Köln Blaulicht

Köln | Ein Kölner Ehepaar wurde gegen Mitternacht Opfer eines Raubüberfalls in der Urbanstraße. Zwei junge Männer zwischen 18 und 25 Jahre alt, bekleidet mit dunklen Kapuzenpullis, bedrohten die Senioren mit einer silbernen Pistole.

pol_2932011a

Köln | Am heutigen Freitagmorgen ist eine 57-jährige Frau in einer Wohnung in Köln-Brück mit erheblichen Schnittverletzungen aufgefunden worden. Das teilt die Kölner Polizei heute mit. Dringend tatverdächtig sei eine 52-jährige Nachbarin. Eine Mordkommission der Polizei Köln hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

pol_05022015f

Köln | Ein bereits polizeibekannter 17-Jähriger soll in der Nacht auf Freitag, 16. Februar, versucht haben, einen 62-jährigen Kölner Hotelportier zu berauben. Kurz darauf wurde der 17-Jährige an der Von-Werth-Straße von der Polizei aufgegriffen.

polizei_symbol3

Köln | Ein bislang unbekannter Mann soll im Kölner Stadtteil Westhoven am gestrigen Donnerstag, 15. Februar, die Umhängetasche einer 66-jährigen Frau erbeutet haben. Mutmaßlich sei der Mann der Frau bereits in einer KVB-Bahn aus der Innenstadt gefolgt. Die Kölner Polizei fragt nun nach Zeugen.

D_Polizei_26122016

Köln | Zwei bislang Unbekannte haben in der Nacht auf Karnevals-Sonntag versucht, einen kostümierten 26-jährigen Kölner im Ortsteil Poll zu berauben. Wie die Kölner Polizei mitteilt war der 26-jährige zuvor an einem Taxistand in der Innenstadt irrtümlich in den Kleinwagen eingestiegen.

pol_572013d

Köln | In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben Streifenbeamte der Kölner Polizei vier verdächtige Jugendliche gestellt. Die Jugendlichen, im Alter von 15 und 16, sollen nach aktuellem Kenntnisstand der Polizei zuvor mit einem gestohlenen Pkw unterwegs gewesen sein.

polizei_symbolfoto

Köln | Die Kölner Polizei bittet nun, nach einem Raubüberfall in Köln-Bocklemünd, um Zeugenhinweise. Drei Unbekannte soll am gestrigen Abend einen 22-jährigen Geldboten mit einem Baseballschläger niedergeschlagen und versucht haben Bargeld zu rauben.

polizeikoeln_14_02_18

Köln | Am vergangenen Dienstag, 6. Februar, hatten Polizeibeamte einen 38-jährigen Tatverdächtigen nach einem Ladendiebstahl im Rhein-Center in Köln-Weiden durchsucht. Dabei sollen sie unter anderem Goldschmuck sichergestellt haben, der aus einer Straftat stammen könnte, so die Polizei Köln. Sämtliche Gegenstände befanden sich in einem mitgeführten Kinderwagen und waren in Windeln eingewickelt, erklären die Beamten.

pol_572013a

Köln | Auf der A1 kam es am gestrigen Nachmittag zu einem Verkehrsunfall. Ein Kleinwagen schleuderte, in Höhe der Anschlussstelle Euskirchen, vor einen Lkw und wurde trotz Vollbremsung vor diesem hergeschoben. Rettungskräfte brachten den 46-Jährigen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Seine 21-jährige Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen. Ihre zwei Monate junge Tochter und der 25-jährige Lkw-Fahrerblieben unverletzt, so die Polizei Köln.

pol_572013d

Köln | Gegen 2:20 Uhr wurde der 20-Jährige, der vom Friesenwall kommend an der Palmstraße entlang in Richtung Alte Wallgasse lief von zwei unmaskierten Männern überfallen. Das Opfer schätzt das Alter der Täter auf 25 Jahre und beschreibt Ihr Aussehen als "südländisch". Die Polizei sucht Zeugen.

notarzt22122012

Köln | aktualisiert | Ein Mann ist in der Mohrenstraße aus einem Festwagen gefallen teilte die Kölner Polizei mit. Dabei kam er so unglücklich auf dem Boden auf, dass er sich schwere Kopfverletzungen zuzog. Lebensgefahr sei nicht ausgeschlossen, so die Kölner Polizei. Der Mann wurde notärztlich versorgt. Warum er aus dem Wagen fiel wird derzeit ermittelt. Die Polizei schließt einen internistischen Notfall nicht aus.

Festnahme_pol3032012b

Köln | Einen Tag nachdem ein 32-jähriger Mann am Chlodwigplatz unter eine Stadtbahn geriet und verstarb, erklären Kölner Polizei und Staatsanwaltschaft, dass sie einen 44-jährigen Deutschen festgenommen haben, dem sie Totschlag vorwerfen. Der 44-jährige soll, so die Auswertung von Videokameras, den 32-jährigen am Bahnsteig so gestoßen haben, dass dieser auf Höhe der Kupplungen ins Gleisbett fiel und von der anfahrenden Bahn überrollt wurde.

pol_nacht_712014

Köln | aktualisiert | Es ist der dritte schwere Unfall der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) nach zwei Tagen Straßenkarneval und der zweite Tote. Kurz nach Mitternacht wurde ein 32-jähriger Mann an der Haltestelle Chlodwigplatz mitgeschleift und verstarb noch an der Unfallstelle. Die Kölner Polizei hat jetzt eine Mordkommission eingesetzt, weil nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Mann vor die Bahn gestossen wurde.

pol_572013d

Köln | Gegen 22:15 Uhr kam es in Köln Ossendorf auf der Butzweilerstraße zu einem tödlichen Unfall. Ein 19-Jähriger wurde nach dem Zusammenprall seines PKW mit einem Kleinlaster eingeklemmt.

handschellen_18-02-2014

Köln | Am Montagvormittag soll ein 47-jähriger Mann aus Sachsen, mit einem gefälschten Ausweis versucht haben, Geld aus dem Konto eines 58-jährigen aus Essen in Köln abzuheben. Das teilt die Kölner Polizei mit. Die 36-jährige Bankangestellte in der Kölner Innenstadt alarmierte, aufgrund ihres Misstrauens, die Polizei.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum