Köln Blaulicht

schirftzugpolizei2572012a

Köln | Nach dem brutalen Überfall auf eine Seniorin in Köln-Poll am Dienstagabend (16. Oktober) hat die Kölner Kriminalpolizei beide Räuber (17, 18) festgenommen. Sie befinden sich nach Auskunft der Kölner Polizei im Präsidium in Kalk.

samsung_3042012

Köln | Er war 20 Jahre, Handypromotor und soll mehr als 300 gefälschte Verträge mit Kunden abgeschlossen haben, die es gar nicht gibt. Die Mobiltelefone und die Warengutscheine behielt er für sich selbst. Nach Angaben der Polizei soll sich der Schaden auf 200.000 Euro belaufen.

schirftzugpolizei2572012a

Aachen | Die Polizei hat vier überregional agierende Tresordiebe in Aachen festgenommen. Sie ertappten die mutmaßlichen Täter am Donnerstag auf frischer Tat, wie die Ermittler mitteilten. Beim Fluchtversuch rammten die Männer einen Lastwagen und durchbrachen eine Hecke, wurden aber später aufgespürt.

schirftzugpolizei2572012

Köln | Wie die Kölner Polizei berichtet, sind am Dienstag zwei Unbekannte in die Wohnung einer 84-Jährigen auf der Straße Im Oberdorf in Poll eingedrungen. Dabei sollen sie an der Wohnungstür der Seniorin geklingelt haben und, als diese die Tür kurz geöffnet hatte, gewaltsam eingedrungen sein. Anschließend haben die Täter nach Angaben der Polizei ihr Opfer gefesselt und körperlich misshandelt. Mit wenig Beute flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

rauch_HBF_17102012_2_klein

Köln| aktualisiert | Der Einsatzleiter der Kölner Berufsfeuerwehr, Dr. Jörg Schmidt, erläuterte soeben das Einsatzgeschehen in der Haltestelle Dom/Hauptbahnhof der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB). Am Neubau der Haltestelle Heumarkt der Nord-Süd-Stadtbahn hat es eine Grillfeier von rund 30 Baurbeitern gegeben. Die Rauchentwicklung des Grills drang in die U-Bahnröhren der KVB vor, in denen auch laufender Betrieb stattfindet. Die Feuerwehr wurde um 14:49 Uhr alarmiert. Die Einsatzkräfte fanden die Zwischenebene der KVB Station Dom /HBF und die Bahnsteige leicht verraucht vor. Allerdings, so Schmidt, roch es nach Grillgut. Die KVB Haltestelle Dom/HBF wurde komplett evakuiert.

Mehr Fotos finden Sie in der Report-K Galerie >>>

unfall171012_ffmstrase

Köln | Ein Bus der Kölner Verkehrsbetriebe steht in Richtung Höhenhaus auf der Frankfurter Straße . Den will ein Mann, etwa zwischen 60-70 Jahre alt, noch erreichen, obwohl die Fußgängerampel Rotlicht zeigt. Er achtet zwar auf den Verkehr auf der Frankfurter Straße, übersieht aber einen aus der Heidelberger Straße abbiegenden VW Passat, der ebenfalls von einem älteren Herrn gefahren wird. Der Fußgänger muss notärztlich versorgt werden und wird ins Krankenhaus Merheim eingeliefert.

unfall16102012

Köln | aktualisiert | Auf der Autobahn A4 zwischen dem Kreuz Kerpen und Kreuz Köln-West in Fahrtrichtung Kerpen hat sich heute morgen ein schwerer Unfall ereignet. Der Fahrer eines LKW touchierte die Betonwand zwischen den Fahrstreifen. Dabei wurde die linke Seite des LKW aufgerissen und Teile der Ladung gerieten auf die Fahrbahn. Eine Zivilstreife der Polizei kollidierte dabei mit Teilen der Ladung und wurde beschädigt. Die Polizeibeamten, so die Kölner Polizei gegenüber report-k.de heute Morgen, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der LKW Fahrer wurde verletzt. Die Autobahn wurde für den Verkehr gegen 5:30 Uhr wieder komplett freigegeben.
--- --- ---
Fotoreportage: LKW verliert Gitterboxen auf der BAB A4 >

Köln |aktualisiert| Der Vermisste wurde am frühen Dienstag Abend von seinen Eltern in deren unmittelbaren Nachbarschaft wohlbehalten aufgefunden.

pol_2932011a

Köln | Ein abgestellter Karton vor einer Süßwarenfiliale ind der A-Passage des Hauptbahnhofs löste am heutigen Vormittag einen Einsatz der Bundespolizei aus. Zwei Zeuginnen in der Filiale hatten beobachtet, wie ein dunkel gekleideter Mann südländischer Abstammung einen Karton vor ihrem Geschäft abstellte und verschwand. Sie alarmierten die Bundespolizei.

unfall15102012

Köln | aktualisiert | Eine KVB Bahn steht an der Haltestelle Subbelrather Straße in Fahrtrichtung Venloer Straße. Es muss kurz nach Mitternacht gewesen sein. Eine junge Frau überklettert die Zwischenabsperrung und will zwischen den Waggons auf den Bahnsteig klettern. Der Bahnfahrer fährt an, die junge Frau gerät zwischen die Waggons und wird lebensgefährlich verletzt. So schildert der Einsatzleiter der Polizei den Unfallhergang, wenige Minuten nach dem tragischen Unglück. Aktualisiert: Soeben teilte die Kölner Polizei mit, dass die junge Frau heute Morgen trotz intensiver medizinischer Betreuung im Krankenhaus verstorben ist.

schirftzugpolizei2572012a

Köln | Die Kölner Polizei sucht Zeugen, die am Freitagabend in der Zeit zwischen 20 und 21:30 Uhr im Bereich des Irisweges in Köln-Porz-Zündorf einen roten Fiesta mit dem amtlichen Kennzeichen K-D 1960 beobachtet haben. Der Wagen wurde nach einem Wohnungseinbruch gestohlen. 

pol_2932011

Köln | Wie die Kölner Polizei berichtet, wurde am Freitag ein Taxifahrer in Meschenich mit Messerstichen schwer verletzt und ausgeraubt. Einen der Täter konnte die Polizei gestern Nacht festnehmen. Nach seinem Mittäter wird weiter gefahndet.

polizei12102012

Köln | Um 21:22 Uhr ist es heute auf der Aachener Straße zu einem Unfall zwischen einer jungen Fußgängerin und einer Bahn der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) gekommen. Die Polizei geht nach Zeugenaussagen davon aus, dass die junge Frau vor die Bahn geriet, als sie die Fußgängerfurt bei Rot querte.

cannabisplantage_121012

Köln | Ein offenbar botanisch versierter Kölner wurde am Donnerstagmorgen von einer schriftlich angekündigten Wohnungsräumung überrascht. Ohne den Beamten zu öffnen, begann er hektisch, seine professionelle Cannabis-Plantage im Toilettenabfluss zu entsorgen. Wie die Kölner Polizei berichtet, setzte der 28-Jährige seine verzweifelten Vertuschungsversuche auch dann noch fort, als die Beamten sich längst Zugang zur Wohnung verschafft hatten.

schirftzugpolizei2572012

Köln | Zwei Unbekannte haben in der Nacht zum 11. Oktober einen Kiosk in Köln-Mülheim überfallen, wie die Kölner Polizei mitteilt. Der Angestellte sei dabei mit einem Messer bedroht wurden.

karnevals

Über 80 Karnevalsgesellschaften, Bands, Rednerinnen und Redner folgten der Einladung von report-K und plauderten am Roten Fass über die Session, das Motto, ihre Lieblingsveedel und mehr:

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum