Köln Nachrichten Köln Blaulicht

taxi_41220151

Agnesviertel – Taxifahrer beraubt

Köln | In den frühen Morgenstunden nahm ein 60-jähriger Taxifahrer fünf Fahrgäste vor einer Diskothek in Köln-Poll auf und chauffierte sie auf Höhe Niehler Straße Ecke Neusser Wall. Dort raubten zwei von ihnen dem Fahrer die Geldbörse und eine Tasche. Die fünf Männer könnten polnisch gesprochen haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Zunächst seien drei Männer auf den hinteren Stühlen des Mercedes Vito ausgestiegen. Der Mann auf dem Beifahrerplatz machte zunächst den Eindruck bezahlen zu wollen. Als der Fahrer seine Geldbörse herausholte wurde ihm diese entrissen. Der Mann auf dem Beifahrersitz wurden von einem weiteren Mann bei der Tat unterstützt. Neben der Geldbörse erbeuteten die Täter eine Tasche. Sie sollen in Richtung Innere Kanalstraße und weiter in den Hilde-Domin-Park geflohen sein.

Die Polizei hat eine Personenbeschreibung verfasst: „Der Haupttäter ist 35 bis 45 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und hat kurze blonde Haare. Zum Tatzeitpunkt trug er ein helles T-Shirt und Jeans.“

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

polizei_symbol3

Köln | Die Kölner Polizei ermittelt derzeit im Zusammenhang mit einem angezeigten Angriff auf einen 26-jährigen aus Afghanistan stammenden Geflüchteten in Neuehrenfeld. Nach Angaben des 26-Jährigen sollen ihn die drei Männer am Samstagabend mit einem Vorwand auf einen Hügel gelockt und ihn dort beleidigt, geschlagen, getreten und gewürgt haben. Die Polizei sucht Zeugen.

pol_2932011a

Köln | In der Nacht auf Dienstag, 20. Februar, soll ein Unbekannter mit einem Motorradhelm und offenem Visier, eine Tankstelle in Köln-Stammheim betreten haben. Mit einem Beil in der Hand soll er den 43-jährige Kassierer aufgefordert haben, die Einnahmen aus der Kasse herauszugeben. Die Kölner Polizei sucht nun Zeugen.

pol_05022015

Köln | aktualisiert | Auf der A1, zwischen Köln-Bocklemünd und Kreuz Köln-Nord, kam es am heutigen Nachmittag in Fahrtrichtung Leverkusen zu einem Verkehrsunfall. Das bestätigt die Kölner Polizei auf Anfrage von report-K mit. Bei dem Unfall ist ein Pkw, so ein Sprecher der Polizei, ungebremst auf einen im Stauende stehenden LKW aufgefahren. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei habe sich der Pkw anschließend überschlagen. Der Unfallfahrer, ein 70-jähriger Mann, wurde schwer verletzt.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN