Köln Nachrichten Köln Blaulicht

flughafenkoelnbonn

11- und 13-Jähriger klauen LKW und bauen Unfall am Flughafen Köln Bonn

Köln | Es ist eine kuriose Meldung, die die Polizei Köln heute veröffentlichte. Ein 11- und 13-Jähriger drangen gegen 0:15 Uhr in ein Parkhaus des Flughafen Köln Bonn ein, klauten einen Abschlepp-LKW, starteten diesen und versuchten das Fahrzeug aus dem Parkhaus zu lenken.

Nachdem es den beiden Kindern nicht gelang ein Tor zu öffnen rammten sie den Zaun mit dem LKW. Neben dem Zaun beschädigten sie dabei zudem einen Pöller. Es fuhr der 11-Jährige, sein 13-jähriger Freund wurde bei der Rammaktion leicht verletzt. Nachdem auch diese Aktion misslang, flüchteten die beiden Buben, wurden aber von Sicherheitskräften des Airport gestellt. Die alarmierten Polizeibeamten übergaben die beiden Jungs an eine Betreuerin einer Jugendeinrichtung, wo die Kinder untergebracht sind. Dort waren sie bereits als vermisst gemeldet worden.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

fw01

Berlin | Vor dem Hintergrund der anhaltenden Trockenheit und der hohen Waldbrandgefahr fordert der Deutsche Feuerwehrverband mehr Löschhubschrauber.

Köln | aktualisiert | Mit einem Profilfoto aus dem sozialen Netzwerk "Facebook" sucht die Kölner Polizei nach einem Mann, dem sie vorwirft, einen 24-jährigen Obdachlosen in Köln-Kalk an einem Mittwochabend am 7. November 2018 mit einem spitzen Gegenstand angegriffen und schwer verletzt zu haben. Die Staatsanwaltschaft beantragte einen Öffentlichkeitsfahndung, die der zuständige Richter anordnete. Heute meldete sich nach der medialen Berichterstattung ein Zeuge bei der Polizei, der den Mann erkannte. Die Polizei konnte so den Tatverdächtigen ermitteln, der bereits bei der Behörde aktenkundig ist. 

---

Hinweis der Redaktion: Nach Rücknahme der Fahndung durch die Kölner Polizei wurde das Foto entfernt.

roulette_pixabay_23042019

Köln | Am Karfreitag – dem stillen Feiertag – hat die Kölner Polizei ein illegales Spielcasino in der Kölner Innenstadt ausgehoben. Dieses befand sich in einer umgewidmeten Wohnung. Gegen 23:30 Uhr legten die Beamten mit richterlichem Beschluss das illegale Kasino still und stellten die Personalien von 13 anwesenden Personen, darunter Spieler und Profi-Croupiers fest.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Deutschland Nachrichten

Lottozahlen vom Mittwoch (24.04.2019)

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >