haben ergeben, dass es sich bei der Frau um eine 47-jährige Kölnerin handelt. Die sonstigen Umstände zum Geschehen sind weiterhin unklar.

flughafen_dDorf

Düsseldorf | Die Gewerkschaft ver.di hat das Sicherheitspersonal am Flughafen Düsseldorf erneut zum Streik aufgerufen. Die Angestellten sollen am (morgigen) Donnerstag mit Beginn der Frühschicht um 4.00 Uhr bis Mitternacht die Arbeit niederlegen, wie der Landesverband am Mittwoch erklärte. Die Gewerkschaft fordert für die 34.000 Beschäftigten der privaten Wach- und Sicherheitsbranche in NRW Lohnerhöhungen von 2,50 bis 3,64 Euro. Die Tarifverhandlungen mit den Arbeitgebern blieben bislang ohne Ergebnis. Auch am Hamburger Flughafen soll gestreikt werden.

veedelszug_nippes_dienstag_120213klein

Köln | Gute Stimmung herrschte trotz eisiger Kälte am Karnevalsdienstag bei den Veedelszügen. In Zollstock, Sülz, Mülheim und Nippes war Report-k.de für Sie vor Ort. Lesen Sie hier eine Zusammenfassung der vier Züge.

Hier geht es zu den Bildern aus Zollstock, Sülz und Mülheim. >

Köln | aktualisiert | Laut Medienberichten soll das Festkomitee das Motto "Zokunf - mer spingkse wat kütt" für die Session 2014 heute Morgen auf einer Veranstaltung, an der nur Medien teilnehmen können, die von einem privaten Kölner Gastronomen geladen werden, im Kölner Gürzenich bekannt gegeben haben. Eine zeitgleiche Pressemitteilung an alle Medien, wie eigentlich üblich in einer Demokratie, zum neuen Motto und eine Erläuterung hat das Festkomitee Kölner Karneval an nicht geladene Medien nicht übermittelt. Eine erste Antwort hat die Redaktion von report-k.de sich nun selbst zusammengereimt: "Klüngel wat sons" (Für etwaige Kölschkorrekturen: redaktion@report-k.de)

strassenschaeden1222013

Köln | Die Straßen Kölns sind übersät mit teilweise tiefen Schlaglöchern. Die Stadt selbst spricht von 2.000 Schadstellen, kommt aber nicht mit der Reparatur hinterher, unter anderem weil man Absperrungen für die Karnevalszüge aufstellt.

internat_gaeste_karneval_rathaus_110213klein

Köln | Interessiert betrachtet die junge Steuben-Parade-Queen am Montagmorgen das jecke Treiben im und ums Rathaus: "Das ist sehr eindrucksvoll. Bei uns in den USA gibt es nichts vergleichbares. Den Prinzen zu sehen ist sehr aufregeng, ich bin stolz heute hier zu sein", sagt Kirsten Mueller, der am Freitag extra aus den Staaten eingeflogen ist, um von der Rathaustribüne den Zoch live zu sehen.

Bickendorfer-Zug_110213klein

Köln | Auch am Karnevalssonntag fanden in den Kölner Veedeln zahlreiche Karnevalszüge statt. Dabei gibt jeder Stadtteil seinem Zug einen ganz eigenen Charakter. Allen gemeinsam ist die ausgelassene Stimmung, die auch frostigen Temperaturen trotzt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum