Köln Blaulicht

Festnahme_pol3032012b

Köln | aktualisiert 22.6.2012, 16:15 Uhr | Am Sonntagmorgen (17. Juni) hat ein bislang Unbekannter eine Frau (37) in Köln-Chorweiler zu Boden gebracht und sie sexuell genötigt. Die Überfallene wurde durch den  Angriff schwer verletzt. Aktualisiert: Gestern hat die Polizei Köln einen 19-jährigen Verdächtigen festgenommen.

Köln | Am vergangenen Freitag (15. Juni) und Samstag (16. Juni) ist es in Köln laut Polizei zu mehreren Trickdiebstählen gekommen, bei denen ältere Menschen geschädigt wurden. Die Polizei Köln sucht Zeugen.

loeschgruppe_esch1862012

Köln | aktualisiert 19.6.2012, 10:31 Uhr | Im September 2011 wurde der Feuerwehr Köln bekannt, dass zwei Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, Löschgruppe Esch, Mitglieder in der neonazistischen Gruppe „Autonome Nationalisten Pulheim“ waren. Sie wurden nun ausgeschlossen.

pol_2932011

Köln | Heute früh überschlug sich eine 19-Jährige mit ihrem Auto in Köln-Zündorf. Der Pkw ging in Flammen auf, die 19-Jährige war kurz zuvor aus dem Auto geklettert.

Festnahme_pol3032012b

Köln | Am Neumarkt klaute ein Betrunkener ein Mobiltelefon aus einem Streifenwagen. Die Beamten konnten den Dieb stellen. Flüchtig ist ein Tankstellenräuber, der auf der Dellbrücker Hauptstraße in der vergangenen Nacht einen Tankwart bedroht und dann die Geldkassette geraubt hatte.

polizei1762012

Köln | Die Polizei des Rhein-Erft-Kreises sucht nach einem Mann, der sich möglicherweise in Köln aufhält. Der Mann hat eine Epilepsie Erkrankung und ist leidenschaftlicher Train- und Plain-Spotter. Dieser Leidenschaft ging er vorzugswweise in Köln nach. Der Mann ist seit Freitag verschwunden und dringend auf Medikament angwiesen.

Duisburg | 120 Menschen haben friedlich gegen eine Kundgebung der rechtsextremen Splitterpartei Pro NRW protestiert. Etwa 30 Anhänger der Partei hatten am Freitagabend in Sichtweite der Duisburger Merkez-Moschee demonstriert, wie die Polizei mitteilte. Es kam demnach zu keinen Zwischenfällen. Wegen der Ausschreitungen von radikalislamischen Salafisten bei den jüngsten Pro NRW-Kundgebungen war die Polizei mit starker Präsenz vor Ort.

unfall1662012

Köln | Es war die Sensation von Mülheim am heutigen Samstag Morgen. Ein Renault-Fahrer parkte seinen Wagen auf dem Abgang zur U-Bahnstation Wiener Platz. Menschentrauben umlagerten die Unfallstelle und wohnten der Bergung des PKW bei. Verletzt wurde niemand, weder Wagen noch Treppe wurden beschädigt und ein Knöllchen wegen Falschparkens bekommt der Franzose auch nicht.

Unfall-KVB_1562012

Köln | aktualisiert 15:05 Uhr | Die Kölner Polizei meldet einen schweren Verkehrsunfall auf der Amsterdamer Straße in Höhe der Barbara Straße. Ein Fahrradfahrer soll mit einer KVB Bahn kollidiert sein. Report-k.de schickt ein Reporterteam zum Unfallort. Aktualisiert: Bei dem Unfall wurde ein 20- bis 25-jähriger Radfahrer von einer KVB-Bahn erfasst und lebensgefährlich verletzt. Er hatte bei Rotlicht die Gleise überquert.

München/Augsburg | Razzien gab es den Angaben zufolge neben Deutschland in Österreich, Belgien, den Niederlanden, Dänemark, Schweden sowie auf der spanischen Insel Mallorca. Der Schwerpunkt habe allerdings in Deutschland gelegen. Hierzulande seien neben Bayern auch Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hamburg, Sachsen und Berlin betroffen gewesen. Bei den Durchsuchungen seien allein acht Staatsanwälte der Staatsanwaltschaft Augsburg und 300 Steuerfahnder im Einsatz gewesen.

Polizei_NRW_3032012

Rostock | Die Ermittlungsbehörden sind am Donnerstag in elf Bundesländern gegen die Betreiber des rechtsextremen "Thiazi"-Internetforums vorgegangen. Beamte des Bundeskriminalamtes (BKA) und der Landespolizeien sowie Spezialkräfte der Bundespolizei durchsuchten seit dem Morgen 24 Wohnungen und Geschäftsräume wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung, wie das Bundeskriminalamt mitteilte. Vier Personen wurden aufgrund von Haftbefehlen festgenommen, zahlreiche Computer, Datenträger sowie schriftliche Unterlagen beschlagnahmt.

Unfall_InnereKanalstr_13122011

Köln | Über 39.000 Unfälle ereigneten sich laut Polizei Köln 2011 im Stadtgebiet. Dabei starben 26 Menschen. Zu den Orten, an denen die meisten schweren Unfälle in Köln geschehen, zählten dabei die Innere Kanalstr. und die Frankfurter Str.

Espoo | Der kriselnde Mobiltelefon-Hersteller Nokia will bis Ende 2013 weltweit bis zu 10.000 Stellen streichen. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag im finnischen Espoo mit. Nachdem Nokia 14 Jahre lang weltgrößter Mobiltelefonhersteller war, wurde die Firma im ersten Quartal 2012 von Samsung mit einem geschätzten Marktanteil von 25,4 Prozent abgelöst; Nokia hatte noch 22,5 Prozent und Apple 9,5 Prozent Marktanteil.

anonymous2012

Berlin | Die Behörden haben bundesweit mehrere Wohnungen mutmaßlicher Mitglieder und Mitläufer des Hackerkollektivs Anonymous durchsucht. Ermittelt wird gegen insgesamt 106 Beschuldigte wegen Teilnahme an einer Attacke auf Server der deutschen Musikrechteverwertung Gema, wie der Sprecher der federführenden Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main, Alexander Badle, am Mittwochabend der Nachrichtenagentur dapd bestätigte.

polizei2960902

Düsseldorf | Die Grünen halten an ihrer Absicht fest, Stellen im Polizeidienst einzusparen. Die stellvertretende Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann sagte der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe) laut Vorabbericht: "Stelleneinsparungen, die nicht zu Qualitätsverlust führen, sind akzeptabel." Den Grünen sei es nie darum gegangen, Polizisten vor Ort abzuziehen. Ihr Ziel seien vielmehr Optimierungen im Verwaltungshandeln und der Organisation.

Interviews zur Europawahl 2019

koepfe_europawahl_2019

Interviews mit den Kandidaten zur Europawahl 2019

Die Redaktion von report-K fragte alle Parteien und Gruppierungen an und bat um die Nennung von Interviewpartnerinnen und -partner von Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl 2019. Nicht alle Parteien antworteten oder schickten Kandidaten. Die Liste der Parteien, die keine Interviewkandidaten anboten, finden sie am Ende dieser Direktlinks zu den einzelnen Kandidateninterviews.

Martin Schulz, SPD, (kein Kandidat) im Europawahlkampf in Köln

Martin Schirdewan, Die Linke

Damian Boeselager, Volt

Marie-Isabelle Heiß, Volt Europa

Andre Veltens, Partei der Humanisten

Engin Eroglu, Freie Wählern

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Fabienne Sandkühler, Partei der Humanisten

Michael Kauch, FDP

Murat Yilmaz, Die Linke

Eileen O‘Sullivan, Volt

Hans Werner Schoutz, LKR

Prof. Dr. Holger Schiele, LKR

Birgit Beate Dickas, Die Partei
Sabine Kader, Die Partei

Inga Beißwänger, Bündnis Grundeinkommen

Inessa Kober, MLPD

Fritz Ullmann, MLPD

Reinhard Bütikofer, Bündnis 90/Die Grünen

Katarina Barley, SPD

Gerd Kaspar, FDP

Moritz Körner, FDP

Philipp Tentner, SGP

Renate Mäule, ÖDP

Elisabeth Zimmermann-Modler, SGP

Arndt Kohn, SPD

Dietmar Gaisenkersting, SGP

Claudia Walther, SPD

Alexandra Geese, Bündnis 90/ Die Grünen

Nadine Milde, Bündnis 90/Die Grünen

Sandra Lück, Tierschutzpartei

Daniel Freund, Bündnis 90/Die Grünen

Nicola Beer, FDP Spitzenkandidatin

Axel Voss, CDU

Felix Werth, Partei für Gesundheitsforschung

Karin Schäfer, Die Violetten

Marion Schmitz, Die Violetten

Claudia Krüger, Aktion Partei für Tierschutz – Das Original - Tierschutz hier!

Dr. Tobias Lechtenfeld, Volt Europa

Friedrich Jeschke, Volt Europa

Michael Schulz, Die Grauen – Für alle Generationen

Chris Pyak, Neue Liberale

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Georg Lenz, Die Partei

Niels Geucking, Familienpartei

Helmut Geucking, Familienpartei

Diese Parteien und Vereinigungen nahmen das Interviewangebot von report-K nicht wahr: Piratenpartei Deutschland, Graue Panther, DER DRITTE WEG,Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD), DIE RECHTE,Ab jetzt...Demokratie durch Volksabstimmung, Menschliche Welt (MENSCHLICHE WELT), PARTEI FÜR DIE TIERE DEUTSCHLAND (PARTEI FÜR DIE TIERE), Alternative für Deutschland (AfD), Demokratie in Europa - DiEM25, Ökologische Linke (ÖkoLinX), Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG), Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz), Bündnis C - Christen für Deutschland (Bündnis C), Bayernpartei (BP), Europäische Partei LIEBE (LIEBE), Feministische Partei DIE FRAUEN (DIE FRAUEN), Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU).

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum