Köln Nachrichten Köln Blaulicht

unfall_25032017a

Alte Kölner Straße – Radfahrer stirbt bei Unfall in der Wahner Heide

Köln | aktualisiert | Die Alte Kölner Straße führt durch die Wahner Heide, direkt am Köln Bonn Airport vorbei. Bei schönem Wetter eine beliebte Strecke bei Radfahrern, geht es doch ebenerdig geradeaus. Heute Nachmittag kollidierten aus unbekannter Ursache ein Radfahrer und ein Motorradfahrer. Der Radfahrer verstarb noch an der Unfallstelle, der Motorradfahrer kam mit dem Rettungswagen in eine Klinik. Ein Notarzt wurde mit dem Rettungshubschrauber eingeflogen.
--- --- ---


--- --- ---

Klar sei, so der Einsatzleiter der Kölner Polizei vor Ort, dass beide Verkehrsteilnehmer in die gleiche Richtung fuhren. Von Grengel in Richtung Altenrath. Dies bestätigte eine Zeugin der Polizei, die zwar den Unfall selbst nicht gesehen, aber die beiden Zweiradfahrer kurz zuvor. Wie es zu dem Zusammenstoß kam, wisse man nicht, so der Einsatzleiter, denn es gebe zur Zeit keine bekannten Zeugen des direkten Unfallgeschehens.

Der Radfahrer wurde durch den Unfall in den linken Grünstreifen, der Motorradfahrer in den rechten Grünstreifen geschleudert. Links liegt das zertrümmerte Fahrrad, neben dem an der Unfallstelle verstorbenen Radfahrer sein Helm. Das Motorrad ist ebenfalls schwer verformt und kam wesentlich weiter entfernt oberhalb eines Grabens, der Wald und Straße trennt zum Liegen.

Die Feuerwehr ließ einen Rettungshubschrauber mit einem Notarzt einfliegen. Zwei Notärzte kümmerten sich um die Schwerverletzten, nachdem Passanten erste Hilfe geleistet hatten. Dem Radfahrer konnte der Arzt nicht mehr helfen, der Mann verstarb vor Ort. Der Motorradfahrer wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Die Polizei hat ihr Unfallaufnahmeteam zur Ermittlung der Unfallursache eingesetzt.

Polizei schildert Unfallhergang nach ersten Ermittlungen detaillierter

Die Kölner Polizei gab heute, 26. März, neue Erkenntnisse zum Unfall auf der Alte Kölner Straße, Landstraße 84, bekannt. Demnach soll der 32-jährige Rennradfahrer auf Höhe eines Parkplatzes versucht haben nach links in Richtung Rösrather Weg abzubiegen. Genau in diesem Moment versuchte der 38-jährige Motorradfahrer den Rennradler zu überholen. Es kam zur Kollision. Der Radfahrer wurde in den Grünstreifen geschleudert, der Motorradfahrer kam nach 50 Metern von der Straße ab und überschlug sich mehrfach.

Die Polizei ordnete die Entnahme einer Blutprobe bei dem Motorradfahrer an. Der Mann so eine Mitteilung der Beamten könnte zum Unfallzeitpunkt unter Medikamenteneinfluss gestanden haben.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

feuerwehrzentrum_step_25042019

Im Gebäude an der Gummersbacher Straße werden die Feuer- und Rettungswache 10, das Werkstattzentrum und die Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Kalk untergebracht. Am Samstag kann das Gebäude besichtigt werden.

Köln | Wenn ein Fahrzeug der Kölner Feuerwehr gewartet oder repariert werden musste, bedeutete das oft lange Wege, weil die zuständigen Werkstätten in verschieden Stadtteilen und Wachen untergebracht werden. Noch in diesem Jahr wird sich dies mit dem neuen Feuerwehrzentrum in Kalk grundlegend ändern. Dann sind alle Werkstätten an der Gummersbacher Straße untergebracht.

Köln | Gegen 0:50 Uhr hatte ein Hausbewohner eines Mehrfamilienhauses in der Gummersbacher Straße die Polizei informiert, dass er seinen Nachbarn schwerverletzt gefunden habe. Jetzt ermittelt eine Mordkommission, da der Mann mittlerweile verstarb. Zwei Menschen gelten mittlerweile als Tatverdächtige.

fw01

Berlin | Vor dem Hintergrund der anhaltenden Trockenheit und der hohen Waldbrandgefahr fordert der Deutsche Feuerwehrverband mehr Löschhubschrauber.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Deutschland Nachrichten

Lottozahlen vom Mittwoch (24.04.2019)

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >