Köln Blaulicht

ebertplatz_26082019

Köln |Am gestrigen Sonntagmorgen hat ein 25-jähriger Somalier nach einem Streit einer größeren Personengruppe sein Leben verloren. Jetzt gab die Kölner Polizei das Obduktionsergebnis bekannt: Der Mann verblutete nach einem Stich in den Hals. Zudem verdächtigt die Polizei einen Mann die Tat begangen zu haben und will ihn noch heute dem Haftrichter vorführen.

Köln | Es ist vier Uhr morgens in einem Club in Köln-Ehrenfeld. Zwei junge Männer besuchten einen der vielen Clubs und wollten diesen verlassen, als es zu einem Streit mit den Türstehern kommt. Sie sollen nur den falschen Ausgang genutzt haben. Es kommt zu Handgreiflichkeiten, einer der jungen Männer wurde verletzt. Da es sich um zwei Israelis handelte ermittelt jetzt der Staatsschutz der Kölner Polizei, der immer in solchen Fällen eingeschaltet wird.

ebertplatz_25082019

Köln | aktualisiert | Ein Mann ist tot. Verstorben nach einer Auseinandersetzung auf dem Ebertplatz in Köln, gegen 5 Uhr. Auf dem Platz stehen Sichtschutzwände der Kölner Polizei und große Teile des Platzes sind rund um den Brunnen mit rot-weißem Flatterband abgesperrt. Die Polizei Köln teilte mittlerweile mit, dass es sich bei dem getöteten Mann um einen 25-jährigen Somalier handelt. 

D_Polizei_20150902

Köln | Die Kölner Polizei hat Fotos auf denen ein 23-jähriger mustmasslicher Vergewaltiger mit seinem späteren Opfer einer 18-Jährigen auf den Kölner Ringen nach dem Besuch eines Nachtclubs in ein Taxi steigt. Nur kurze Zeit später wird die 18-Jährige in Köln-Mülheim vergewaltigt und zeigt dies bei der Polizei an.

ecstasy_pixabay_warnung_23082019

Köln | Ein 17-Jähriger ist am Mittwoch, 21. August, in einer Leverkusener Klinik verstorben. Als Todesursache gibt die Kölner Polizei Drogenkonsum an und machen auf Ecstasy-Pillen aufmerksam, deren Wirkstoffe hochkonzentriert seien. Die Einnahme von 1,5 Tabletten kann tödlich sein, warnen die Beamten. Im Artikel finden Sie ein Foto der Pille.

Köln | Eine 50-jährige Fahrerin erfasste am Mittwochvormittag in der Hauptstraße in Porz-Zündorf einen 81-jährigen Fußgänger. Der schlug mit dem Kopf auf die Windschutzscheibe auf und verletzte sich sehr schwer. Er wurde in eine Klinik gebracht.

pol_nachts1232011

Köln | Heute kurz nach Mitternacht stoppte die Polizei einen 23-jährigen Mann aus Dubai mit seinem E-Scooter Leihfahrzeug auf der Bundesautobahn A 57. Der Mann orientierte sich mit seinem Navigationsgerät.

Köln | Im Kölner Hauptbahnhof hat am Montagabend ein 36-jähriger Mann gegenüber Bundespolizisten anscheinend hoch gepokert. Der Mann ist polizeilich bekannt für seinen Drogenkonsum und wurde kontrolliert.

pol_05022015b

Köln | Die Kölner Polizei hat am Montagmorgen in der Neuerburgstraße in Köln-Kalk zwei Männer im Alter von 24 und 33 Jahren festgenommen. Die Liste der Vergehen und Straftaten, die die Polizei den Männern vorwirft ist lang.

tatverdaechtiger_polizei_19082019

Köln | Die Kölner Polizei sucht mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach einem etwa 1,80 Meter großen Mann mit einer auffälligen Irokesenfrisur. Sie wirft ihm vor, am 23. März in Köln-Deutz in einer Stadtbahn der Linie 4, eine 23-jährige Frau sexuell belästigt zu haben.

pol29112011a

Köln | Gegen 9 Uhr heute morgen ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bonner Straße in Höhe Koblenzer Straße. Eine 58-jährige Radfahrerin wurde im Kreisverkehr von einem einfahrenden PKW angefahren, stürzte und blieb bewusstlos am Boden liegen.

Köln | Am Freitagmittag hat ein Spaziergänger eine 49-jährige Radfahrerin bewusstlos in einem Gebüsch am Militärring gefunden und Polizei sowie Rettungsdienst informiert. Die Radfahrerin ist schwer verletzt. Die Polizei geht davon aus, dass sie mit einem anderen Radfahrer/in zusammenstieß, denn so schilderte die Verletzte den Beamten den Vorfall.

pol_nacht_712014

Köln | In der Samstagnacht hat ein 41-jähriger PKW Fahrer einen 21-jährigen E-Scooter Fahrer auf dem Kennedy-Ufer angefahren. Der junge Mann wurde schwer verletzt. Zeugen berichten, dass der PKW-Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein soll.

hauptbahnhof_DB

Köln | Die Deutsche Bahn hat am Freitagabend gegen 18 Uhr die Bundespolizei um Hilfe gebeten. Ein Mann in einem Intercity war ohne Fahrkarte angetroffen worden. Bei seiner Festnahme auf dem Bahnsteig wehrte sich der Mann so heftig, dass er einen Bundespolizisten im Gesicht verletzte. Umstehende Reisende sollen die Festnahme erschwert haben.

pol_572013f

Köln | Auf der Bundesautobahn A 61 kommt es mindestens bis 13 Uhr am heutigen Samstag, 17. August, zu Behinderungen durch einen umgestürzten LKW-Anhänger, meldet die dafür zuständige Kölner Polizei. Bei dem Unfall wurde eine Person leicht verletzt. Die Bergungsarbeiten laufen.

karnevals

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

In der kommenden Woche am 18. und 19. Februar am Roten Fass:

Große KG Fidele Bröhler Falkenjäger blau-gold
De Schlofmütze
Jan und Griet
KG Köln-Rodenkirchen
Jot Drop
Jugendtanzgruppe "De Höppemötzjer"
Kindertanzgruppe Kölsche Harlequins
Große Ehrenfelder KG Rheinflotte
--- --- ---
Karnevalsplauderei on Tour an Weiberfastnacht
im Liveticker
Bellejeckzug
Blaue Funken im Rathaus
Weiberfastnacht im Rathaus
Alter Markt um 11:11 Uhr
"Spill um Jan un Griet" von der Severinstorburg
Jan und Griet-Zug

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

--- --- ---

damengarde_coeln_30012020

Marieche Danz – Fastelovendsparty