Köln Nachrichten Köln Blaulicht

POL_K_ring_tote

Die Polizei Köln sucht Hinweise aus der Bevölkerung zur Identität der Toten aus dem Rhein. Diesen Ring trug die Unbekannte.

Altstadt Köln: Tote Frau im Rhein ist identifiziert

Köln | aktualisiert | Am Montag (13. April) war eine tote Frau in Höhe der Kölner Altstadt aus dem Rhein geborgen worden. Diese konnte jetzt identifiziert werden. Es handelt sich um eine 72-Jährige aus Lahnstein. Die Ermittlungen unter Federführung der Staatsanwaltschaft Koblenz dauern an.

Die Polizei beschreibt die Tote folgendermaßen:

Die Unbekannte ist circa 70 Jahre alt, 1,57 Meter groß. Sie hat helle Haut und eine schlanke Statur. Unter dem rechten Nasenloch ist eine Warze zu erkennen.

An der rechten Hand trug die Frau einen goldfarbenen Ring mit der Gravur "Manfred 24.05.62".

POL_K_kleidung_presse

15.4.2015, 17:00 Uhr > Die am Montag in der Kölner Altstadt aus dem Rhein geborgene tote Frau konnte bislang nicht identifiziert werden. Jetzt sucht die Polizei Köln mit Fotos nach Zeugen, die Hinweise zu der Identität der Toten geben können.

Zum Zeitpunkt ihres Auffindens war die Dame mit einem schwarzen Kopftuch mit dünnen bunten Streifen, einer beigefarbenen Fleecejacke (Hersteller YDI) und einem schwarzen T-Shirt (Marke Crane) bekleidet. Unter ihrer schwarz-grau-braun karierten Stoffhose trug sie eine schwarze Leggings und blaue Socken.

Neben dem Leichnam stellten die Beamten ein circa 74 Zentimeter langes tischbeinähnliches Holzstück sicher.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

feuerwehr_2010

Köln | Die Kölner Feuerwehr löschte kurz nach Mitternacht einen Brand in einem Motorschiff, dass im Mülheimer Hafen vor Anker liegt. Dämmmaterialien haben Feuer gefangen. Die Löscharbeiten, so Einsatzleiter Dr. Leupold, schritten schnell voran, weil die Einsatzkräfte von Land aus arbeiten konnten. Das Schiff ist mit Bitumen beladen. Menschen wurden bei dem Einsatz nicht verletzt.

polizeikoeln_23_06_17

Köln | Seit vergangenem Montag, 19. Juni, 17:20 Uhr, wird aus dem Therapeutischen Zentrum Mädchenheim Gauting (Landkreis Starnberg) die 14-jährige Chantal Schniedermann vermisst. Eine Anlaufadresse sei nicht bekannt, jedoch könnte sich Chantal auf den Weg in Richtung Köln gemacht haben, da dort ihre Familie zu Hause ist, sagt die Polizei Köln und bittet um Hinweise.

Bergisch Gladbach | Um 3 Uhr morgens wurde die Kreisfeuerwehr Bergisch-Gladbach über eine Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Britanniahütte in Paffrath informiert. 38 Einsatzkräfte aus Paffrath- Hand und Stadtmitte sowie ehrenamtliche Helfer waren im Einsatz. Schon von weitem, so berichten die Einsatzkräfte, war in der Nacht der Feuerschein zu sehen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets