Köln Nachrichten Köln Blaulicht

grosseblendevorne_OTS_29320

Die vordere Blende des Skimming-Gerätes [Bild: Polizei Köln]

Bankdaten in Köln und Leverkusen ausgespäht

Köln | In den Stadtgebieten Köln und Leverkusen hat die Polizei Köln seit vergangenem Mittwoch insgesamt vier so genannte Skimming-Geräte an Geldautomaten sichergestellt. An zwei weiteren Automaten ist die Manipulation nicht rechtzeitig entdeckt worden. Hier liegen den Ermittlern bereits etwa ein Dutzend Strafanzeigen vor. In unterschiedlichen Ländern Südamerikas hoben die Täter mit den gefälschten Debitkarten Geld ab. Der Schaden geht in die Tausende.

Durch aufmerksame Bürger war die Polizei in den vergangenen Tagen zu Geldinstituten in der Kölner Innenstadt, Mülheim, Sülz und Leverkusen-Wiesdorf gerufen worden. Hier war aufgefallen, dass an den Geldautomaten Geräte aufgebracht waren, die den Anschein erweckten, zum Originalgehäuse der Automaten zu gehören. In Wahrheit allerdings handelte es sich um einen Aufsatz, der verdeckt mit einer Kamera und einem Auslesegerät für EC-Karten ausgestattet war.

"Die eingesetzte Technik wird immer raffinierter und ausgefeilter" sagt der Leiter des Betrugskommissariates bei der Polizei Köln, Hermann-Josef Schmitz. Schmitz weiter: "Die Geräte gehören zur neuesten Generation der Aufsatzgeräte. Die Kameralinse ist fast nicht mehr zu erkennen. Der Datenspeicher und die eingebauten Handyakkus sind so leistungsstark, dass sie tagelang Kunden ausspionieren, bevor die Betrüger die Elektronik wieder abbauen".

Die Ermittler wissen, dass die in der vergangenen Woche ausgespähten Daten offensichtlich an Komplizen in Südamerika weitergeleitet wurden. Mit dort erstellten Kartendoubletten haben die dort ansässigen Täter mehrere tausend Euro Bargeld abgehoben. Schmitz: "Die Kartendoubletten funktionieren nur noch in wenigen Ländern, in denen die Automaten noch nicht mit der neusten Sicherheitstechnik gegen die Benutzung dieser Kopien ausgerüstet sind. Darüber hinaus funktionieren die Aufsatzgeräte auch nur noch an einigen Alt-Geldautomaten, da die neue Gerätegeneration mit einer Technik ausgestattet ist, die Aufsatzgeräte erkennt und den Automaten dann ausschaltet. Dennoch appelliert die Polizei erneut ausdrücklich, aufmerksam bei der Bedienung von Geldautomaten zu sein und den Verdacht der Manipulation sofort über Notruf 110 zu melden.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

rad_unfall_24052019

Köln | aktualisiert | Es ist 9:20 Uhr in Köln Bilderstöckchen an der vielbefahrenen Kreuzung Geldernstraße und Parkgürtel. 5 Fahrzeuge sind in einen schweren Unfall verwickelt und 3 Menschen wurden schwer verletzt und teilweise in Krankenhäuser der Maximalversorgung gebracht. Während der Unfallaufnahme ereignete sich ein weiterer Auffahrunfall mit Blechschaden. Die Radfahrerin schwebt in Lebensgefahr. Zeugen sprechen davon, dass sie die Kreuzung bei Rotlicht überquerte und dort mit der Kradfahrerin kollidierte.

pol_2932011a

Köln | Ist es eine Sucht? Jede Woche die gleiche Meldung der Kölner Polizei: Illegales Autorennen in Köln. Am späten Dienstagabend gegen 23:20 Uhr lieferten sich ein 21- und ein 30-Jähriger ein Autorennen in Köln Bayenthal in der Schönhauser Straße.

pol_nachts1232011

Köln | Der Unfall ereignete sich auf der Bundesautobahn A 1 in Höhe der Anschlussstelle Burscheid in Fahrtrichtung Köln gegen 5:15 Uhr. Die junge Motorradfahrerin stürzte aus bisher ungeklärter Ursache.

Interviews zur Europawahl 2019

koepfe_europawahl_2019

Interviews mit den Kandidaten zur Europawahl 2019

Die Redaktion von report-K fragte alle Parteien und Gruppierungen an und bat um die Nennung von Interviewpartnerinnen und -partner von Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl 2019. Nicht alle Parteien antworteten oder schickten Kandidaten. Die Liste der Parteien, die keine Interviewkandidaten anboten, finden sie am Ende dieser Direktlinks zu den einzelnen Kandidateninterviews.

Martin Schirdewan, Die Linke

Damian Boeselager, Volt

Marie-Isabelle Heiß, Volt Europa

Andre Veltens, Partei der Humanisten

Engin Eroglu, Freie Wählern

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Fabienne Sandkühler, Partei der Humanisten

Michael Kauch, FDP

Murat Yilmaz, Die Linke

Eileen O‘Sullivan, Volt

Hans Werner Schoutz, LKR

Prof. Dr. Holger Schiele, LKR

Birgit Beate Dickas, Die Partei
Sabine Kader, Die Partei

Inga Beißwänger, Bündnis Grundeinkommen

Inessa Kober, MLPD

Fritz Ullmann, MLPD

Reinhard Bütikofer, Bündnis 90/Die Grünen

Katarina Barley, SPD

Gerd Kaspar, FDP

Moritz Körner, FDP

Philipp Tentner, SGP

Renate Mäule, ÖDP

Elisabeth Zimmermann-Modler, SGP

Arndt Kohn, SPD

Dietmar Gaisenkersting, SGP

Claudia Walther, SPD

Alexandra Geese, Bündnis 90/ Die Grünen

Nadine Milde, Bündnis 90/Die Grünen

Sandra Lück, Tierschutzpartei

Daniel Freund, Bündnis 90/Die Grünen

Nicola Beer, FDP Spitzenkandidatin

Axel Voss, CDU

Felix Werth, Partei für Gesundheitsforschung

Karin Schäfer, Die Violetten

Marion Schmitz, Die Violetten

Claudia Krüger, Aktion Partei für Tierschutz – Das Original - Tierschutz hier!

Dr. Tobias Lechtenfeld, Volt Europa

Friedrich Jeschke, Volt Europa

Michael Schulz, Die Grauen – Für alle Generationen

Chris Pyak, Neue Liberale

Christian Rombeck, Demokratie direkt

Georg Lenz, Die Partei

Diese Parteien und Vereinigungen nahmen das Interviewangebot von report-K nicht wahr: Piratenpartei Deutschland, Graue Panther, DER DRITTE WEG,Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD), DIE RECHTE,Ab jetzt...Demokratie durch Volksabstimmung, Menschliche Welt (MENSCHLICHE WELT), PARTEI FÜR DIE TIERE DEUTSCHLAND (PARTEI FÜR DIE TIERE), Alternative für Deutschland (AfD), Demokratie in Europa - DiEM25, Ökologische Linke (ÖkoLinX), Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG), Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz), Bündnis C - Christen für Deutschland (Bündnis C), Bayernpartei (BP), Europäische Partei LIEBE (LIEBE), Feministische Partei DIE FRAUEN (DIE FRAUEN), Christlich-Soziale Union in Bayern e.V. (CSU).

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >