Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_nachts1232011

2.000 Euro in der Nacht geraubt auf A 4 bei Poll geraubt

Köln | Ein Kleintransporter ist von zwei Männern auf der Bundesautobahn A 4 heute Nacht gegen 3:30 Uhr angehalten worden. Die zwei Fahrer des Kleintransporters raubte einer der Täter aus und soll rund 2.000 Euro erbeutet haben.

Ein schwarzer Wagen habe sich neben ihren Kleintransporter gesetzt, als sie gerade die Rheinbrücke der A 4 in Fahrtrichtung Olpe passierten. Der Beifahrer des schwarzen PKW habe etwas gegen die Seitenscheibe gehalten. Die Polizei Köln beschreibt dies als „vermeintliche Polizeimarke“. Die Insassen des Kleintransporters sprechen davon, dass ihnen durch eine Handbewegung bedeutet worden sei, die Autobahn bei Poll zu verlassen. Zudem habe der schwarze Wagen sich vor sie gesetzt und die Warnblinkanlage eingeschaltet. An das Kennzeichen erinnern sich die Beklauten nur Bruchstückhaft: „AB-...“.

Nach dem Anhalten soll der Beifahrer des schwarzen PKW die Ausweispapiere der Insassen des Kleintransporters kontrolliert haben und den Wagen und die Männer selbst durchsucht haben. Er habe das Bargeld und den Fahrzeugschlüssel des Kleintransporters an sich genommen. Plötzlich habe er die Flucht ergriffen, sei in den schwarzen Wagen eingestiegen und dieser sei mit quietschenden Reifen in Richtung Köln-Ost davongefahren.

Die Polizei beschreibt den Täter so und sucht Zeugen: „Der verdächtige Beifahrer war mit einer schwarzen Lederjacke, einer dunklen Jeans und einem Basecap bekleidet. Er war kräftig mit leichtem Bauchansatz, circa 1,75 Meter groß und 40 bis 45 Jahre alt. Er hatte einen kurzen dunklen Bart und sprach deutsch. Eine Beschreibung des Fahrers liegt derzeit nicht vor. Auf dem Rücksitz des Autos soll noch eine Frau mit schwarzen langen Haaren gesessen haben.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_572013d

Köln | In der Formesstraße in Köln-Mülheim hat die Kölner Polizei heute gegen 1 Uhr morgens die Leichen von zwei Personen gefunden. Ein sofort hinzugerufener Notarzt konnte nur noch den Tod der beiden älteren Personen feststellen.

pol_572013f

Köln | Gegen 16 Uhr ist am gestrigen Montag ein Kind von einem Autofahrer auf der Vitalisstraße érfasst worden. Das Kind ist schwer verletzt in eine Klinik gebracht worden.

pol_05022015e

Köln | Am gestrigen Montag hatten Anwohner der Von-Galen-Straße in Köln-Mülheim gegen 16:15 Uhr einen 70-jährigen Mann liegend neben seinem Fahrrad aufgefunden. Er war nicht mehr ansprechbar und verstarb trotz notärztlicher Versorgung am Unfallort. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln die Umstände und bitten Zeugen sich zu melden.

karnevals

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

Kommende Woche vom 21. bis 23. Januar zu Gast am Roten Fass:

Das Porzer Dreigestirn 2020
Düxer Clowns
Große Allgemeine
Löstige Höhenhuser
Knubbelisch vum Klingelpötz
Willi Ostermann Gesellschaft
Willi und Ernst
Kölsche Kippa Köpp
Reiterkorps Jan von Werth
Bönnsche Chinese
Hetdörper Mädche un Junge
Kinder Original Kölsch Hänneschen
Große Knapsacker
Gisbert Fleumes

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

--- --- ---
Anzeige

Jeck_digital_report_K_2020-1

Bestellen Sie kostenlos die "jeck + digital"-Broschüre von report-K:
marketing[at]report-K.de