Köln Blaulicht

Köln | Am Freitagmorgen fanden Polizeibeamte einen 83 Jahre alten Mann tot in seiner Wohnung in der Eythstraße. Als die Beamten die Wohnung durchsuchten, sprang ein 38-jähriger Einbrecher aus einem Schrank. Den Polizisten gelang es den Mann festzunehmen. Der Senior war bereits länger tot.

autokennzeichen_pixabay_11052019

München | Die bayerische Polizei hat 2018 in sieben Fällen mit Nummernschild-Scannern nach den Autos von Verdächtigen gesucht. Das bestätigte das bayerische Innenministerium dem "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Demnach sei dies im laufenden Jahr offenbar dreimal geschehen. Ob und wie in der Kölner Region mit automatischen Kennzeichenerfassungssystemen umgegangen wird, bliebt allerdings im Dunklen. Das Innenministerium NRW setzt die Systeme ein. Die  Kölner Polizei sagt nicht, ob sie Kennzeichen automatisch erfasst sondern spricht von geheimer Verschlusssache.

Köln | Ein 14-Jähriger mit blau gefärbten Haaren aus Leipzig wurde vermisst. Seinen Eltern schrieb er einen Abschiedsbrief in dem er ankündigte, dass er nach Köln wolle und von dort aus weiter trampen. Von dem Schüler, so die Kölner Polizei, fehle jede Spur. Wer den Jungen sieht soll sich mit der Polizei in Verbindung setzen. Er wurde jetzt in Belgine aufgefunden.

Köln | Gegen 23:30 Uhr am Montagabend verunglückte im Kölner Stadtteil Mülheim eine 29-jährige Frau aus bisher unbekannten Gründen. Sie fuhr in der Windmühlenstraße entgegen der Fahrtrichtung. Die Polizei sucht Zeugen.

pol29112011a

Köln | Der 74-jährige Senior fuhr mit seinem E-Bike auf der Aachener Straße am Montagnachmittag gegen 16:45 Uhr auf Höhe der KVB-Stadtbahnhaltestelle „Junkersdorf“. Er stürzte, ohne Einfluss von anderen Verkehrsteilnehmern. Dabei zog er sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zu.

hochzeit_pixabay_05052019

Köln | Nach einem Hochzeitskorso auf der Venloer Straße im Kölner Stadtteil Ehrenfeld am Samstagnachmittag gegen 17 Uhr stellten Polizeibeamte Patronenhülsen auf der westlichen Einkaufsmeile fest. Verletzt wurde niemand.

polizei_symbol3

Köln | 20 Menschen prügelten sich am Freitagabend gegen 20:10 Uhr auf der Kalker Hauptstraße im rechtsrheinischen Köln. Dabei sollen die Beteiligten auch Schlagstöcke und Messer genutzt haben. Fünf Menschen wurden verletzt, zwei Personen festgenommen. Die Polizei Köln setzte 16 Streifenwagen ein, um die Situation unter Kontrolle zu bringen.

Köln | Eine Frau aus St. Augustin wurde vermisst. Die Polizei fahndete nach ihr mit einem Lichtbild. Die seit dem 30.04.2019 vermisste 54-jährige Stephanie W. aus Sankt Augustin wurde am 04.05.2019 wohlbehalten aufgefunden. Die Kroatische Polizei traf sie am Abend in Zagrep an und stellte fest, dass sie in Deutschland zur Fahndung ausgeschrieben ist. Die Sankt Augustinerin wurde vorläufig in eine sozialen Betreuungseinrichtung gebracht.

polizei2009

Köln | Eine Kölnerin ist gegen 23 Uhr in der Kerpener Straße am 1. Mai von mehreren Männern überfallen und sexuell bedrängt worden. Die Frau wurde leicht verletzt, die Kölner Polizei sucht Zeugen.

Köln | Am Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr gerieten fünf Jugendliche mit einem 68-jährigen Obdachlosen in Köln-Weidenpesch auf der Neusser Straße in Streit. Die Jugendlichen verletzten den Mann so schwer, dass er in einer Klinik intensivmedizinisch betreut werden muss, gibt die Polizei an.

enten_polizei_01052019

Köln | Am Montagnachmittag gegen 14:20 Uhr erreichten die Polizei mehrere Notrufe. Acht Entenküken befanden sich auf dem linken Fahrstreifen an der Betonschrammwand der Autobahn A 61 in Richtung Koblenz bei Weilerswist.

D_Polizei_20150902

Köln | Die Kölner Polizei ermittelt gegen 12 Männer wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Nötigung und Eingriffs in den Straßenverkehr. Sie wirft den Männern vor im Rahmen einer Hochzeitsfeier die Autobahn A 4 bei Elsdorf in Richtung Olpe blockiert zu haben.

polizei_symbol3

Köln | aktualisiert | Ein 33-jähriger Mann hat am frühen Freitagabend einen Polizeieinsatz ausgelöst. Er schrie auf seinem Balkon herum. Die Polizei schickte ein Sondereinsatzkommando (SEK), bat die Medien zur Berichterstattung und stellte den Fall selbst auf der eigenen Facebookseite als Warnhinweis vor. Der Fall zeigt, wie unsensibel und hysterisch die Polizei Köln und Kölner Medien, mit einer Situation und einem Menschen umgehen, die weder berichtenswert noch zur Veröffentlichung geeignet ist.

feuerwehrzentrum_step_25042019

Im Gebäude an der Gummersbacher Straße werden die Feuer- und Rettungswache 10, das Werkstattzentrum und die Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Kalk untergebracht. Am Samstag kann das Gebäude besichtigt werden.

Köln | Wenn ein Fahrzeug der Kölner Feuerwehr gewartet oder repariert werden musste, bedeutete das oft lange Wege, weil die zuständigen Werkstätten in verschieden Stadtteilen und Wachen untergebracht werden. Noch in diesem Jahr wird sich dies mit dem neuen Feuerwehrzentrum in Kalk grundlegend ändern. Dann sind alle Werkstätten an der Gummersbacher Straße untergebracht.

Köln | Gegen 0:50 Uhr hatte ein Hausbewohner eines Mehrfamilienhauses in der Gummersbacher Straße die Polizei informiert, dass er seinen Nachbarn schwerverletzt gefunden habe. Jetzt ermittelt eine Mordkommission, da der Mann mittlerweile verstarb. Zwei Menschen gelten mittlerweile als Tatverdächtige.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum