Köln Nachrichten Köln Blaulicht

polizei1362012

73-Jähriger vermisst – Polizei bittet um Hinweise

Köln | Seit gestern wird der 73-jährige Alfred Stache aus Bergheim vermisst. Zuletzt war er am Nachmittag im Krankenhaus Augustinerinnen in der Jakobstraße der Kölner Südstadt gesehen worden. Dort befand er sich nach einem internistischen Notfall.

Alfred Stache befand sich nach einem internistischen Notfall im Krankenhaus der Augustinerinnen in der Jakobstraße der Kölner Südstadt. Dort wurde er am Dienstag (12. Juni) um 15 Uhr letztmalig gesehen. Seitdem fehlt von Stache jede Spur. Laut Polizei ist davon auszugehen, dass der 73-Jährige desorientiert ist und ziellos im Rhein-Erft-Kreis oder im Stadtgebiet Köln umherirrt. Der Vermisste ist circa 185 cm groß, von kräftiger Statur (deutlich sichtbarer Bauchansatz) und circa 90 kg schwer. Er hat kurze graue Haare und links einen Ohrring. Vermutlich trägt er eine Brille.

Auffallend sind einige Tattoos, die sich auf den Armen des Vermissten befinden. Auf dem rechten Unterarm ist ein Fallschirm mit zwei Flügeln abgebildet, auf dem rechten Oberarm ein Delphin. Auf dem linken Oberarm ist ein bunter Adler tätowiert. Entgegen dem Foto trägt Herr Stache derzeit keinen Schnurrbart und nur einen Ohrring. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 11 in Hürth unter: 02233- 520.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

meschenich3_300315

Köln | Die Stadt Köln und die Polizei Köln verfolgen am Kölnberg im Stadtteil Meschenich ein sogenanntes Präsenzkonzept. Am Montag kontrollierten sie Kioske und Gaststätten.

Köln | Eine Ehefrau fand ihren 59-jährigen Mann leblos im Schlafzimmer ihrer Wohnung am Donnerstagabend der vergangenen Woche (12. September) auf. Der Mann benötigt einen Rollstuhl. Bei einer gemeinsamen Busfahrt mit einem Linienbus kam es zu einem Zwischenfall. Die Polizei will jetzt klären ob der Zwischenfall im Bus mit dem Tod des Mannes zusammenhängt.

Köln | Die Kölner Polizei kontrolliert seit dem Tötungsdelikt am 25. August wieder verstärkt auf dem Kölner Ebertplatz die Käufer und Verkäufer von Drogen wie Marihuana und berichtet von Käufern, die keine Dealer mehr am Platz vorfinden und Fahndungserfolgen gegen mutmaßliche Drogenhändler.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >