Köln Nachrichten

pol_2932011

Köln | In Köln-Neustadt-Nord haben Unbekannte am Samstagabend 24 geparkte Fahrzeuge beschädigt. Mehrere Außenspiegel waren komplett abgebrochen. Zudem befanden sich etliche Kratzer im Lack der Fahrzeuge.

schirftzugpolizei2572012

Köln | Am Freitagabend hat ein Unbekannter versucht, die Kassiererin eines Supermarktes auf dem Hohenzollernring zu überfallen. Gegen 21:50 habe der Täter das Geschäft betreten und eine Angestellte mit einem Messer bedroht, so die Polizei. Der Mann forderte Bargeld.

Köln | Die Aids-Hilfe in Nordrhein-Westfalen fordert mehr Akzeptanz von Arbeitgebern und Kollegen für Menschen mit HIV. "Uns ist wichtig, dass mit einer HIV-Infektion jeder Beruf ausgeübt werden kann", sagte Sprecher Guido Schlimbach anlässlich des Welt-Aids-Tages am Samstag in Köln. Es bestehe kein Übertragungsrisiko im Berufsleben. Das müsse von Unternehmen und Kollegen zur Kenntnis genommen werden.

saskia_reibe_roberto_pfeil_dapd_1122012w

Köln | Wenn sich Saskia Reibe Arbeit mit nach Hause nimmt, liegt buchstäblich der Tod auf ihrem Schreibtisch. Maden winden sich dann unter ihrem Vergrößerungsgerät. Kleine hautfarbene oder braune Tierchen, die die 31-Jährige auf Leichen gefunden hat und in ihre Kölner Wohnung mitnimmt. Saskia Reibe ist eine von wenigen Biologen in Deutschland, die bei mysteriösen Todesfällen von Polizei und Rechtsmedizinern gerufen werden. Die Insektenkundlerin stieß schon zu Beginn ihres Studiums auf die forensische Entomologie, also die Verknüpfung von Kriminaltechnik und der Wissenschaft über die kleinen Krabbeltiere.

Köln | In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde in der Kölner Innenstadt auf das Lokal "Bubble Lounge" mit einer Pumpgun geschossen. Die Polizei nahm in Tatortnähe einen Mann fest, sucht aber jetzt nach Zeugen, die den Mann kennen, oder in Tatortnähe gesehen haben. Sie wirft dem Mann vor der mutmassliche Täter zu sein. Dazu hat man die Kölner Polizei Fotos veröffentlicht.

lossmersinge1122012

Köln | Wir wussten nicht das Zwieback singen kann. Nach dem heutigen Abend beim Loss mer singe Casting ist auch das bewiesen. Der Saal im Bürgerhaus Stollwerck sehr gut gefüllt in Feier und Schunkellaune. Acht Bands und Einzelkünstler traten auf und an, um auf die Loss mer Singe Sitzung zu kommen. Das Publikum hatte alle Texte zum Mitsingen parat und stimmte immer wieder mit ein. Die jungen teils einem breiteren Publikum unbekannten Künstler boten allesamt herausragende Leistungen, leider nur manchmal getrübt durch eine schlechte Technik.
---
Fotos von allen Künstlern des Loss mer Singe Castings 2012 auf der report-k.de Facebook Seite oder der Report-k.de-Galerie
---

Thomas_Werner_301112

Köln | Ab dem 01. Dezember 2012 hat das Amt für Denkmalpflege und Denkmalschutz der Stadt Köln einen neuen Leiter: Thomas Werner, der bisherige stellvertretende Amtsleiter und Abteilungsleiter „Praktische Denkmalpflege, Bauforschung und Inventarisierung“ und Mitbegründer des Kölner Architekturforums des Rheinischen Vereins für Denkmalpflege, tritt die Nachfolge von Renate Kaymer an.

ns_dok_erweiterung_301112

Köln | Die Erweiterung des NS-Dokumentationszentrums (NS-DOK) im EL-DE-Haus, in dem einst die Kölner Gestapo ihre Zentrale hatte, ist nahezu abgeschlossen. Nach der Anmietung der benachbarten Räumlichkeiten einer ehemaligen Galerie Anfang August diesen Jahres stehen dem NS-DOK nun knapp 1.000 Quadratmeter an zusätzlicher Fläche zur Verfügung.

---

Einen Überblick über die Erweiterungen im NS-Dokumentationszentrum bietet die Fotoreportage

---

roters_chinajahr_301112

Köln | Zum Ende des Chinajahres 2012 zieht Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters Bilanz: Rund 150 Veranstaltungen rund um das Thema China fanden statt, darunter auch das NRW-Chinafest auf dem Roncalliplatz sowie Ausstellungen die das Thema „Reich der Mitte“ zum Schwerpunkt hatten, wie etwa die Leihgabe zur Ausstellung „Glanz der Kaiser“ im Museum für Ostasiatische Kunst. Aus der Sicht von OB Roters war das Chinajahr unter kulturellen aber auch wirtschaftlichen Aspekten ein voller Erfolg.

konjunkturII28309

Leverkusen | Die Rheinbrücke der Autobahn 1 in Leverkusen ist wegen neu entdeckter Schäden für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt. Bei Sanierungsarbeiten fanden Arbeiter an sieben Querträgern Risse, wie ein Sprecher des Landesbetriebs Straßenbau NRW am Freitag erklärte. Solange nicht klar sei, wie die Schäden zu beheben seien, dürfe der Schwerverkehr die Brücke nicht mehr nutzen.

clarenbach_301112

Köln | In den Gewässern der Lindenthaler Kanäle, die 2011 für rund 1 Million Euro saniert wurden, gab es seither keine Fische. Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen ließ am heutigen Freitag, 30. November 2012, 285 Kilogramm Schleien – das sind rund 600 Tiere – im Clarenbachkanal und Rautenstrauchkanal aussetzen.

Düsseldorf | Die Zahl der an Aids verstorbenen Personen in Nordrhein-Westfalen ist deutlich angestiegen. 136 Menschen starben im vergangenen Jahr an den Folgen der Immunschwächekrankheit, wie das Statistische Landesamt anlässlich des Welt-Aids-Tags am Freitag mitteilte. Das waren 34 Fälle mehr als 2010. Den Angaben zufolge handelte es sich bei acht von zehn Verstorbenen um Männer.

rf_29112012

Köln | Sollte anno 2013 ein roter Funk, zumindest einer mit Leihuniform verloren gehen, ist er wieder auffindbar – denn so Funkenpräsident Hunold man habe jetzt ein Ortungssystem und Chips in die Uniformen eingearbeitet. Daneben stellten die Roten Funken jetzt in Uniform das in der 190-jährigen Geschichte einmalige doppelte Mariechen, Tanja Wolters und Jacqueline Melcher vor. Der neue Orden zeigt den Zugleiter und ist flippig mit Sambafedern geschmückt und Helmut Blödgen vertonte den Funkenmarsch im Sambarhythmus. Zudem engagieren sich die Roten Funken für Fair Trade im Rosenmontagszug.

fest_im_gold_291112

Köln | Seit mehr als 60 Jahren veranstaltet der Verein „Fest in Gold“ einen Ordenswettbewerb für Auszubildende und junge Gesellen aus dem Gold- und Silberschmiedehandwerk in Köln. Die Teilnehmer fertigen in mehrwöchiger Arbeit je einen Karnevalsorden an, der thematisch meistens mit dem aktuellen Sessionsmotto in Verbindung steht. Die Unikate gehören laut Verein zu den wertvollsten und begehrtesten Orden des Kölner Karnevals. Anschließend kürt eine Jury die besten Stücke in zwei Kategorien. Beim „Fest in Gold“ werden schließlich Anfang nächsten Jahres die Orden an Kölner Persönlichkeiten verliehen, die das Handwerk in der Region besonders gefördert haben. Report-k besuchte einen der Teilnehmer in seinem Betrieb und sprach mit ihm über die Arbeit an seinem Orden und die besondere Herausforderung des Wettbewerbs.

---

Fotoreportage: Besuch bei der Goldschmiede Rheinbastion

---

koelnpanorama2010

Köln | Freiwillige Feuerwehr Merkenich lädt zum Weihnachtsbasar am 08.12.2012 +++ Vorbereitungskurs gestartet: 15 Teilnehmer aus 14 Nationen an der Cologne Business School +++ Dritter und letzter Charity Saunatag im Neptunbad +++ Hürth: Gleisarbeiten entlang der Linie 18 +++ Infotag an der EWS Köln +++ HGK: Bauarbeiten an Linie 18 zwischen Hürth-Efferen und Hermühlheim am 9. Dezember

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum