Köln Blaulicht

schiffsunfall382013

Köln | Das Passagierschiff „Willi Ostermann“ liegt an einem der Anlieger unter der Hohenzollernbrücke. Der Kiel des Schiffes ist eingedrückt. Das Schiff ist mit einem Frachtschiff bei Rheinkilometer 688 kollidiert. Acht Menschen wurden verletzt, vier davon mussten vom Rettungsdienst versorgt werden und in Kölner Krankenhäuser eingeliefert werden.
---
Fotostrecke: Havarie auf dem Rhein >
---

sbahn_koeln752013

Köln | Der S-Bahnverkehr zwischen Köln Hauptbahnhof und dem Bahnhof Deutz ist momentan eingestellt. Grund: Nachdem eine S-Bahn der Linie S 6 zwischen Bahnhof Köln-Mülheim und Köln Hauptbahnhof gegen 15:00 Uhr (Angaben Deutsche Bahn) mit einem Triebwagenschaden liegengeblieben war, hatten aufgrund der hohen Temperaturen einige Personen selbstständig das Fahrzeug verlassen und sich auf sich auf die Gleise begeben. Sie und andere Reisende wurden von der Kölner Berufsfeuerwehr über das Deutzer Feld evakuiert und dann mit dem Bus zum Bahnhof Deutz transportiert, wo alle ihre Reise fortsetzen konnten. Das defekte Fahrzeug befindet sich aktuell noch auf der Schiene und blockiert weiter den S-Bahnverkehr zwischen Hauptbahnhof und Bahnhof Deutz.

unfall282013

Köln | aktualisiert | Die Kölner Polizei meldet einen schweren Verkehrsunfall im Kreuz Köln-Gremberg auf der A4 in Richtung A 559 zur Flughafenautobahn zur Auffahrt Deutz/Zentrum. Vier Menschen aus Rumänien, die in einem in Großbritannien zugelassenen Wagen unterwegs waren, wurden schwerverletzt, darunter ein Kind. Die Polizei ermittelt und bittet dringend Zeugen des Unfalls sich unter 0221/229-0 zu melden. Es gibt Verkehrsstörungen auf der BAB A 4 bis Kreuz Köln Süd in Fahrtrichtung Dreieck Heumar und ortskundigen Autofahrern ist zu raten, den Bereich weiträumig zu umfahren.
---
Fotostrecke: Der Unfall im Kreuz Köln-Gremberg in Bildern >
---

loeschboot2010

Köln | Die Kölner Feuerwehr meldet einen Notfall in Stammheim. Drei Männer waren im Rhein schwimmen. Als sie wieder am Ufer waren ist einer von ihnen zusammengebrochen und musste von einem Notarzt reanimiert werden.

blitzer_4-6-2013a

Köln | Eine ernüchternde Bilanz zieht die Polizei Köln nach dem Schwerpunkteinsatz "Geschwindigkeitskontrolle" vom vergangenen Montag und Dienstag (30./31. Juli). Obwohl die Maßnahmen mehrfach in den Medien angekündigt worden waren, sei die Anzahl der Verstöße im Vergleich zum ersten Schwerpunkteinsatz Mitte Juli 2013 sogar noch angestiegen, resümiert die Polizei.

sichergestelltewaffenundmunition_Pol_K_010813

Köln | Die Polizei hat einen Mann (22) ermittelt, der im Verdacht steht, in den vergangenen Wochen in Köln-Buchforst mehrfach um sich geschossen zu haben. Dabei wurde ein Hund verletzt. Einschusslöcher an einem Verkehrszeichen sowei ein einem Pkw könnten ebenfalls auf den selben Schützen zurückzuführen sein, so die Polizei Köln.

unfall182013

Köln | aktualisiert | Nach einem tödlichen Unfall in Köln-Porz-Grengel war die Alte Kölner Straße entlang des Köln-Bonner Flughafens in beide Richtungen gesperrt. Auf der Alten Kölner Straße war ein Rennradfahrer stadtauswärts unterwegs. Der Fahrer eines Porsches, allerdings ist der Unfallhergang noch völlig ungeklärt, muss mit der Beifahrerseite den Rennradfahrer getroffen haben. Der Radfahrer wurde daraufhin auf der Beifahrerseite auf die Windschutzscheibe des Porsches geschleudert. Der Radfahrer verstarb noch an der Unfallstelle.
---
Fotostrecke: Der Unfall auf der Alten Kölner Straße in Porz-Grengel >
---

unfall_3172013

Köln | aktualisiert | Die BAB A3 und die Tangenten der A4 und A59 waren heute Nachmittag für mehrere Stunden in Richtung Oberhausen ab dem Kreuz Köln-Heumar aufgrund eines Verkehrsunfalls voll gesperrt. Grund für die Sperrung auf der A3 ist nach Angaben der Polizei ein Fußgänger, der auf der A3 in Fahrtrichtung Oberhausen von einem Lastwagen erfasst und getötet wurde. Es kam aufgrund der Störungen zu extremen Verkehrsbehinderungen und -lagen rund um das Heumarer Dreieck.

rettungsdienst392011a

Köln | Wie die Kölner Berufsfeuerwehr berichtet wurde ein 22-jähriger Kölner heute beim Füttern von seiner privat gehaltenen Texas-Klapperschlange gebissen führte heute Mittag und musste vom Rettungsdienstes der Stadt Köln versorgt werden.

pol_nachts1232011

Köln | Die Kölner Polizei berichtet von einem unglaublichen Vorfall am gestrigen Abend auf der Autobahn BAB A3 und A1. Zuerst ist ein sehr betrunkener 62-jähriger Mann falsch auf die A 3 aufgefahren, wendete auf der Bahn und fuhr dann auf der A 1 mit 30 km/h weiter. Letztendlich parkte er auf dem Mittelstreifen, nachdem er Polizeifahrzeuge, die ihn aufhalten wollten ignoriert hatte. Dort mussten die Beamten den Wagen wegfahren.

unfall3072013

Köln | Vier Menschen verletzten sich heute bei einem Auffahrunfall auf der Düsseldorfer Straße in Köln Flittard. Gleich vier PKW waren aufeinander geprallt, nur wenige Meter von der Stadtgrenze Leverkusen entfernt.

blaue_farbe_autos_pol_300713

Köln | In der Nacht von Sonntag, 28. Juli, auf Montag, 29. Juli, haben Unbekannte mindestens 26 Fahrzeuge in Köln-Weiden mit hellblauer Farbe beschmiert. Die Kölner Polizei sucht nun Zeugen.

pol3072013_01

Köln | Die beiden jungen Männer, nach denen die Polizei seit heute morgen (30. Juli) mit einem Foto gefahndet hat, sind identifiziert. Einer der Gesuchten (18) hat sich inzwischen auf einer Kölner Polizeiwache gestellt. Er ist bereits bei der Polizei bekannt. Er bestreitet die Tat. Sein Mittäter (16) ist zurzeit noch im Urlaub. Nach Veröffentlichung des Fotos in Online-Medien und in dessen Rahmen in sozialen Netzwerken stand das Telefon bei der Polizei nicht mehr still.

pol_572013d

Köln | Gleich mehrere schwere Verkehrsunfälle wurden von Kölnerinnen und Kölnern in der Region am Samstag verursacht. Der Wagen einer Frau wurde von einer Regionalbahn erfasst, eine Frau beginn unter Alkoholeinfluss Unfallflucht und zwei Kölner Motorradfahrer verunglückten schwer.

Polizei_NRW_3032012a

Köln | Am heutigen Samstag Morgen ist in Köln-Kalk eine Party aus dem Ruder gelaufen. Es kam zu einem Polizeieinsatz, den Polizei und Beteiligte unterschiedlich wahrgenommen haben und schildern. Die Polizei spricht von fünf Personen, die in Gewahrsam genommen wurden und Anzeigen wegen Landfriedensbruch, einer Strafanzeige gegen Unbekannt, wegen Körperverletzung und einem verletzten 28-jährigen Mann, der ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Polizeieinsatz steht in keinem Zusammenhang mit dem Autonomen Zentrum, stellt die Kölner Polizei klar.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum