Köln Nachrichten Köln Blaulicht

bezirksbeamter_19102015

Der Bezirksbeamte Leyendecker auf Streife - wer seinen Briefkasten nicht leert zieht Einbrecher an

Aktionswoche gegen Wohnungseinbruch: Unterwegs mit einem Bezirksbeamten

Köln | Ein Fenster im Erdgeschoss eines Wohnhauses steht auf Kippe. Leyendecker ist Bezirksbeamter in Leverkusen-Opladen. Er klingelt an der Wohnungstür und stellt sich nett vor. Die Polizei Köln beginnt ihre Aktionswoche „Riegel vor“ gegen Wohnungseinbruch in der dunklen Jahreszeit. Leyendecker erläutert der Wohnungsinhaberin, warum er geklingelt habe und übergibt einen Flyer mit Tipps wie man seine Wohnung vor Einbrechern schützt an die Dame des Hauses.

Leyendecker ist seit 35 Jahren auf der Opladener Wache und wer mit ihm durch die Fußgängerzone geht, merkt, wie bekannt und beliebt er ist. Wer mit dem Rad durch die Fußgängerzone fährt wird höflich aber bestimmt zum Schieben aufgefordert. Leyendecker spricht Menschen an und sensibilisiert sie, mehr auf den Schutz ihres Heimes Acht zu geben. Ein Paar berichtet, wie wichtig ihm die Privatsphäre sei und das sie am Boden zerstört wären, wenn Einbrecher etwa ihre Kleidung durchwühlten. Wenn sie ihre Wohnung verließen, schließen Sie zweimal ab und wenn es in den Urlaub gehe, werden die Nachbarn informiert. Leyendecker lobt und gibt dem Paar einen Flyer mit. Leyendecker macht auch Nachsorgetermine bei Opfern von Einbrüchen und bestätigt, dass viele Geschädigte anschließend oft monatelang nicht darüber hinwegkämen, dass Fremde ihre Sachen durchwühlt hätten.

Wenn ihm auffällt, dass Türen oder Fenster im Erdgeschoss offen stehen klingelt Leyendecker schon mal, um nachzusehen, ob die Wohnungsbesitzer zu Hause sind. Und er mahnt sie aufzupassen. In einem Haus steht ein Fenster sperrangelweit auf. Leyendecker kümmert sich und hat auch immer gleich Tipps parat. Etwa dass man Fenster und Türen nachrüsten kann und viele Einbrecher, wenn sie sich nicht sofort Zutritt verschaffen können, wieder aufgeben. Kellertüren sollten immer verschlossen sein, auch Kellerfenster gesichert werden. Gekippte Fenster seien offene Fenster. Wer seine Schlüssel verliert, der solle auch die Zylinder austauschen. Rolladen sollten nur Nachts heruntergelassen werden, damit Einbrecher nicht glaubten, Bewohner seien nicht zu Hause. Auch überquellende Briefkästen seien ein Hinweis an Einbrecher.

Die Polizei rät zudem wertvolle Dinge in Bankschließfächern aufzubewahren und vor allem auch Listen mit Wertsachen zu fertigen. Wer einen Einbrecher sieht, der sollte unbedingt die 110 wählen.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

einbrecher_19112017

Köln | Die Kölner Polizei meldet einen Einbruch in der Wörthstraße in der Kölner Neustadt-Nord. Der ereignete sich allerdings schon am Dienstagabend. Durch das Anschlagen ihres Hundes wurde die Wohungsinhaberin allerdings auf den Einbrecher aufmerksam, der flüchtete mit dem Fahrrad, klaute Pfandflaschen auf dem Balkon und wurde an einer nahegelegenen Tankstelle videografiert. Jetzt sucht die Kölner Polizei mit Fahndungsfotos nach dem Mann.

pol_2932011a

Köln | Am heutigen Mittwochnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem SUV-Fahrer und einem Radfahrer in Köln-Zollstock. Dabei wurde die Radfahrerin schwer verletzt. Bereits vor der Kollision soll der 18-jährige SUV-Fahrer durch seine Fahrweise aufgefallen sein, so die Kölner Polizei. Die Beamten bittet dringend um Zeugenhinweise.

polizei_17_11_17

Köln | Am Dienstagabend haben Zivilbeamte der Kölner Polizei im Stadtteil Deutz drei mutmaßliche Autoknacker festgenommen. Dem Trio werde derzeit vorgeworfen, kurz zuvor aus einem Skoda einen Rucksack gestohlen zu haben.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS