Köln Blaulicht

schirftzugpolizei2572012

Köln | Am späten Mittwochabend hat ein stark betrunkener Mann auf der Fahrt zwischen Köln Hauptbahnhof und Köln West grundlos die Notverriegelung einer Tür der Mittelrheinbahn betätigt. Dem daraufhin eintreffenden Zugbegleiter verpasste der Mann eine Kopfnuss und bespuckte und beleidigte ihn. Es kam zu geringen Verspätungen im Bahnverkehr.

rewe_28112012

Köln | aktualisiert | Im Supermarkt auf der Venloer Straße an der Haltestelle Körnerstraße steht ein Einkaufswagen vor der Bäckereitheke im Eingangsbereich. Drei gepackte Einkaufstüten stehen in dem Wagen. Es ist dunkel im Markt, Rußspuren sind überall zu sehen, die Feuerwehr hat Lüfter aufgestellt. Ein Mann, so der Einsatzleiter der Feuerwehr Peter Hartl, habe gebrannt und sei lebensgefährlich verletzt. Sechs Polizeibeamte die löschen wollten sind mit Rauchgasinhalationen in Krankenhäuser eingeliefert worden.
---
Fotostrecke: Der Brand in einem Supermarkt in Ehrenfeld
---

pol_2932011

Köln | aktualisiert | Bei Bauarbeiten auf einem Grundstück in der Straße Im Weichserhof in der Kölner Südstadt wurde am heutigen Mittwoch, 28. November 2012, gegen 14.15 Uhr eine 5-Zentner-Fliegerbombe amerikanischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf legte fest, dass für die Entschärfung der Bombe im Umkreis von 300 Metern evakuiert werden muss. Das Ordnungsamt der Stadt Köln geht davon aus, dass aufgrund der zahlreichen Evakuierungen mit der Entschärfung der Fliegerbombe nicht vor 20 Uhr begonnen werden kann.

schirftzugpolizei2572012

Windeck-Stromberg | Gestern Nachmittag musste der Bahnverkehr zwischen Köln und Siegen aufgrund von auf den Gleisen stehenden Kühen vorübergehend eingestellt werden. Um 14:52 habe ein besorgter Anrufer gemeldet, dass im Bereich Stromberg sechs bis acht Kühe auf den Gleisen stehen, so die Polizei. Daraufhin wurde der Bahnverkehr umgehend eingestellt. Mittlerweile konnten sechs Kühe wieder eingefangen werden, zwei Tiere werden jedoch noch vermisst. Für den Bahnverkehr besteht daher weiterhin eine Warnung.

pol_2932011

Köln | Zwei Unbekannte haben in der Nacht zu Montag ein Ehepaar in Köln-Eil überfallen. Das Paar hatte gerade in der Adam-Linden-Straße geparkt und den Wagen verlassen, als zwei Männer auf sie zu kamen. Einer der Täter soll den 40-jährigen Ehemann von hinten festgehalten und ihm einen Gegenstand in den Rücken gedrückt haben. Sein Komplize habe die 28-jährige Ehefrau mit einer Schusswaffe bedroht und ihre Tasche verlangt, so die Polizei. Die Täter flüchteten mit der Beute in Richtung Pfaffenpfädchen und stiegen dort in einen dunklen, viertürigen Pkw.

fassdiebstahl27112012w

Köln | Zwei Männer, 27 und 28 Jahre alt sind in eine Brauerei im rechtsrheinischen Köln eingebrochen. Die mutmasslichen Täter, dank eines aufmerksamen Kölners, wurden von der Kölner Polizei auf frischer Tat ertappt. Die Beute: 106 Kölschfässer in einem Kleintransporter.

schirftzugpolizei2572012

Köln | aktualisiert | Eine 22-jährige Fußgängerin ist bei einem Verkehrsunfall im Kölner Stadtteil Bickendorf lebensgefährlich verletzt worden. Am Montagabend stieg die Frau an einer Haltestelle aus der Straßenbahn und überquerte von dort aus die Straße, wie die Polizei mitteilte. Die Fußgängerampel stand auf Grün. Nach Angaben von Zeugen missachtete eine 30-jährige Autofahrerin eine rote Ampel und erfasste die 22-Jährige, als diese die Fahrbahn überquerte. Die Fußgängerin wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Zustand war zunächst kritisch. Die Autofahrerin erlitt einen Schock und musste ebenfalls behandelt werden. Aktualisiert: Wie die Polizei mitteilt, ist die schwer verletzte Fußgängerin am Morgen des 5. Dezembers verstorben.

polizei2009

Köln | aktualisiert | Ein 30-jähriger Mann hat in der Nacht zu Dienstag zwei Schüsse auf eine Kölner Kneipe abgefeuert. Dabei wurde niemand verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die Fensterscheiben der "Bubble Lounge" in der Nähe des Friesenplatzes gingen zu Bruch. Der Täter wurde noch in der Nacht festgenommen.

unfall_aachener26112012

Köln | Am heutigen Montagnachmittag kam es auf der Aachener Straße zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einer KVB-Straßenbahn, bei dem drei Personen verletzt wurden.
---
Mehr Fotos finden Sie in der Galerie von report-k.de >
---

pol_nachts1232011

Köln | Zwei unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehende Männer (35, 20) sind in der Nacht auf Samstag im Kreuz Köln-Ost auf der A 3 mit ihrem Opel Astra mit einem auf dem Seitenstreifen liegengebliebenen Renault kollidiert und dabei schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Renaults hatte sich zuvor hinter die Schutzplanke begeben und blieb daher unverletzt.

schirftzugpolizei2572012a

Köln | Am frühen Sonntagmorgen wurde an der S-Bahn-Haltestelle Trimbornstraße in Kalk dank eines aufmerksamen Zeugen ein Kabeldieb gefasst. Der 53-Jährige habe mit einem Bolzenschneider die Kupferkabel im Gleisbereich durchtrennt und in seine Jacke gepackt, so die Polizei. Mittlerweile ist der Täter wegen fehlender Haftgründe wieder auf freiem Fuß. Es wurde ein Strafverfahren wegen schweren Diebstahls eingeleitet.

pol_2932011

Leverkusen | Nach zwei bewaffneten Raubüberfällen auf zwei Spielhallen in Leverkusen-Schlebusch und Leverkusen-Küppersteg am Wochenende fahndet die Polizei nach den bislang unbekannten Tätern. Verletzt wurde niemand.

pol29112011b

Köln | Die Polizei meldet zwei schwere Unfälle mit Fußgängern im Kölner Norden. Beide Männer, ein 19- und ein 90-Jähriger wurden lebensgefährlich verletzt. Die Unfälle, so die Kölner Polizei sollen sich fast zeitgleich ereignet haben.

Festnahme_pol3032012b

Köln | Die Kölner Polizei hat einen 73-jährigen mutmaßlichen Juwelendieb verhaftet. Der zuständige Richter schickte den Senior in Untersuchungshaft. Die Tat ereignete sich vor zwei Wochen in der Kölner Innenstadt. Der Inhaber eines Juweliergeschäftes hielt den dreisten Senior fest. Wie sich herausstellte war der 73-Jährige wahrscheinlich ein Serientäter, der bei einem Beutezug in Düsseldorf ein Schmuckstück im Wert von 20.000 Euro erbeutet hatte.

thw_uebung_25112012w_vicky_schulz

Köln | Für Verwirrung sorgte wohl bei einigen Passanten der nächtliche Großeinsatz des Technischen Hilfswerks (THW) auf der Aachener Straße in Junkersdorf. Auf dem ehemaligen RTL-Gelände hatte jedoch nur das Technische Hilfswerk Köln Nord-West ihre alljährliche Nachtübung.

karnevals

Über 80 Karnevalsgesellschaften, Bands, Rednerinnen und Redner folgten der Einladung von report-K und plauderten am Roten Fass über die Session, das Motto, ihre Lieblingsveedel und mehr:

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum