Köln Blaulicht

pol29112011b

Köln | Am Hohenstaufenring auf Höhe der Mozartstraße kam es schon am Freitag zu einem schweren Unfall zwischen einem Radfahrer und einer PKW Fahrerin. Zeugen berichten, dass der Radler bei Rotlicht den Hohenstaufenring queren wollte und dabei von dem PKW erfasst wurde.

feuerwehr_1662013

Köln | Im Mülheimer Hafen hat es heute kurz nach 20 Uhr eine Verpuffung und anschließend einen Brand gegeben. Ein etwa 35 bis 40 jähriger Mann hat am Motor einer Segelyacht gearbeitet. Dabei wurde er schwer verletzt und mit Brandwunden an Kopf, Armen und Oberkörper in das Schwerverbranntenzentrum der Klinik Holweide gebracht.
---
Mehr Bilder vom Brand im Mülheimer Hafen >
---

koelner_helden1562013

Köln | An der Deutzer Werft war Chillen angesagt, als plötzlich 20 Feuerwehr, DLRG und Fahrzeuge des Roten Kreuzes mit Blaulicht herannahten. Stadtdirektor Guido Kahlen ging ihnen mit großen Schritten entgegen, Familienangehörige waren gekommen und Kollegen, die sich zu Hause mit Maggigestank abgemüht hatten. Die Kölner Helden waren braungebrannt, müde und voller Emotionen über die Solidarität der Menschen in Magdeburg. Sieben Tage haben Sie geholfen, gefunkt, Meldedienste versehen und bei schweren Entscheidungen beraten.
---
Mehr Fotos von der Ankunft der Kölner Elbefluthelden 2013 auf der Deutzer Werft >
---

Bandspule_zoll_1262013

Köln | Der Kölner Zoll spricht von raffinierten Rauschgiftverstecken in denen er Kokain gefunden hat. Aufmerksam wurden die Zöllner durch die Reiseroute. Versteckt war das Kokain in einfachen Bandspulen, die bei genauerem Riechtest nach Kokain dufteten. Das zweite Paket war in einer Trommelbremse versteckt. Insgesamt fanden die Zöllner 500 Gramm Kokain.

pol_2932011

Köln | Ein 20-jähriger Kölner, der erst vor drei Tagen aus der Haft entlassen worden ist, linkte bei einer Probefahrt den Verkäufer und raste einfach mit dem Wagen davon. Später verursachte er mehrere schwerere Unfälle, flüchtete zu Fuß, wurde aber von Polizeibeamten festgenommen.

Köln | Ein rücksichtsloser Radfahrer in Porz-Zündorf fuhr eine 46-jährige Fußgängerin an der  Hauptstraße Ecke Bahnhofstraße unter Missachtung des für ihn geltenden Rotlichts an und flüchtete anschließend. Die Polizei sucht Zeugen.

hambacherforst1162013

Merzenich | Der Protest gegen die Rodung, Verlegung der Autobahn und Abriss ganzer Dörfer im Zuge des Braunkohletagebaus im Hambacher Forst dauert an. Heute nachm die Dürener Polizei mehrere Aktivisten in Gewahrsam, stellte Peronalien fest. Die Polizei wirft den Aktivisten vor Mitarbeiter der RWE Power AG bedroht und genötigt zu haben.

stinkeorte_1162013

Köln | Liveticker beendet | Die Feuerwehr untersucht derzeit einen stechenden Geruch, der über dem Stadtgebiet Köln steht. Viele Bürgerinnen und Bürger würden sich seit 6:40 Uhr bei der Feuerwehr Köln melden und darüber berichten. Die Feuerwehr ist mit Messfahrzeugen unterwegs und hat ihre Analytische Task Force zum Einsatz gebracht. Ein Mitarbeiter des Nippeser Bürgeramtes sei mit starker Übelkeit in eine Kölner Klinik gebracht worden. Lesen Sie die aktuelle Entwicklung der Lage hier im Liveticker.
---
Die Stinkeort finden Sie in der interaktiven Karte des Kölner Bloggers Thomas Riedel.

fw_neuhoff2010

Düsseldorf | aktualisiert | 10.000 Helfer aus NRW im Einsatz meldet das Innenministerium NRW, dass landesweit über die Bezirksregierungen die Hilfe koordiniert. Heute gab es Irritationen über eine Feuerwehr die einer Feuerwehr aus einer Partnerstadt helfen wollte. Aber auch der Kölner Leiter der Berufsfeuerwehr Stephan Neuhoff appelierte in seiner Funktion als Direktor der Berufsfeuerwehr Köln und Stellv. Vorsitzender des Verbandes der Feuerwehren in NRW an die Feuerwehren ausschließlich gemäß Einsatzaufträgen des Landes Nordrhein-Westfalen auszurücken.
                                                    

rettungsdienst392011a

Köln |  Am Sonntagabend, 9. Juni 2013, stieß ein Rettungswagen des Rettungsdienstes der Stadt Köln im Stadtteil Porz-Eil mit einem Pkw zusammen. Bei dem Unfall wurden sechs Menschen verletzt, darunter ein sechs Monate alter Säugling.

Köln | In der Haltestelle „Deutz-Fachhochschule“ wurde gestern ein 24-Jähriger von einem 28-jährigen Mann überfallen. Der Überfall ereignete sich gestern Morgen gegen 5:45 Uhr. Jetzt sucht die Polizei mit einer Personenbeschreibung nach dem Täter.

Festnahme_pol3032012b

Berlin | Die Hauptstadt Berlin hat Köln im Jahr 2011 in der Verbrechensstatistik als drittgefährlichste Großstadt Deutschlands abgelöst. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, hat sich durch die vom Statistischen Bundesamt im Zensus 2011 neu ermittelten Einwohnerzahlen auch die Zahl registrierter Straftaten pro 100.000 Einwohner erheblich verschoben. Statistisch bleibt Frankfurt am Main Deutschlands "Hauptstadt des Verbrechens".

fw03-2009

Köln | Die CDU Landtagsfraktion hat einen Gesetzentwurf eingebracht, der einen rechtlichen Rahmen für die Gründung von Kinderfeuerwehren in NRW ab dem Alter von sechs Jahren schaffen soll. Die Regierungskoalition aus SPD und Grünen lehnt dies ab. Die SPD spricht von einem nicht gut gemachten Entwurf.

unfall762013

Köln | aktualisiert | Ein 11-jähriger Schüler überquerte mit seinem Fahrrad die KVB Furt an der Luxemburger Straße in Köln Sülz kurz vor der Haltestelle Arnulfstraße bei Rotlicht. Eine herannahende KVB-Bahn konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen und erfasste den Schüler. Er wurde, so die Kölner Berufsfeuerwehr, lebensgefährlich verletzt, die zwei Notärzte an die Unfallstelle beorderte. Mittlerweile gab die Polizei bekannt, dass der Schüler nicht mehr in Lebensgefahr schwebe. Zudem korrigiert man sein Alter auf 11 Jahre.
---
Fotos: Der Unfall an der Haltestelle Arnulfstraße >
---

Köln | Nach den 100.000 Sandsäcken der Kölner Feuerwehr machen sich jetzt auch erfahrene Krisenhelfer aus Köln auf den Weg nach Magdeburg. Das Deutsche Rote Kreuz Köln entsendet sechs Helfer in die Hochwasserregion nach Magdeburg.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2003 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum