Köln Nachrichten

weiberfastnacht_070213klein

Köln | „Hat hier vielleicht jemand 'nen Öffner für mich?“ ruft Valerie (24) in die Warteschlange hinter sich. Vor dem Hemmer's in der Roonstraße warten bunt kostümierte Jecken scherzend in der Kälte, bis die Tür geöffnet wird. Mit mitgebrachtem Bier und „Flimm“ (fies-grüner Kräuterlikör) in Plastikflaschen bringen sich die Wartenden in Stimmung - Weiberfastnacht, 9:30 Uhr im „Kwartier Latäng“. Report-k.de war für Sie unterwegs – entlang der Zülpicher Straße und rund um den Chlodwigplatz – sprach mit Jecken, machte Bilder – und zeigt Ihnen einen kleinen Ausschnitt vom Auftakt des Straßenkarnevals in der Kölner Südstadt.

Hier geht es zu unserer Bildergalerie >>

Zuschauer_Rosenmontag

Siegburg | "Fasching" schlägt mit mehr als doppelt so vielen Suchen klar das Schlagwort "Karneval", wie eine aktuelle Auswertung von rund 165.000 Suchanfragen im Veranstaltungskalender des Städteportals meinestadt.de zeigt. Und das, obwohl die meisten der bekanntesten Karnevalshochburgen, wie etwa Köln, Bonn, Düsseldorf oder Aachen, doch im Rheinland liegen.

waidmarkt_probebohrung_250113klein

Köln | Bevor mit dem Bau des aus insgesamt 21 Bohrpfählen bestehenden Besich-tigungsbauwerks am Waidmarkt begonnen werden kann, soll ein zweiter Probepfahl in den Boden gebracht werden. Der erste Probepfahl konnte aufgrund der kompakten Lagerungsdichte des Untergrunds nicht bis auf die vorgesehene Endtiefe von 38,70 Meter gebracht werden (report-k.de berichtete). Nun soll das Herstellungsverfahren modifiziert werden. Die technischen Details hierzu mussten zunächst zwischen den Baubeteiligten abgestimmt werden. Dies nahm laut der Verantwortlichen einige Zeit in Anspruch, sodass die Arbeiten für den zweiten Probepfahl erst nach Karneval aufgenommen werden können.

weiberfastnacht_2007-03

Düsseldorf/Köln | Konfetti, Kamelle und Schunkeln im Dreivierteltakt: In den rheinischen Karnevalshochburgen Düsseldorf und Köln gibt es Viele, die dem jecken Treiben nichts abgewinnen können. Den Brauchtumsmuffeln bleibt während der Tollen Tage die Flucht ins Umland.
---
Hier geht´s zur Übersicht was, wo, wie in Köln an Karneval stattfindet >
---

kraft_karneval622013

Köln | „Klaus und Willy“ machten NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft Komplimente, die mitten unter den Jecken mit lila Perücke begeistert kölschen Fasteleer in Begleitung von Innenminister Ralf Jäger, der als Cäsar auftrat, Oberbürgermeister Roters, Kölns SPD Chef Jochen Ott, als roter Cowboy und SPD Fraktionschef im Kölner Rat Martin Börschel feierte. Rund 3.000 SPD Jecke aus der gesamten Republik feierten mit 8.000 anderen Jecken.

---
Fotostrecke: Hier feiern die Jecken in der Arena >
---

Rudolfplatz-Fahndung_060213klein

Köln | Im Falle des im Dezember 2012 in seiner Wohnung am Rudolfplatz ermordet aufgefundenen 60-Jährigen (report-k.de berichtete) bittet die Polizei Köln die Bürger um Mithilfe.

unfall14122011allg

Köln | Die Polizei Köln veröffentlichte heute ihre Zahlen zur Verkehrsunfallentwicklung auf den Autobahnen in ihrem Zuständigkeitsbereich. Hauptunfallursache für Verkehrsunfälle auf den Autobahnen rund um Köln ist nach wie vor ein zu geringer Abstand zum vorher fahrenden Fahrzeug. Im Jahre 2012 verloren vier Personen auf dem Kölner Autobahnring ihr Leben, Grund hierfür war Fahren mit überhöhter Geschwindigkeit.

parkhaus19807

Köln | A3: Bäume werden gefällt +++ A3: Parkplatz Tilsit zwei Tage lang gesperrt +++ Straßenbauarbeiten auf der Inneren Kanalstraße in Köln-Ehrenfeld +++ Ampelanlage am Sachsenring wieder in Betrieb

k_panorama_zoob

Köln | Sauna im Höhenbergbad an Karnevalsdienstag geschlossen +++ Griechisch-orthodoxer Metropolit Augoustinos wird 75 Jahre +++ Historisches Ortsbild von Esch soll erhalten bleiben +++ 5.000 Liter Wasser für die Kölner Tafel

DomSonne_52010

Köln | Im Falle der Vibrationen und Geräusche im Dom, die von einem Teilstück der U-Bahn-Linie 5 zur Haltestelle Rathaus herrühren, trafen sich heute Vertreter der Stadt Köln, der Kölner Verkehrsbetriebe und des Domes, um die Ergebnisse der zwischenzeitlich durchgeführten Messungen der Schall- und Schwingungsauswirkungen zur Kenntnis zu nehmen, auszuwerten und das weitere Vorgehen abzustimmen.

Nach dem Treffen gaben alle Beteiligten in einer gemeinsamen Presseerklärung Folgendes bekannt:

schullzoch

Köln | Steigende Kosten und erhöhte Sicherheitsanforderungen bei den Schull- un Veedelszöch sind für die Freunde und Förderer des kölnischen Brauchtums als Veranstalter in dieser Session eine Herausforderung. So sollte für die Sanitätsdienste statt wie bislang 8300 nun 48000 Euro gezahlt werden. „Wir konnten uns in Verhandlungen gemeinsam mit dem Festkomitee auf eine Summe von 20000 Euro einigen, müssen das Thema aber weiter im Auge behalten“, sagt der Vorsitzende Bernhard Conin und weist auch auf gestiegene Kosten für die Sicherheit und die 2014 anstehenden erhöhten Gema-Gebühren hin. „Die Zöch waren aber zu keinem Zeitpunkt gefährdet“, betont Conin. Finanzielle Unterstützung in Schecks von jeweils 10000 Euro von Taxi-Ruf köln und von den Lostsisters.

hochwwasser_symbol

Köln | Vater Rhein scheint ein Einsehen mit den Jecken zu haben. Der Rheinwasserstand am Kölner Pegel steigt weiter langsam mit 1 cm pro Stunde. Für den heutigen Mittwoch wird ein Wasserstand mit Werten um 7,50 m bis 7,65 m Kölner Pegel (K.P.) erwartet. Aktuell steht der Pegel bei 7,34 m K.P. Der Wasserstand soll somit keine Extreme erreichen und in der Altstadt könne „in Ruhe gefeiert werden“, so die Hochwasserexperten.

3g_522013

Köln | Bei der Kölner Narrenzunft (KNZ) und der Bürgergarde „blau-gold“ blickt man, wie bei vielen Gesellschaften auf eine kurze aber sehr gute Session zurück. Bei der Bürgergarde spricht man sogar von einer harmonischen Session, hat die Ausfälle bei den Rednern gut kompensieren können und mit „Willi und Ernst“ einen guten Ersatz für Metzger & Co. gefunden.

drogen522013

Köln | Beamte von Polizei und Zoll gingen heute Vormittag in einer konzertierten Aktion gegen eine Bande vor, denen gewerbsmäßiger Handel mit Drogen vorgeworfen wird. Gegen drei verdächtige Personen wurde Haftbefehl erlassen. Sechs Kilogramm Marihuana, 70.000 Euro Bargeld und vier Luxusautos wurden sichergestellt.
---
Fotostrecke: Hier durchsuchen Beamte der Kölner Polizei und des Zolls eine Hinterhof
---

merkelwgen_eppinger522013

Köln | Viel Zeit hatten die Wagenbauer in dieser kurzen Turbosession nicht, um ihr Werk zu vollenden. Bis in späten Nachtstunden wurde noch emsig gearbeitet, um alle Persiflagewagen rechtzeitig fertig zu bekommen. Einen ersten Blick auf diese konnten gestern Mittag die geladenen Gäste beim Richtfest werfen, für die die sonst fest verschlossenen Türen der Halle geöffnet wurden.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum