Köln Nachrichten Köln Blaulicht

unfall_25032017a

Alte Kölner Straße – Radfahrer stirbt bei Unfall in der Wahner Heide

Köln | aktualisiert | Die Alte Kölner Straße führt durch die Wahner Heide, direkt am Köln Bonn Airport vorbei. Bei schönem Wetter eine beliebte Strecke bei Radfahrern, geht es doch ebenerdig geradeaus. Heute Nachmittag kollidierten aus unbekannter Ursache ein Radfahrer und ein Motorradfahrer. Der Radfahrer verstarb noch an der Unfallstelle, der Motorradfahrer kam mit dem Rettungswagen in eine Klinik. Ein Notarzt wurde mit dem Rettungshubschrauber eingeflogen.
--- --- ---


--- --- ---

Klar sei, so der Einsatzleiter der Kölner Polizei vor Ort, dass beide Verkehrsteilnehmer in die gleiche Richtung fuhren. Von Grengel in Richtung Altenrath. Dies bestätigte eine Zeugin der Polizei, die zwar den Unfall selbst nicht gesehen, aber die beiden Zweiradfahrer kurz zuvor. Wie es zu dem Zusammenstoß kam, wisse man nicht, so der Einsatzleiter, denn es gebe zur Zeit keine bekannten Zeugen des direkten Unfallgeschehens.

Der Radfahrer wurde durch den Unfall in den linken Grünstreifen, der Motorradfahrer in den rechten Grünstreifen geschleudert. Links liegt das zertrümmerte Fahrrad, neben dem an der Unfallstelle verstorbenen Radfahrer sein Helm. Das Motorrad ist ebenfalls schwer verformt und kam wesentlich weiter entfernt oberhalb eines Grabens, der Wald und Straße trennt zum Liegen.

Die Feuerwehr ließ einen Rettungshubschrauber mit einem Notarzt einfliegen. Zwei Notärzte kümmerten sich um die Schwerverletzten, nachdem Passanten erste Hilfe geleistet hatten. Dem Radfahrer konnte der Arzt nicht mehr helfen, der Mann verstarb vor Ort. Der Motorradfahrer wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Die Polizei hat ihr Unfallaufnahmeteam zur Ermittlung der Unfallursache eingesetzt.

Polizei schildert Unfallhergang nach ersten Ermittlungen detaillierter

Die Kölner Polizei gab heute, 26. März, neue Erkenntnisse zum Unfall auf der Alte Kölner Straße, Landstraße 84, bekannt. Demnach soll der 32-jährige Rennradfahrer auf Höhe eines Parkplatzes versucht haben nach links in Richtung Rösrather Weg abzubiegen. Genau in diesem Moment versuchte der 38-jährige Motorradfahrer den Rennradler zu überholen. Es kam zur Kollision. Der Radfahrer wurde in den Grünstreifen geschleudert, der Motorradfahrer kam nach 50 Metern von der Straße ab und überschlug sich mehrfach.

Die Polizei ordnete die Entnahme einer Blutprobe bei dem Motorradfahrer an. Der Mann so eine Mitteilung der Beamten könnte zum Unfallzeitpunkt unter Medikamenteneinfluss gestanden haben.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Köln | Zwei junge Fahrer im Alter von 21 und 22 Jahren lieferten sich auf der Kölner Universitätsstraße am gestrigen Abend gegen 23:45 Uhr ein illegales Autorennen. Das stellte ein Polizeibeamter fest, der nicht im Dienst war, aber seine Kollegen informierte.

pol_572013f

Köln | Die Kölner Polizei berichtet von einem Unfall gegen 16:45 Uhr auf der Bundesautobahn A 3 zwischen den Anschlussstellen Köln-Dellbrück und Köln-Mülheim in Fahrtrichtung Oberhausen. Zehn PKW waren in den Unfall verwickelt und sechs Menschen wurden verletzt.

pol_koeln_oe_fahndung_2022019

Köln | Die Kriminalpolizei fahndet nach dem mutmaßlichen Täter, der in einer Bar am Hohenzollernring einem 31-jährigen Kölner am 17. Februar lebensgefährliche Stichverletzungen zugefügt haben soll.

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >