Köln Blaulicht

raeder_polizei_14072019

Köln | Die Kölner Polizei nahm zwei Männer im Alter von 20 und 41 Jahren am sogenannten Kölnberg in Köln-Meschenich am Donenrstagnachmittag, 11. Juli, gegen 14:30 Uhr fest. Sie wirft ihnen vor Fahrräder gestohlen zu haben und aus einer Wohnung in der Straße „An der Fuhr“ heraus verkauft zu haben. Die Beamten stellten 26 mutmaßlich gestohlene Räder sicher.

rettungsdienst392011a

Köln | aktualisiert | Gegen 5:40 Uhr hat ein Anrufer bei der Kölner Feuerwehr einen brennenden PKW auf der Militärringstraße in Köln Lindenthal Ecke Gleuelerstraße gemeldet. Zwei Personen verletzten sich schwer.

feuerwehr_2010

Köln | Bei einem Brand in der Straße „Am Reinholdsberg“ in Köln-Dünnwald sind zwei Menschen heute Morgen verletzt worden. Es handelt sich um einen Vater und sein Kind.

pol_572013d

Köln | Die Kölner Polizei hat die E-Scooter besonders im Visier und meldet schon wieder drei Vorfälle unter anderem mit einem Radfahrer, der sich unerlaubt vom Unfallort entfernte.

drogen_pixabay_12072019

Köln | Die Kölner Polizei und das Zollfahndungsamt Essen nahmen am Mittwoch zwei Männer im Alter von 27 und 29 Jahren fest. Ihnen wird der Handel mit Drogen vorgeworfen. Bei der Razzia in einem Gebäude stürmten die Beamten die Wohnung einer Unbeteiligten. Die Behörde will nun für die verursachten Schäden aufkommen.

pol_572013d

Köln | Gegen Mittag wollten Polizisten einen 19-jährigen mit Haftbefehl gesuchten Mann am Sudermannplatz im Kölner Agnesviertel festnehmen. Die Beamten gaben bei der Festnahme Schüsse ab. Der Gesuchte soll dabei schwer verletzt worden sein. Die Kriminalpolizei Bonn übernahm die Ermittlungen. Weitere Aussagen machen Kölner Polizei und Staatsanwaltschaft derzeit nicht.

feuerwehr_symbol22122012b

Köln | In der Kölner Innenstadt ist heute Nacht ein Dachstuhl eines sechsgeschossigen Hauses in der Lützowstraße abgebrannt. Die Bewohnerinnen und Bewohner hatten das Gebäude schnell verlassen und verletzten sich nicht.

Köln | Am Samstag gegen 7:30 Uhr war die Dackeldame Zora ihrem 83-jährigen Frauchen entwischt und versteckte sich unter einem Streifenwagen der Kölner Polizei. Die Beamten lockten den Hund mit einem Mettbrötchen unter dem Wagen hervor und fingen ihn ein. Ein Beamter wurde gebissen, blieb aber so die Polizei „dienstfähig“. Der ausgebüxte Dackel konnte an seine Halterin zurückgegeben werden.

pol_572013d

Köln | Samstagmorgen gegen 0:30 Uhr hat die Kölner Polizei auf dem Kennedyufer einen 25-jährigen E-Scooter Fahrer angehalten. Der Mann hatte Cannabis konsumiert, keine Fahrerlaubnis und keine Zulassung für sein Fahrzeug, dass schneller als 20 km/h fahren konnte. Der Fluchtversuch des Mannes scheiterte zudem.

pol_nacht_712014

Köln | Am Samstag, 6. Juli, haben zwei unbekannte Einbrecher gegen 23:55 Uhr einen Tresor aus einem Haus in der Rurstraße in ihren dunklen Kombi geladen. Anschließend fuhren sie ohne das Licht ihres Wagens einzuschalten über den Lindenthalgürtel in Richtung Zülpicher Straße. Die Polizei sucht Zeugen.

pol_05022015b

Köln | Am 25. Juni hat es eine Auseinandersetzung am Josef-Haubrich-Hof in Köln gegeben. Ein 35-jähriger Kölner erlitt lebensgefährliche Stichverletzungen. Gestern führte die Kölner Polizei auf der Suche nach dem mutmasslichen Täter eine Razzia in einer Gaststätte auf der Buchheimer Straße in Köln-Mülheim durch.

Köln | In der Kölner Innenstadt oder den Tummelplätzen der Hipster in Ehrenfeld sausen Sie lautlos über die Radwege. Die E-Scooter setzen sich rasant in Köln durch. Wer allerdings Schlangenlinien mit den neuen Trendmobilitätsgeräten fährt, der darf sich nicht wundern, wenn die Polizeikelle ihn zum Stop bewegt. So geschehen auf dem Hohenzollernring. Der 21-jährige musste jetzt seinen Führerschein abgeben.

Köln | aktualisiert | Am gestrigen späten Abend kam es auf der Kölner Militärringstraße auf Höhe des Gregor-Mendel-Ring zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 19-Jähriger wurde schwer und eine 17-Jährige tödlich verletzt. Die Kölner Polizei und Staatsanwaltschaft gaben mittlerweile bekannt, dass sie davon ausgehen, dass der Fahrer des Wagens mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Der Unfall ereignete sich gegen 22:45 Uhr.

handschellen_05032016

Köln | Die Kölner Polizei hat gestern Abend, 30. Juni, einen Mann in der Kölner Südstadt festgenommen und führt ihn heute dem Haftrichter vor.

feuerwehr_2010

Köln | Gegen 1 Uhr heute Morgen meldete ein Mann ein Feuer in einem Hinterhof eines Firmengeländes in der Ferdinand-Porsche-Straße im Kölner Stadtteil Porz-Eil.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-K.de

Seit 2003 berichtet report-K.de, Kölns Internetzeitung, über das Stadtleben, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-K.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum