Köln Nachrichten Köln Blaulicht

26042018_Anhaenger

Ungesicherte Ladung war einer der Gründe für die Stilllegung der Fahrzeuge.  Bild: Polizei Köln

Autobahnpolizei legt mehrere Fahrzeuge still

Köln | Im Rahmen einer großangelegten Verkehrskontrolle hat die Kölner Polizei auf der Tank- und Rastanlage Königsforst-West an der Autobahn A3 mehrere Fahrzeuge stillgelegt. Sie hatten erhebliche Mängel.

So fielen bei der Kontrolle unter anderem zwei Autotransporter auf, die ihre zulässige Länge überschritten hatten. Die Lkw mussten vor Ort umgeladen werden, erst dann konnten sie ihre Fahrt fortsetzen. Auf dem Anhänger eines Klein-Lkw wurde ein Pkw nicht richtig gesichert. Die Kombination aus Hänger und Fahrzeug wies zudem erhebliche Mängel auf, so dass auch hier die Weiterfahrt untersagt wurde. Ein Guterachter beim TÜV Rheinland bestätigte die Mängel und damit die Entscheidung der Polizeibeamten.

Ein Pkw-Fahrer führte auf einem angehangenen Trailer nicht nur ein Boot mit, sondern hatte dieses unter anderem mit Reifen und einer Badewanne beladen. Hierdurch wurde das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers um ein Vielfaches überschritten. Als Sicherung der Ladung diente lediglich die Persenning. Auch ein Gefahrguttransporter wurde stillgelegt, da die Ladung mangelhaft gesichert war. Ein weiterer Kleintransporter zog einen Anhänger mit rund 70 Fahrrädern hinter sich her. Auch hier war die Ladung nicht ausreichend gesichert.

In allen Fällen müssen die Fahrzeugführer mit empfindlichen Bußgeldern rechnen. Insgesamt fertigten die Beamten 26 Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen an und verhängten sieben Verwarngelder. Dabei wurden Verstöße gegen das Fahrpersonalrecht, mangelhafte Ladungssicherung und Geschwindigkeitsüberschreitungen geahndet. 253 Fahrzeuge waren zu schnell, 43 erhalten einen Bußgeldbescheid, da sie nicht angeschnallt waren, so die weitere Bilanz der Kontrollen.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

D_Polizei_20150902

Köln | Am Sonntagnachmittag verunglückte ein 37-jähriger Motorradfahrer auf der Hauptstraße in Köln-Porz tödlich.

VU_Team_Polizei_17072018

Kln | Ein 46-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall im linksrheinischen Kölnr Süden am gestrigen Donnerstagvrmittag schwer verletzt worden. Er kollidierte mit dem Pkw eines 34-jährigen Autofahrers und wird nun in einem Krankenhaus medizinisch versorgt.

polizei_symbol_1017

Köln | Die Kölner Polizei registrierte in der Nacht auf den gestrigen Dienstag eine weitere Automatensprengung. Diesmal traf es einen Zigarettenautomaten im Stadtteil Niehl. Die Täter erbeuteten Zigaretten und Bargeld und konnten unerkannt flüchten. Die Ermittler suchen nach Augenzeugen.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei

Karnevalsplauderei 2018

Der Oktober ist die Zeit der Vorstellabende und der Künstler, die Ihre neuen Programme oder Titel zeigen. Report-K stellt rund 40 Künstler im Videointerview vor, jeden Tag ein anderer Redner, Band oder Musiker.

Mathias Nelles

Knubbelisch vum Klingelpütz

Hanak – Micha Hirsch

Volker Weininger – Der Sitzungspräsident

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN