Köln Blaulicht

schrott_LKW_polizei_25062017

Köln | Die LKW-Experten der Kölner Polizei hielten am Freitag gegen 10 Uhr auf der Autobahn A4 in Richtung Köln einen LKW mit Anhänger an. Der 7,5 Tonner wurde nach einer Untersuchung beim TÜV Rheinland stillgelegt, so gravierend sind die Mängel. Gegen den Halter und Fahrer wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen geschrieben.

Diese Bilder veröffentlichte die Kölner Polizei von dem Schrott-LKW >

Köln | Der Unfall ereignete sich bereits am Donnerstagabend im Kreuzungsbereich „Im Medipark“ und Erftstraße. Eine 42-jährige Radfahrerin stürzte, weil ihr ein Radfahrer verbotswidrig auf der falschen Straßenseite fahrend entgegenkam. Sie verletzte sich bei diesem Sturz. Jetzt sucht die Kölner Polizei Zeugen die rund um die Maybachstraße am Donnerstag gegen 19:20 Uhr Beobachtungen gemacht haben.

pol_nacht_712014

Köln | Die Kölner Polizei meldet einen Überfall auf zwei 17-jährige Jugendliche im Friedenspark in der Kölner Südstadt. Die fünf mutmasslichen Täter sind zwischen 17 und 21 Jahren alt. Die Jugendlichen waren in dem Park zunächst in Streit geraten, danach kam es zu körperlichen Auseinandersetzungen. Einem der Jugendlichen wurde ein Mobiltelefon und eine Geldbörse gestohlen.

pol_05022015h

Köln | Ein 20-jähriger Mann verlor auf der Bundesautobahn A4 in Fahrtrichtung Köln zwischen Merzenich und Elsdorf die Kontrolle über sein Fahrzeug und wurde lebensgefährlich verletzt. Die Polizei stellte seinen Wagen und sein Mobiltelefon sicher. Die Autobahn war über fünf Stunden in Fahrtrichtung Köln gesperrt.

feuerwehr_2010

Köln | Die Kölner Feuerwehr löschte kurz nach Mitternacht einen Brand in einem Motorschiff, dass im Mülheimer Hafen vor Anker liegt. Dämmmaterialien haben Feuer gefangen. Die Löscharbeiten, so Einsatzleiter Dr. Leupold, schritten schnell voran, weil die Einsatzkräfte von Land aus arbeiten konnten. Das Schiff ist mit Bitumen beladen. Menschen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt.

Köln | aktualisiert | Seit vergangenem Montag, 19. Juni, 17:20 Uhr, wurde aus dem Therapeutischen Zentrum Mädchenheim Gauting (Landkreis Starnberg) die 14-jährige C. S. vermisst. Eine Anlaufadresse war nicht bekannt, jedoch könnte sich C. auf den Weg in Richtung Köln gemacht haben, da dort ihre Familie zu Hause ist, sagt die Polizei Köln und bat um Hinweise. Die 14-Jährige erschien am gestrigen Sonntag (25. Juni) gegen 2.30 Uhr auf der Polizeiinspektion Gauting.

Bergisch Gladbach | Um 3 Uhr morgens wurde die Kreisfeuerwehr Bergisch-Gladbach über eine Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Britanniahütte in Paffrath informiert. 38 Einsatzkräfte aus Paffrath- Hand und Stadtmitte sowie ehrenamtliche Helfer waren im Einsatz. Schon von weitem, so berichten die Einsatzkräfte, war in der Nacht der Feuerschein zu sehen.

feuerwehr_19062017

Köln Die Feuerwehr barg am gestrigen Abend eine Wasserleiche am linksrheinischen Ufer in Köln-Niehl. Die Kölner Polizei bestätigt nach der Obduktion durch die Gerichtsmedizin erste Vermutungen, dass es sich um den vermissten 16-Jährigen aus Köln-Rodenkirchen handelt, nach dem seit vergangenem Montag gesucht wurde. 

Köln l „P im Rhein“ - Wenn dieses Kennwort bei der Leitstelle der Feuerwehr in Köln eingeht, werden umgehend die Einsatzkräfte der Feuerwehrlöschbootstation in Deutz alarmiert. Doch dabei spielt nicht nur die wasserseitige Rettung eine lebenswichtige Rolle. Tabea Schäfer, Laura Bensch, Lena Langen und Marika Klein informierten sich bei der Kölner Feuerwehr vor Ort.

Feuerloeschboot_Koeln_22062017

Köln l Immer wieder gehen Menschen im Rhein bei Köln schwimmen und begeben sich damit in Lebensgefahr. Obwohl Schwimmen im Rhein grundsätzlich nicht überall verboten ist, birgt der Rhein erhebliche Gefahren. Daher sind viele Abschnitte in Köln von der örtlichen Feuerwehr als Badestelle untersagt. DLRG und Feuerwehr Köln erklären wie Sie sich richtig verhalten, wenn Sie einen Menschen Not im Rhein erkennen und den Notruf 112 absetzen.

feuer_21062017

Köln | Die Kölner Feuerwehr meldet einen Waldbrand am Höhenfelder Mauspfad in Köln-Dellbrück. Es brannte im Landschaftsschutzgebiet auf einer Fläche von rund 500 Quadratmetern. Für die Feuerwehr eine schwierige Anfahrt, denn die Wege sind eng und mit Gebüsch überwuchert. Ein Passant leitete die Feuerwehr und lieh Zugführer Jens Müller sein Fahrrad zur ersten Erkundung und half so den Einsatzkräften wertvolle Zeit einzusparen. Jens Müller schildert im Interview mit report-K seine Eindrücke als Erster die Einsatzstelle erreichte. Schon kurz nach dem Brand wuselte eine giftgrüne Eidechse durch die Brandfläche.

polizei2_21_06_17

Köln | Bundesweit haben bislang Unbekannte am Montagmorgen zahlreiche Brandanschläge auf Kabelschächte der Deutsche Bahn verübt. Im Zuständigkeitsbereich der Polizei Köln sollen die mutmaßlichen Täter an Gleisen im Kölner Ortsteil Dünnwald sowie in Kerpen-Horrem (Rhein-Erft-Kreis) Strom-, Signal- und Steuerungskabel zerstört haben.

polizei_21_06_17

Köln | In der Nacht zu Mittwoch, 21. Juni, blieb ein Lebensmitteltransporter mit dem Aufbau an der Brücke an der Lanxess-Arena in Köln-Deutz hängen und riss auf einer Länge von 14 Metern auf. Die Aufräumarbeiten durch Spezialfahrzeuge dauerten bis in die Morgenstunden, teilt die Kölner Polizei mit.

hoehenretter_81108

Köln | Die Kölner Höhenretter der Berufsfeuerwehr Köln nahmen an der Deutschen Meisterschaft der Höhenrettungsgruppen der Berufsfeuerwehren in Erfurt teil und wurden 10.

pol_05022015d

Köln | In den frühen Morgenstunden gegen 5 Uhr informierte das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) die Kölner Polizei über einen auffälligen LKW, der ein Baggerfahrzeug ohne Sicherung geladen hatte. Der Mann der den LKW fuhr wurde nicht nur per Haftbefehl gesucht und die mangelhafte Ladungssicherung dürfte sein geringstes Problem gewesen sein.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum