Köln Blaulicht

pol_2932011a

Köln | Die Kölner Polizei bewertet ihren Einsatz im Rahmen des Relegationsspiels um den Klassenerhalt oder Aufstieg in die 1. Bundesliga zwischen dem 1. FC Köln und Holstein Kiel positiv. Anders als beim Spiel gegen Schalke kam es zu fast keinen Auseinandersetzungen mit Fans.

pol_05022015f

Köln | Am gestrigen Dienstagabend gegen 17:30 Uhr wurde ein Radfahrer auf der Markmannsgasse bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt obwohl er auf dem Fahrradschutzstreifen unterwegs war.

pol_2932011

Köln | Die Liste der Kölner Polizei der Vergehen eines 29-jährigen Autofahrers der am Montagabend gegen eine Hauswand fuhr ist lang. Positiver Drogenschnelltest auf Kokain und Cannabis, Beteiligung an einem illegalen Autorennen, Führen eines Fahrzeuges ohne Führerschein und verursachen eines Unfalls durch Fahren gegen eine Hauswand in Bergisch-Neukirchen.

pol_nachts1232011

Köln | Ein 24-jähriger Kölner hat am gestrigen Abend gegen 23 Uhr einen schweren Unfall auf der A4 kurz vor der Rodenkirchener Autobahnbrücke auf Höhe Poll verursacht. Eine belgische Familie wurde verletzt. Der junge Fahrer war betrunken.

Polizei_NRW_3032012b

Köln | Lax war die Einsatztaktik der Kölner Polizeiführung am vergangenen Samstag, was die Einhaltung des Infektionsschutzgesetzes und der NRW-Corona-Schutzverordnung beim Spiel des 1. FC Köln gegen Schalke 04 betraf. Am Ende gab es Randale und Angriffe auf Polizeibeamte. Das soll morgen beim Relegationsspiel gegen Holstein Kiel nicht mehr passieren, kündigte die Kölner Polizei an.

pol_nachts1232011a

Köln | Der Fahranfänger ist 19 Jahre alt, der gestern gegen 19:45 Uhr einen Unfall auf der Bundesautobahn A 1 zwischen den Anschlussstellen Wißkirchen und Euskirchen verursachte und dabei mehrere Menschen – eine Familie – wie durch ein Wunder nur leicht verletzte. Die Vorwürfe die die Kölner Polizei ihm macht sind nur schwer begreiflich.

polizei2009

Köln | Gegen 23 Uhr wollte der Ordnungsdienst der Stadt Köln eine illegale Party im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Widdersdorfer Straße am Samstagabend auflösen. Die Kölner Polizei berichtet von Rangeleien und einem Pfefferspray-Einsatz des Kölner Ordnungsamtes.

D_FeierwehrBlaulicht_20150401

Köln/Düsseldorf | Ein Porsche Macan ist heute Morgen in Düsseldorf gegen 3:20 Uhr verunglückt. Das Fahrzeug, so der Hinweis der Düsseldorfer Polizei hatte ein Kölner Kennzeichen. Der Wagen brannte aus und die Einsatzkräfte fanden eine tote Person, die bisher nicht identifiziert ist.

lschboot_ursula2010

Köln | Im Niehler Hafen ist am Freitag, 21. Mai, gegen 19:20 Uhr ein Schiff gesunken. Das Schiff war aus Holz und soll laut Angaben der Kölner Feuerwehr rund 15 Meter lang sein.

pol_05022015f

Köln | Am Mittwochnachmittag gegen 17:20 Uhr hat ein Mann eine 30-jährige Kölnerin in der Germaniastraße in Köln-Höhenberg auf Höhe der dortigen Wellblechgaragen beraubt. Die Kölner Polizei sucht Zeugen.

feuerwehr_2010

Köln | Am heutigen Morgen gegen 1 Uhr hat die Kölner Feuerwehr einen Brand in der Tiefgarage in Köln Vingst gelöscht. Die Tiefgarage gehört zu mehreren Mehrfamilienhäusern.

pol_05022015e

Köln | Bei einem schweren Verkehrsunfall am Dienstagabend gegen 20:30 Uhr wurde ein 69-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Die 23-jährige Autofahrerin, der die Polizei die Unfallschuld zuschreibt, soll alkoholisiert gefahren sein.

pol_2932011

Köln | Es ist 10 Uhr, heute Morgen, als Vier Männer den Chef eines Ossendorfer Tabakhandels in der Rochusstraße überfallen. Sie flüchteten mit dem erbeuteten Bargeld zu Fuß.

pol_05022015e

Köln | Auf der Leidenhausener Straße in Köln-Porz-Eil wurde heute gegen 9:50 Uhr eine 30-Jährige von ihrem getrennt lebenden Mann lebensgefährlich verletzt.

pol_05022015f

Köln | In Leverkusen-Schlebusch ist es am vergangenen Wochenende an einer Lagerhalle zu Schmierereien gekommen. Unter anderem wurden Hakenkreuze gesprüht.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum