Köln Blaulicht

fw_472013

Köln | Zu einem frühmorgendlichen Einsatz musste heute nach Mitternacht die Kölner Feuerwehr ausrücken. In der Ostlandstraße in Köln-Weiden ist eine 300 mm Wasserleitung geborsten und hat nachdem eine Parkfläche von rund 100 x 200 Metern überflutet wurde, auch eine Tiefgarage in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand und das Wasser lief über die Kanalisation relativ schnell wieder ab. Zurück blieb Sand.
---
Fotostrecke: Wasserrohrbruch in der Ostlandstraße in Weiden >
---

Köln | Wie die Stadt Köln berichtete, hatten unbekannte Täter am heutigen Morgen die Haustür zur Privatwohnung von Oberbürgermeister Jürgen Roters mit Klebstoff zugeschmiert. Dabei sei Sachschaden entstanden. Außerdem hätten die Täter Plakate mit Schmähungen hinterlassen, die offensichtlich in Zusammenhang mit der Auseinandersetzung um das „Autonome Zentrum“ (ehemalige KHD-Kantine) in Köln-Kalk stünden.

pol_2932011

Köln | aktualisiert | Die Stadt Köln teilte mit, dass die Fliegerbombe entschärft ist. Damit rollt auch der Verkehr wieder und alle Menschen können in ihre Wohnungen und Häuser zurück. Die Bombe war nach 15 Minuten entschärft. Die gute Nachricht kam gegen 20:05 Uhr.

schirftzugpolizei2572012

Köln | Wenn man die Meldung der Kölner Polizei ließt will man sie erst einmal nicht glauben. Ein 14-Jähriger soll mehrere Überfälle mit einer Spielzeugpistole verübt haben, bevor er in einer Kölner Gaststätte in Buchheim von beherzten Gästen und einem Angestellten überwältigt wurde. Die Tat geschah am Samstag Abend gegen 23:20 Uhr.

unfall_2862013

Köln | Bereits am Freitag hat sich am Eifelwall ein Unfall ereignet, bei dem eine 45-jährige Radfahrerin lebensgefährlich verletzt wurde. Report-k.de berichtete. Da der Unfallhergang weiter unklar ist, bittet die Polizei Köln Zeugen sich zu melden. Die Radlerin schwebt weiterhin in Lebensgefahr.

Köln | Der Kölner Zoll berichtet über eine ungewöhnliche Art 60.000 Euro für den Fiskus einzutreiben. Ein englisches Unternehmen schuldete dem Finanzamt 60.000 Euro. Die hatten allerdings einen ihrer Reisebusse nach Köln geschickt. Und der war dort vom Zoll aufgespürt und gepfändet worden.

Köln | Die Feuerwehr spricht von 12.000 Besuchern beim Tag der offenen Tür in der Feuerwache Scheibenstraße. Neben Tauchern in Tauchcontainern, der Einsatzleitung oder den Räumen des Krisenstabes gab es viel Feuerwehrtechnik, die Jugendfeuerwehr oder die Kölschen Funkentöter, die Jecken unter den Brandschützern zu erleben.

Köln | Auch in der Kölner Altstadt kam es, nach den Taten am Friesenplatz und dem Zülpicher Platz in den frühen Morgenstunden zu einer Gewalttat. Ein 25-jähriger Mann wurde nach einem Besuch einer Diskothek bewusstlos geschlagen. Die Polizei sucht Zeugen.

Köln | Nach der Tat am Zülpicher Platz musste die Kölner Polizei nur wenige Stunden später eine zweite Mordkommission einrichten. In der Zwischenebene der U-Bahnhaltestelle Friesenplatz kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Männern, bei der ein 31-jähriger Mann so lange geschlagen wurde, bis der bewusstlos liegen blieb. Er musste in einen Klinik eingeliefert werden. Die Polizei sucht Zeugen.

zuelpicherpl_3062013

Köln | Es ist eine dunkle Ecke an der Nordseite der Kirche des Zülpicher Platzes, wo die Kölner Polizei mit Flatterband einen größeren Bereich abgesperrt hat. Einige Blutstropfen sind auf dem Trottoir erkennbar. Gegen 1:30 Uhr ist zu einer Auseinandersetzung gekommen, in deren Folge zwei Männer 26 und 33 Jahre alt mit Messern so schwer verletzt wurden, dass sie notoperiert werden mussten. Die Polizei sucht Zeugen.
---
Fotostrecke: Der Tatort am Zülpicher Platz >
---

unfall_2962013

Köln | Am heutigen Nachmittag gegen 16:20 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall am Niehler Ei. Ein BMW-Sportcoupé fuhr von der Industriestraße in Richtung Köln Zentrum. Der Fahrer verlor aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und raste in die Leitplanke und die Absperrgitter am Niehler-Ei, die ihn vor dem Absturz bewahrten.
---
Fotostrecke: Der Unfall am Niehler Ei in Köln >
---

pol_2962013

Köln | aktualisiert | Mit einer groß angelegten Aktion "Feiern in Köln - aber sicher" gehen Kölner und Bundespolizei in der heutigen Nacht in einer konzertierten Aktion gegen Straßenräuber, die vor allem Menschen nach dem Feiern ausrauben und dabei auch teilweise schwer verletzen vor. Report-k.de begleitete eine Streife von sechs Beamten auf ihrer Tour rund um den Dom. Zwar war die Frequenz von Feiernden, als auch potentiellen Tätern durch den kalten Regen eher gering, aber schon der erste Mann der aufgehalten wurde, hatte fünf Päckchen Marihuana dabei und erhielt einen Platzverweis.

scheibenwischer_280613klein

Köln | Die Kölner Polizei meldet einen ungeheuerlichen Fall. In der letzten Nacht hat ein bislang unbekannter Täter an weit über 100 geparkten Fahrzeugen die Scheibenwischer entweder verbogen oder sogar abgebrochen. Die Polizei sucht Zeugen und weitere Geschädigte. Zu einem Verdächtigen gibt es eine Personenbeschreibung.

unfall_2862013

Köln | Eine Radfahrerin wurde heute Morgen im Eifelwall bei einem Unfall mit einem großen Kieslaster lebensgefährlich verletzt. Ihr Rad lag unter dem LKW, sie selbst wurde im hinteren Bereich des LKW von dessen Reifen erfasst. Die Notärzte mussten die Frau reanimieren. Der Unfall ereignete sich gegen 8:30 Uhr.
---
Fotostrecke: Die unübersichtliche Verkehrssituation an der Kreuzung Luxemburger Straße/Eifelwall >
---

feuerwehr2662013a

Köln | Auf dem Dach eines Wohnblockes mit 110 Wohneinheiten und einer Dachfläche von 1000 Quadratmetern kam es heute Nachmittag gegen 15.53 Uhr bei Dacharbeiten zu einem Brand. Weithin sichtbar war eine starke Rauchentwicklung. Verletzt wurde niemand.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2003 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum