Köln Blaulicht

pol_karneval2011

Köln | Die Kölner Polizei erteilte bis in die späten Nachmittagsstunden 100 Platzverweise an Jecke, nahm 20 Feiernde in Gewahrsam und stellte 50 Strafanzeigen wegen Körperverletzung bei Rempeleien oder Schlägereien. Alle Feier-Hotspots seien schon in den Morgenstunden sehr gut besucht gewesen, auch das Kwartier Lateng. Erst der gegen 14 Uhr einsetzende Regen sorgte für leerere Straßen und Plätze, die Jecken strebten in die Kneipen.

rettungsdienst392011a

Köln | In der Zülpicher Straße hat sich ein 25-jähriger Mann schwer verletzt. Rettungskräfte fanden den Mann, der nach ersten Erkenntnissen der Polizei an einer privaten Karnevalsfeier teilnahm, auf einem Vordach liegend vor. Der Mann soll sich zuvor in einer Dachgeschosswohnung befunden haben.

09112018_Haschischpakete_Polizei

Köln | Am heutigen Freitagmorgen haben Fahnder der Kölner Polizei im Kölner Südosten 19 Kilogramm Haschisch sichergestellt. Dabei nahmen sie zwei Männer im Alter von 28 und 39 Jahren fest.

rotlicht_pixabay_09112018

Köln | Am gestrigen Donnerstagabend ereignete sich gegen 21 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall in Köln-Klettenberg. Ein Radfahrer soll nach Zeugenaussagen versucht haben bei Rot die Kreuzung Militärringstraße / Luxemburger Straße zu queren. Er wurde von einem PKW erfasst und mit lebensgefährlichen Kopf- und Beinverletzungen in eine Klinik eingeliefert.

09112018_PolizeiPK_Dresden_Fussballspiel

Köln | Nach den jüngsten Vorfällen im Zusammenhang mit Fangewalt rund um Fußballspiele des 1. FC Köln hat Polizeipräsident Uwe Jacob und Einsatzleiter Klaus Rüschenschmidt am heutigen Freitag einen Überblick über den bevorstehenden Einsatz gegeben. 400 bis 500 gewaltbereite Fans haben sich zu einem "Fanmarsch" verabredet, die Sicherheitskräfte wollen das verhindern.

08112018_Fahndungsbild_Betrueger_Polizei

Köln | Die Kölner Polizei hat nach dem Raubüberfall auf ein Kiosk am vergangenen Freitagabend nun nachgelegt. Die Behörde veröffentlichte Bilder einer Überwachungskamera, die den mutmaßlichen Haupttäter zeigen. Von den drei fehlt weiterhin jede Spur.

pol_572013d

Köln | Am gestrigen Dienstagabend kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung auf der Sülzburgstraße in Köln zwischen einem Beifahrer einer Mercedes A-Klasse und einem Radfahrer. Der Streit eskalierte und der Beifahrer schlug den Radler. Die Fahrerin des PKW fuhr nach der körperlichen Attacke ihres Beifahrers einfach davon.

07112018_Fahndung_Erpresser

Köln | Im Sommer dieses Jahres haben zwei bisher unbekannte Männer mehrfach ein Kiosk auf der Berrenrather Straße aufgesucht und dem Besitzer einen vierstelligen Eurobetrag abgepresst. Dabei bedrohten die Täter den Mann mehrfach mit einer Schusswaffe.

Köln | Ein aus Rumänien stammender Doppeldeckerbus wurde am gestrigen Dienstagvormittag von Beamten der Kölner Polizei aus dem Verkehr gezogen. Das Gefährt war bereits im vergangenen Jahr stillgelegt worden, beförderte aber weiterhin Menschen.

polizei_symbolfoto

Köln | Eine 84-jährige Frau ist am gestrigen Dienstagabend von zwei Männern brutal überfallen worden. Doch ein 48-jähriger Bekannter, der sich in der Wohnung aufhielt, konnte die Täter zurückdrängen. Die anschließende Fahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg.

Köln | Zivilfahnder der Kölner Polizei verfolgten einen 34-jährigen Fahrer auf der Bundesautobahn A 61 in Höhe der Tank- und Raststätte Bedburger Land. Der Fahrer rammte auf seiner Flucht den Wagen einer 51-jährigen Kölnerin.

pol_05022015e

Köln | Im rechtsrheinischen Stadtteil Ostheim sind in der vergangenen Nacht erneut Schüsse gefallen. Allerdings wurde niemand verletzt, am Tatort waren keine Personen mehr vor Ort. Die Kriminalpolizei ermittelt.

feuerwehr_2010

Köln | Am gestrigen Sonntagabend hat das Gebäude des Beachclubs am Escher See im Kölner Nordwesten gebrannt. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei geht Hinweisen nach, wonach der Brand möglicherweise von Unbekannten gelegt wurde.

05112018_Fingernaegel_Bundespolizei

Am vergangenen Wochenende kam es am Kölner Hauptbahnhof zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen einem 21-jährigen Mann und seiner 23-jährigen Freundin. Als ein Bundespolizist den Streit schlichten wollte, geriet er selbst ins Visier.

polizei2009

Köln | Gegen 23:30 Uhr soll in einer Gaststätte am Steinrutschweg ein Streit unter mehreren Männern eskaliert sein, so die Kölner Polizei. Anschließend soll es auf der Straße vor der Kneipe zu einer Schießerei gekommen sein. Drei Männer mussten vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht werden. Die Polizei schließt einen Zusammenhang mit dem Rockermilieu nicht aus.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende blicken auf die Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2003 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum