Köln Blaulicht

Köln | Gestern (2. Mai) ist eine Frau (46) beim Geldabheben in einer Bankfiliale in Köln-Mülheim am Clevischer Ring überfallen und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

hells_angels872010

Köln | aktualisiert 09:45 Uhr, 12:45 Uhr| Die Kölner Polizei teilte soeben mit, dass der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger heute ein Vereinsverbot gegen die Hells Angels Cologne erlassen hat. Seit sechs Uhr morgens wird das Vereinsheim in Frechen Buschbell von starken Polizeikräften durchsucht. Aktualisiert: Die Polizei Köln hat bei den Durchsuchungen unter anderem scharfe Schusswaffen, Schwerter und Messer sowie weitere Waffen sichergestellt.

Köln | Die Kölner Polizei meldet einen Baumfrevel in Köln-Porz, der auf die Tradition des Maibaum vor die Tür stellen zurückgeht. Interessanterweise hat die Polizei nur männliche Personen im Visier, obwohl im Schaltjahr ja eigentlich die Regel gilt, dass die Frau den Maibaum vor die Tür des Angebeteten stellt.

pol252012

Köln | Die Tat liegt fast fünf Monate zurück und ereignete sich in der KVB Bahn der Linie 4 zwischen den Haltestellen Stegerwaldsiedlung und Wiener Platz. Ein Senior belästigte ein zehn Jahre altes Mädchen sexuell.

taeter_holweide652012

Köln | aktualisiert 6.5.2012, 14:05 | Eine 57-jährige Kölnerin wurde Opfer einer dreisten Raubtat. Auf der Bergisch-Gladbacher Straße wurde sie im Vorraum einer Bank beim Versuch Geld abzuheben beraubt. Die Polizei spricht von Serientätern und sucht weitere Zeugen des Vorfalls. Denn obwohl die Beraubte, als auch eine weitere Zeugin die Verfolgung der beiden Täter aufnahmen, gelang diesen die Flucht.

unfall3042012

Köln | aktualisiert 14:31 Uhr | Auf der Edsel-Ford-Straße in Merkenich kam es heute Morgen zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 27-jähriger Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik der Maximalversorgung geflogen werden musste. Nach Aussagen der Polizei bestand und besteht Lebensgefahr.

Festnahme_pol3032012b

Köln | aktualisiert 30.4., 14:32 Uhr | Die Berichte der Kölner Polizei von den Wochenenden in und um Köln lesen sich immer brutaler. In einer Kölner Diskothek auf den Ringen kam es zu einer Schlägerei bei der erst massive Polizeikräfte für Ruhe sorgten, in Gummersbach wurde auf dem Parkplatz vor einer Disco ein Mann totgetreten und am Hans-Böckler Platz um vier Uhr Morgens ein 16-Jähriger niedergestochen. Zwei Mordkommissionen wurden eingesetzt.

polizei-auto-2742012

Köln | Gestern Abend wurde gegen 23:45 Uhr vor einem Krankenhaus in Euskirchen abgestellten ein blauer Ford Fiesta mit einem Kölner-Kennzeichen gefunden. In dem Auto war ein toter Mann. Die Polizei geht derzeit von einem Gewaltverbrechen aus.

phantombild-polizei_2742012

Köln | In der Nacht zu Mittwoch (18. April) ist ein Mädchen (15) in Köln-Longerich von einem bisher unbekannten Mann sexuell missbraucht worden. Die Polizei Köln veröffentlichte heute ein Phantombild des mutmaßlichen Täters und bittet um Hinweise.

Köln | Im gesamten Bundesgebiet sind aktuell E-Mails im Umlauf, die dem Anschein nach von der Staatsanwaltschaft Köln herrühren. Die Staatsanwaltschaft warnt: Empfänger sollten keinesfalls die Anhänge öffnen.

Köln | Eine 71-Jahre alte Frau hat gestern Morgen ihrem Ehemann (80) mit einem Hammer auf den Kopf geschlagen und ihn damit schwer verletzt. Dies gab die Polizei Köln bekannt.

pol_2932011

Köln | Nahe  Bahnübergang Rönsahler Straße / Prämonstratenserstraße in Köln-Dünnwald ereignete sich heute ein schwerer Unfall. Gegen 13.20 Uhr geriet eine 74-jäjhrige Radfahrerin unter einen Lkw und erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Polizei_NRW_3032012a

Köln | aktualisiert 11:10 Uhr | Innenminister Ralf Jäger hat heute ein Vereinsverbot gegen den Rockerclub "MC Bandidos Chapter Aachen" und fünf seiner Supporter-Clubs erlassen. Seit fünf Uhr führt die Polizei unter Leitung des Kölner Präsidiums Razzien mit Spezialeinsatzkräften im Clubhaus der Bandidos in Alsdorf bei Aachen und in Wohnungen von Mitgliedern durch.

a3unfall2442012

Köln | Auf der Bundesautobahn A3 in Höhe der Anschlussstelle Mülheim in Fahrtrichtung Oberhausen ereignete sich heute ein schwerer Unfall. An dem Unfall waren acht Pkw beteiligt und es gab sechs leicht Verletzte. Die Autobahn war für zwei Stunden nur einspurig befahrbar. Der Verkehr staute sich in beiden Richtungen auf über 10 km Länge.

Polizei-rechteSzene-Radevormwald_2542012

Köln | aktualisiert 6:55 Uhr, 10:40 Uhr, 13:10 Uhr, 16:00 Uhr | In den frühen Morgenstunden hat die Kölner Polizei in Radevormwald das Fraktionsbüro von Pro NRW durchsucht. Pro NRW tritt derzeit auch um Landtagswahlkampf an. Neben dem Fraktionsbüro wurden weitere Objekte untersucht und mehrere Haftbefehle gegen Mitglieder des rechtsextremen "Freundeskreis Rade" vollstreckt. Die Polizei und Staatsanwaltschaft verdächtigt 18 Personen in unterschiedlicher Zusammensetzung rechtsextremes Gedankengut vertrieben zu haben und erhebliche Straftaten auch unter Anwendung von Gewalt begangen zu haben. Aktualisiert: Bei zwei Festgenommenen stellte die Polizei Köln Mitglieds-Ausweise von Pro NRW sicher. Zudem wurden zahlreiche - teils scharfe - Schusswaffen, Schlagwaffen und Messer gefunden.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum