Köln Blaulicht

a4_unfall_kerpen_07032019

Köln | aktualisiert | An den Karnevalstagen bemerkte eine aufmerksame Polizeibeamtin, die privat am Kreuz Kerpen unterwegs war, dass ein PKW in einem Rückhaltebecken auf dem Dach lag. [report-K berichtete >] Der darin sitzende Fahrer war verstorben. Jetzt teilte die Polizei Köln mit, dass sie die Unfallursache aufgeklärt habe. Dies gelang mit einer Aufnahme aus einer Dashcam eines LKW. Der Fahrer war rund 1,5 Kilometer vor dem Auffindeort mit einem Baum zusammengestoßen, am Kopf getroffen worden und sofort tot. Er ist dann noch mehr als einen Kilometer tot weitergefahren.

Köln | In einer städtischen Asylunterkunft in Köln-Weiden bedrohte eine 22-jährige Besucherin zwei Polizeibeamte mit einem Messer, als diese Personenkontrollen durchführen wollten. Der Sicherheitsdienst hatte die Beamten alarmiert, weil die 22-Jährige und eine 21-jährige Verwandte sich gegen 22:30 Uhr geweigert hatten die Räumlichkeiten zu verlassen und nach Siegburg in die für sie zugewiesene Unterkunft zu fahren.

Köln | Gegen 21 Uhr am gestrigen Veilchensdienstag hat eine Stadtbahn der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) einen Fußgänger auf der Luxemburger Straße erfasst. Der Mann soll nach Polizeiangaben stark alkoholisiert gewesen sein.

pol_05022015b

Köln | aktualisiert | Gegen 9:10 Uhr haben zwei bislang unbekannte Männer einen Geldtransporter im Bereich des Busbahnhofes am Flughafen Köln Bonn überfallen. Von den drei Wachmännern des Geldtransports wurde einer angeschossen und erlitt mindestens eine Schussverletzung. Der Mann ist mittlerweile außer Lebensgefahr.

Köln | Die Kölner Polizei meldet erst heute einen Brand in einem Einfamilienhaus in Köln-Lind, der sich bereits am frühen Freitagmorgen, 1. März, gegen 5 Uhr ereignete. Ein Busfahrerin meldete sofort den Brand als sie einen lauten Knall hörte und Flammen sah. Sie klopfte an die Tür und ein junges Paar öffnete und flüchtete. Es war durch den lauten Knall geweckt worden.

festnahme_12022015

Köln | In den Mittagstunden des heutigen Dienstag nahm die Kölner Polizei einen 45-jährigen Mann fest, weil seine Mutter den Beamten gegenüber angegeben habe, dass ihr Sohn ihr Gewalt angedroht habe. Die Polizei brachte den Mann in eine Klinik.

pol_nacht_712014

Köln | Am Karnevalssonntag gegen 22:30 Uhr ist ein 21-jähriger kostümierter Mann in der Richmodstraße von einem Unbekannten angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden. Die Kölner Polizei sucht Zeugen.

polizeisperrband_02062014

Köln | An Karnevalsfreitag gegen 19 Uhr fanden Anwohner eines Hauses in der Luxemburger Straße eine kostümierte Leiche in ihrem Keller. Die Polizei leitete ein Todesermittlungsverfahren ein und geht nach ersten Ermittlungen von einem Unfall aus.

pol_05022015k

Köln | Heute Morgen gegen 7 Uhr entdeckte eine Polizeibeamtin, die privat unterwegs war, einen PKW auf dem Dach liegend in einem Regenrückhaltebecken an der Anschlussstelle Kerpen auf der A 4. Umgehend unterrichtete sie den Rettungsdienst und die Feuerwehr. Der Fahrer lag tot in dem Wagen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen. Die Auffahrt der Bundesautobahn 4 in Fahrtrichtung Olpe bleibt für mehrere Stunden gesperrt.

Köln | aktualisiert | Die Kölner Polizei suchte mit einem Lichtbild nach einer 75-jährigen Seniorin. Sie verließ gestern Mittag das Krankenhaus Sankt Hildegardis in Köln-Lindenthal. Die Polizei sprach von einer Gefahr, weil die Seniorin sich in einem körperlich geschwächten Zustand befindet und dadurch eventuell orientierungslos sei. Mittlerweile teilte die Polizei mit, dass die Seniorin wieder wohlbehalten in der Klinik ist.

pol_05022015c

Köln | Schon am Freitagabend gegen 22 Uhr fiel Zivilfahndern der Gruppe „Projekt Rennen“ ein weißer Sportwagen auf. Der fuhr von Mülheim kommend über die Mühlheimer Brücke, ließ immer wieder den Motor aufheulen und beschleunigte extrem. In der Bremerhavener Straße stoppten die Beamten den 25-jährigen Fahrer und beschlagnahmten Fahrzeug und Führerschein.

Festnahme_pol3032012

Köln | Ein 20-jähriger Mann wurde in der Nacht zum Sonntag am Kölner Rudolfplatz in der Zwischenebene der dortigen Haltestelle von der Polizei festgenommen. Zuvor leistete der Mann nicht nur heftigen Widerstand sondern entblößte sich vor den Beamten. Später stellten die Polizisten fest, dass es sich um eine Taschendieb handelte.

pol_572013a

Köln | Es ist gegen 21:30 Uhr an Weiberfastnacht 2019, 28. Februar, als ein dunkler PKW Audi mit Kölner Kennzeichen einen 32-jährigen Fußgänger auf der Inneren Kanalstraße in Höhe Vogelsanger Straße anfährt und schwer verletzt. Der PKW kam von der Aachener Straße/Universitätsstraße und fuhr in Richtung Venloer Straße. Der PKW-Lenker, ob Frau oder Mann ist derzeit nicht bekannt, flüchtet vom Unfallort. Die Polizei sucht Zeugen und Personen die Angaben zu einem beschädigten PKW machen können.

pol_nacht_712014

Köln | aktualisiert | Die Kölner Polizei hat in der Nacht gegen 3:35 Uhr einen tödlichen Unfall an der Stadtbahnhaltestelle "Stegerwaldsiedlung" der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) gemeldet. Eine Stadtbahn ist beteiligt, ein 35-jähriger Mann wurde tödlich verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Bupo_3032012a

Berlin | Die Bundespolizei speichert Einsatz-Aufnahmen von Körperkameras (Bodycams) auf Servern des Internet-Giganten Amazon - und löst damit heftige Kritik aus. Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet, wird für die Speicherung von Daten, die die Bundespolizei mit den Körperkameras erhebt, eine Cloud-Lösung von Amazon Web Services genutzt. Das schreibt das Bundesinnenministerium in einer Antwort auf eine schriftliche Frage des FDP-Abgeordneten Benjamin Strasser, über die die "NOZ" berichtet.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum