Köln Nachrichten

chorweiler_742013_ramme

Köln | Nach der zehnstündigen Geiselnahme in einer Kölner Kindertagesstätte ist am Samstag gegen den Beschuldigten Haftbefehl erlassen worden. Auch erste Erkenntnisse zum Motiv des Mannes gibt es. Demnach könnten finanzielle Probleme der Grund für die Tat im Stadtteil Chorweiler gewesen sein, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag mit.

radfahren_svluma_Fotolia_762012

Köln | Radfahren liegt in Köln voll im Trend und hat schon eine lange Tradition. Das zeigt auch der „Fahrrad-Stadtplan Köln“, der seit Mitte der 80er vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club mit Unterstützung der Stadt herausgegeben wird. Die fünfte Auflage ist bereits seit 2011 vergriffen, der aktuelle Plan hat sich wegen Fragen bei der Finanzierung verzögert. Er ist ab heute im Buchhandel erhältlich.

kitapol542013

Köln | aktualisiert | Auch mehr als acht Stunden nach der Geiselnahme in einer Kölner Kindertagesstätte ist ein Ende des Einsatzes nicht in Sicht. Die Polizei verhandle weiter mit dem Mann, der den Kita-Leiter mit einem Messer in seiner Gewalt hält, sagte Polizeisprecher Lutz Flaßnöcker am Freitag auf dapd-Anfrage. Der Geiselnehmer fordert Bargeld und ein Fluchtauto. Auch mit der Geisel hatte die Polizei Kontakt. Laut dem Sprecher wurde der Kita-Leiter bei der Geiselnahme leicht verletzt. Kinder befinden sich jetzt nicht mehr in dem Gebäude. Die Geiselnahme ist beendet, beide Männer, Täter und Opfer sind verletzt und werden notärztlich versorgt.
---
Fotos vom Ort des Geschehens >
---

baumfrevel542013

Köln | Nächste Fundsachenversteigerung der Stadt am 10. April im Bezirksrathaus Kalk +++ Baumfrevel mit Kampfhunden +++ Reparatur der Drehbrücke soll in dieser Woche beendet werden +++ Ehrenfeld, Lindenthal und Nippes profitieren von besonders vielen neuen Radabstellmöglichkeiten +++

universitaetsstrasse_winter2005

München | Nach Stuttgart, Hamburg und Berlin belegt Köln Rang vier der deutschen Staustädte. Im vergangenen Jahr dauerte eine Fahrt in der Hauptverkehrszeit in Köln pro Stunde 30 Minuten länger als bei freiem Verkehrsfluss, wie aus einer Studie des Navigationsanbieters TomTom hervorgeht. Pro Jahr steht ein Pendler im Raum Köln demnach 76 Stunden im Stau.

bgl_brand_stephanroth_dapd_442013w

Bergisch Gladbach | Rettung in letzter Minute: Dutzende Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Bergisch Gladbach sind in der Nacht zu Donnerstag nur knapp dem Feuertod entkommen. Sechs Menschen wurden teils lebensgefährlich verletzt. Als die Einsatzkräfte zu dem Haus im Stadtteil Bensberg gerufen wurden, in dem 48 Menschen gemeldet waren, brannte es aus diesem schon lichterloh und es gab eine starke Rauchentwicklung, wie die örtliche Feuerwehr mitteilte. Mehrere Bewohner standen schreiend am Fenster, weil sie sich nicht mehr über das Treppenhaus ins Freie retten konnten.

cannabispflanze_342013w

Köln | Die Kölner Polizei nennt es „Ernte“ in ihrer Erklärung. In einem Lagerraum in Köln-Meschenich fanden die Beamten 130 Cannabispflanzen mit einer Höhe zwischen 50 und 60 Zentimeter. Die Ermittlungen der Kölner Polizei haben ergeben, dass ein 25-jähriger Mann den Raum gemietet hatte. Beim Vermieter habe er angegeben, dort Fischfutter lagern zu wollen. Den jungen Mann erwarte nun ein Strafverfahren, wegen des Anbaus illegaler Drogen.

Köln | Für die Kölner Staatsanwaltschaft, die normalerweise eher Öffentlichkeitsscheu ist, ist dies ein absolut ungewöhnliches Mittel, zu dem man jetzt griff. Man verschickte eine schriftliche Pressemitteilung zum Brand in der Rothenberger Straße in Köln Höhenberg.

feuer_hoehenberg_3132013_stephanroth_dapdw

Köln/Düsseldorf | Nach dem tödlichen Brand in einem Kölner Wohnhaus hat die zuständige Staatsanwaltschaft den Vorwurf einseitiger Ermittlungen zurückgewiesen. Seine Behörde habe zu keinem Zeitpunkt einen rechtsextremen Hintergrund des Vorfalls ausgeschlossen, sagte der Kölner Oberstaatsanwalt Alf Willwacher der Nachrichtenagentur dapd am Dienstag. Die Staatsanwaltschaft ermittele "ergebnisoffen".

ice_2942012b

Idstein | Mehrere Hundert Bahnreisende haben zum Abschluss der Osterfeiertage mehr als vier Stunden lang in einem Tunnel festgesessen. Am Montagabend stoppte der ICE 528, der von Frankfurt nach Köln unterwegs war, plötzlich im Niedernhausener Tunnel im Rhein-Taunus-Kreis, wie eine Sprecherin der Bundespolizei am Dienstag in Frankfurt am Main mitteilte.

muetze242013

Köln | Die Kölner Polizei sucht Zeugen, die eine Baseball-Kappe identifizieren können. Die hat ein brutaler Räuber im Hindemithweg in Köln-Bocklemünd / Mengenich verloren. Zuvor hat er eine 79-jährige Seniorin beraubt. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, haben Angehörige eine Belohnung von 1000 Euro ausgelobt, teilte die Kölner Polizei mit.

Köln | Die Bundespolizei Köln informiert über einen Handgepäckdiebstahl mit einer besonders hohen Beute. So soll eine 68-jährige Aachenerin Schmuck im Wert von 93.500 Euro und 7.500 Euro Bargeld in ihrem Handgepäck mit sich geführt haben. Als sie im ICE in der ersten Klasse ihre Handtasche abgestellt hatte, wurde diese entwendet.

Köln | Ein PKW ist aus bisher ungeklärten Umständen auf dem Mittelstreifen der Autobahn A3 in Höhe der Anschlussstelle Lohmar stehen geblieben. Ein VW Busfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und fuhr in den Ford Mondeo auf. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.

Köln | In der Kölner Innenstadt wurde heute ein Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg entschärft. Sie lag auf einem Schulhof des städtischen Berufskollegs in vier Metern Tiefe. Die Entschärfung wurde vom Kampfmittelräumdienst durchgeführt.

feuer_hoehenberg_3132013_stephanroth_dapdw

Köln | Nach dem Brand in einem Kölner Wohnhaus hat der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, die Ermittlungen kritisiert. Sicherheitsbehörden sollten nicht vorschnell einen rechtsradikalen Hintergrund ausschließen, sondern durch akribische Spurensuche überzeugen, sagte Mazyek den Zeitungen der WAZ-Gruppe (Dienstagausgabe). Das hätten sie leider in der Vergangenheit, etwa bei den Ermittlungen zu den Morden der rechtsterroristischen NSU, nicht getan.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum