Köln Blaulicht

pol2782010

Düsseldorf | Nordrhein-Westfalen verschärft erneut die Jagd auf Temposünder im Straßenverkehr: Städte und Gemeinden sollen ihre Kontrollen nach einem Bericht der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Donnerstagausgabe) künftig stark ausweiten. NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) plant dem Bericht zufolge ab Sommer eine Verwaltungsvorschrift, die es Kommunen erlaubt, auch in Baustellen, auf Schulwegen, in Tempo-30-Zonen und an straßenbaulichen Engpässen zu blitzen. Sie sollen generell dort das Tempo messen dürfen, wo häufig gegen Geschwindigkeitsbeschränkungen verstoßen wird.

hbf_2852013

Köln | aktualisiert | Gleis 1-9 sperrte die Bundespolizei heute gegen 20:00 Uhr für fast eine Stunde. Grund: Ein Mann ist auf das Dach des Hauptbahnhofes geklettert und wurde von Polizei und Höhenrettern der Kölner Feuerwehr wieder nach unten gebracht. Das der Mann überhaupt auf das Dach kam wirft kein gutes Licht auf die Sicherheitsvorkehrungen im Kölner Hauptbahnhof, die DB Sicherheit und die dort eingesetzte Bundespolizei. Ein Bahnsprecher erklärte heute gegenüber report-k.de die Leitern die zum Dach führten seien gesichert. Der Mann wurde zunächst von der Bundespolizei abgeführt und später von einem Notarzt ins Krankenhaus eingewiesen.
---
Fotos von der Rettung des Mannes >
---

radunfall_1642013

Köln | NRW Innenminister Jäger besuchte heute eine Polizeiaktion am Kölner Chlodwigplatz und kündigte den nächsten Blitz-Marathon für den 4. Juni an. Der Minister hat ausgemacht, dass zu schnelles und rücksichtsloses Autofahren und eigenes Fehlverhalten der Radfahrer Grund für viele Radfahrunfälle sei.

pol2752013

Köln | aktualisiert | Es ist kurz nach 7:00 Uhr morgens. Mit Blaulicht fahren Zoll, städtisches Ordnungsamt und Polizei in Humboldt-Gremberg vor einem Metall- und Schrotthandel vor. In der kleinen Zufahrtstraße parken schon mehr als 12 Sprinter, aber auch Kombis und sogar Limousinen, voll geladen mit Metallschrott aller Art, vom Heizkörper über Badewannen bis hin zu Gerüstteilen. Das Tor zum Schrotthandel hinter dem ein riesiger Berg aus Metallen zu sehen ist, ist noch geschlossen, wie auch ein Schild verkündet.

Köln | Die Kölner Polizei warnt vor präparierten Geldautomaten im Kölner Stadtgebiet. In Köln-Bayenthal haben zwei Kunden einer Bank die Polizei alarmiert, als sie beim Geldabholen Unregelmäßigkeiten an Automaten feststellten.

brunnengarten242012

Köln | Am 2. April 2012 sprudelten sie wieder, die Wasserspiele im Rheinpark. Über 350 Arbeitsstunden hatten die Azubis der Lehrwerkstatt von Ford investiert um die Wasserspeier wieder herzustellen [Bericht bei report-k.de lesen], die anläßlich der Bundesgartenschau 1957 zum ersten Mal ihre filigranen Wasserfiguren ziselierten. Jetzt meldet die Kölner Polizei, dass die Aufsätze in der Nacht von Donnerstag auf Freitag entwendet wurden und sucht Zeugen.

unfall_2552013

Köln | Um 0:40 Uhr ereignete sich in der Bahnunterführung des Herler Rings kurz nach der Herler Straße ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer eines VW Lupo verlor nach Zeugenangaben die Kontrolle über sein Fahrzeug und zog unvermittelt nach links. Er stieß frontal mit einem anderen Wagen zusammen. Insgesamt wurden sieben Menschen verletzt, darunter zwei Kinder und eine Schwangere.

pol_2932011a

Köln | Die Kölner Polizei berichtet von einem Autofahrer der auf der Industriestraße statt erlaubter 70 km/h mit 181 km/h gefahren ist. Der Fahrer muss 600 Euro Bußgeld zahlen und verliert für drei Monate seinen Führerschein. Insgesamt sieben Fahrer von 27 die auf der Industriestraße zu schnell unterwegs waren müssen mit einem Fahrverbot rechnen.

Köln | Die Kölner Polizei spricht von einem tragischen tödlichen Unfall. Zeugen berichten, dass eine Radlerin in der Kaiserstraße strauchelte und ein PKW Fahrer keine Chance mehr hatte zu bremsen und die Frau überrollte. Die Frau erlag an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

blackjackets_2352013

Köln | aktualisiert | Mit einem Großaufgebot ist die Kölner Polizei heute vor einer Gaststätte auf der Venloer Straße vorgefahren und hat eine Razzia nach dem Polizeigesetz durchgeführt, obwohl es zuvor keine einzige Straftat gegeben habe. In der Gaststätte sollen sich Mitglieder der Streetgang „Black Jackets“ treffen. Die Polizei definiert die Gaststätte als gefährlichen Ort und begründet damit die Razzia. Gefunden wurde am Ende nur ein Teleskopschlagstock, der nach dem gültigen Waffenrecht nur auf öffentlichen Versammlungen und Veranstaltungen verboten ist. Damit hat die Kölner Polizei bei der Razzia keine Straftat, wie sie dies gestern noch darstellte, feststellen können.

Köln | Die Kölner Mordkommission, die im Fall der Ermordung eines 60-jährigen Mannes in seiner Wohnung am Rudolfplatz ermittelte hat am 17. Mai einen 61-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Gegen den Mann, der schweigt und sich anwaltlich vertreten lässt, erging ein Haftbefehl.

unfall2152013

Köln | aktualisiert | Auf der Bundesautobahn A4 hat sich zwischen der Abfahrt Frechen Nord und dem Autobahndreieck Köln-West ein schwerer Verkehrsunfall mit sechs Verletzten und einem Toten ereignet. Der 21-jährige Fahrer eines Kleinbusses verlor die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Ein nichtangegurteter Mitfahrer wurde bei dem Unfall aus dem Wagen geschleudert. Die Polizei Köln: "Trotz aller Rettungsversuche der Zeugen und der eingesetzten Kräfte erlag er noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen." Die Autobahn war in diesem Bereich in Fahrtrichtung Köln-Süd/Olpe voll gesperrt. Es hatten sich Staus bis zu acht Kilometer Länge gebildet.
---
Fotostrecke: Der Unfall auf der BAB A4 kurz vor dem Kreuz Köln-West
---

fw_1852013

Köln | An der Bonner Straße zwischen Schönhauser und Koblenzer Straße geht in beide Richtungen nichts mehr. Grund ist ein Feuerwehreinsatz auf dem Großmarktgelände an der Einfahrt Bonner Straße. Dort brennen 50 Kubikmeter Müll aus Kölner gelben Tonnen, so der Einsatzleiter der Kölner Feuerwehr. Der Einsatz wird nach dessen Einschätzung mehrere Stunden andauern. Feuerwehr und Polizei sind mit starken Kräften im Einsatz.
---
Fotostrecke: Der Brand in einer Recyclinghalle an der Bonner Straße >
---

jacke_pol_1852013

Köln | Ein Radfahrer ist in Lindenthal gestürzt. Nach dem Sturz setzte der 55-Jährige seine Fahrt fort. Am Ziel angekommen nahmen seine Schmerzen zu und der wurde mit einem Rettungswagen in eine Kölner Klinik gebracht, wo er jedoch kurz darauf verstarb. Die Polizei tappt völlig im Dunklen, was sowohl Unfallörtlichkeit, wie auch Hergang des Sturzes betrifft.

rettungsdienst392011a

Köln | Am Donnerstag ist eine 44-jährige Frau von einer Schlange gebissen worden. Nach Angaben der Polizei sei das Reptil unter den Pullover der Kölnerin gekrochen und habe ihr dann in den Oberkörper gebissen. Der Lebensgefährte der Verletzten, die kurzzeitig bewusstlos wurde, rief sofort den Rettungsdienst.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum