Köln Blaulicht

Köln | Zwei Computermonitore wollten gestern drei Diebe im Alter von 22 und 23 Jahren klauen. Diese standen in den Kölner Messehallen, wo gestern noch die Aufbauarbeiten für die Gamescom auf Hochtouren liefen. Zunächst gelang der Diebstahl und die Täter flüchteten in einem Mercedes vom Messegelände.

Köln | Mit Fahndungsfotos sucht die Kölner Polizei nach einem etwa 18-jährigen jungen Mann, der „dunkelhäutig“ sein soll und der in Köln-Höhenberg versucht hat einen 10-Jährigen zu überfallen und ihm das Mobiltelefon zu rauben. Eine Kölnerin mischte sich ein, sprach den Räuber an, der daraufhin die Flucht ergriff.

pol_2932011a

Köln | In der Nacht zu Heute (19. August) ist laut Angaben der Polizei ein Kölner (37) von mehreren, bislang unbekannten Jugendlichen im Stadtteil Kalk angegriffen und beraubt worden.

christoph3_152012b

Köln | Die Kölner Feuerwehr hat heute aus dem Höhenfelder See einen etwa 40-50-jährigen Mann in Schwimmbekleidung geborgen. Der Mann trieb in der Mitte des Sees und wurde von einem Passanten gefunden, der Polizei und Feuerwehr informierte. In Langel ist auf dem Feld eine Traktor ausgebrannt.

aachenerweiher

Köln | aktualisiert | Der Ein oder mehrere bisher Unbekannte stellten einen mit Gerümpel beladenen einachsigen Anhänger in der Nacht vom 15. auf den 16. August im Aachener Weiher ab. Der Halter des Anhängers wurde inzwischen durch das Kölner Amt für Öffentliche Ordnung ausfindig gemacht, konnte aber gegenüber den Mitarbeitern des Ordnungsamtes glaubhaft darlegen, dass er für die Tat nicht verantwortlich sei. 

pol1582013_lev

Köln | Die Kölner Polizei fahndet jetzt mit Phantombildern nach dem Täter, der einen jungen Mann in Leverkusen am Rande der Bierbörse mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt hatte. (report-k.de berichtete) Zudem hat die Kölner Polizei und Staatsanwaltschaft die Personenbeschreibung präzisiert.

luzy1582013

Duisburg | Schon mehr als einen Monat wird die 17-jährige Luzy Botenwerfer vermisst. Sie wohnte zuletzt in einem Wohnheim in Neukirchen-Vluyn. Die Jugendliche soll auch Kontakte nach Wesel, Duisburg und Köln haben. Aus diesem Grund sucht die Polizei Wesel jetzt mit der NRW weiten Veröffentlichung eines Bildes nach der jungen Frau.

Polizei_NRW_3032012a

Düsseldorf | aktualisiert | Mehrere Polizeipräsidenten in Nordrhein-Westfalen stellen ihre Aufgaben auf den Prüfstand: Sie fragen sich, ob die Beamten weiter bei Ruhestörungen ausrücken oder Fälle häuslicher Gewalt bearbeiten sollen. Das geht laut der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" aus einer vertraulichen Übersicht der Aufgabenkritik der Polizeichefs von Düsseldorf, Köln, Dortmund, Münster, Essen und Aachen hervor. Den Anstoß zur Debatte hatte vor etwa einem Jahr der Polizeichef von Münster, Hubert Wimber, gegeben. NRW-Innenminister Ralf Jäger hat nun zu einer konstruktiven Diskussion über die Aufgaben der Polizei aufgerufen und stellte gleichzeitig klar, dass die Polizei komme, wenn sie um Hilfe gerufen werde.

tatmesser_1482013

Köln | Am Montagabend wurde ein Kiosk auf der Kampgasse in Köln-Vingst überfallen. Die Täter nutzten für den Überfall ein auffälliges Messer, das Zeugen jetzt in der Nähe des Tatorts auf einer Grünfläche gefunden haben sollen. Die Zeugen alarmierten sofort die Polizei, die das Messer als wichtigen Spurenträger einschätzt.

Düsseldorf | Während die Zahl der Tageswohnungseinbrüche und Taschendiebstähle in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2013 erneut deutlich angestiegen ist, hat es deutlich weniger Gewalt- und Straßenkriminalität gegeben. Dies geht aus der polizeilichen Kriminalstatistik von Januar bis Juni dieses Jahres hervor, aus der die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" berichtet. Danach gab es mit 14.791 Fällen neun Prozent mehr Tageswohnungseinbrüche.

Köln | Die Identität eines toten Mannes, der in Köln-Stammheim gefunden wurde, konnte nun eindeutig geklärt worden. Bei dem Toten handelt es sich um einen 51-jährigen in Chemnitz geborenen Mann. Wie die Polizei Köln mitteilte, war er zweifelsfrei eines natürlichen Todes verstorben. Die Polizei hatte mit einem Foto des Toten nach Personen gesucht, die etwas zu seiner Identität sagen konnten.

Köln | Ein Einbrecher-Trio wurden in der Nacht zum Montag, 12. August, in Köln-Meschenich bei einem Einbruchsversuch vom Wohnungsinhaber, einem Kampfsportler in die Flucht geschlagen. Zwei der Einbrecher dürften dabei laut Angaben der Polizei erheblich verletzt worden sein. Die Polizei fahndet nach dem Trio.

Aldenhoven | Ein Stuntman sollte auf der von der Polizei Düren mit „Filmautobahn“ titulierten Straße mit einem PKW unter einem LKW durchfahren. Dies gelang aber nicht, so dass der Wagen des Stuntman bis zum Stillstand des LKW mitgeschleift wurde. Der 40-jährige Actiondarsteller wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in eine Aachener Klinik gebracht.

pol_572013d

Köln | Der Überfall, den die Kölner Polizei schilderte ereignete sich bereits am Freitag Abend gegen 22 Uhr. Ein junges Paar war in Nippes auf der Neusser Straße auf Höhe der Mollwitzstraße unterwegs, als es von einem jungen Mann angesprochen und nach dem Weg gefragt wurde. Der Täter schlug sofort auf sein Opfer ein, als dieses sein Smartphone zückte um nach dem Weg zu navigieren.

fussball_fans_polizei17112012

Berlin | Die Zahl gewalttätiger Übergriffe auf Polizisten steigt: Im Jahr 2012 waren insgesamt 60.294 Beamte betroffen, wie die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf ein internes Lagebild des Bundeskriminalamtes (BKA) berichtet. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist dies ein deutlicher Anstieg um 9,9 Prozent. Auch die Gesamtzahl der Taten hat zugenommen: Sie lag 2012 bei 32.742 Übergriffen gegen Polizisten und stieg damit um 5,4 Prozent.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum