Köln Nachrichten Köln Blaulicht

schirftzugpolizei2572012

Betrunkene Radfahrer verletzen sich selbst

Köln | 1,8 Promille und 1 Promille stellten die Beamten bei einem Atemalkoholtest von zwei Fahrradfahrern fest, die selbstverschuldet unabhängig voneinander stürzten. Beide mussten in Kliniken gebracht werden.

Der erste Fall

Gegen 19.30 Uhr war der 49-Jährige mit seinem Velo auf der Siebachstraße in Nippes unterwegs gewesen. Nach Angaben eines Zeugen (60) fuhr der Mann von der Merheimer Straße kommend in Richtung Sechzigstraße. Unvermittelt und grundlos sei der Velo-Fahrer ins Straucheln geraten, gestürzt und mit dem Kopf auf dem Asphalt aufgeschlagen. Umgehend alarmierte der Zeuge einen Rettungswagen. Bei einem noch vor Ort durchgeführten Atemalkoholtest brachte es der Kölner auf rund 1,8 Promille. In der Klinik wurde ihm eine Blutprobe entnommen. In einem Verkehrsstrafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr muss sich der Verletzte nun verantworten.

Der zweite Fall

Auf dem Radweg Am Leystapel in der Altstadt kam ein weiterer Velo-Fahrer (63) gegen 20.15 Uhr zu Fall. Eigenen Angaben zufolge hatte der in Richtung Dom fahrende Kölner sich auf die Pedale gestellt, um zu beschleunigen. "Dabei habe ich die Kontrolle über mein Rad verloren und bin über den Lenker gestürzt", teilte sowohl der Verletzte als auch ein Zeuge (48) gegenüber hinzugerufenen Polizisten mit. Ein Atemalkoholtest zeigte bei ihm knapp ein Promille an. Aufgrund seiner Kopf- und Schulterverletzungen musste auch der 63-Jährige im Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

notarzt22122012c

Köln | Eine 78-jährige Fußgängerin ist am gestrigen Donnerstagmittag infolge eines Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Offenbar wurde die Seniorin von einer Radlerin oder einem Radler angefahren und stürzte daraufhin. Die Polizei sucht Zeugen.

Festnahme_pol3032012b

Köln | Beamte der Kölner Bundespolizei haben am gestrigen Donnerstag einen 36-jährigen Mann festgenommen. Der stand offenbar unter Alkoholeinfluss und reagierte ausgesprochen aggressiv auf die Ansprache der Beamten.

iphone1972013

Köln | Mithilfe einer Ortungs-App konnten Ermittler der Kölner Polizei einen 55-jährigen Mann überführen. Er hatte zuvor einer 43-jährigen Frau ihr Smartphone entwendet. Doch mithilfe einer Anwendung gelang es, das Smartphone wiederaufzufinden, samt Dieb.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS