Köln Nachrichten Köln Blaulicht

tatort_meschenich_020415

Blutspuren im Eingangsbereich des Wohnhauses.

Bluttat in Köln-Meschenich – 23-Jähriger schwebt in Lebensgefahr

Köln | In Köln-Meschenich, An der Fuhr 4, wurde heute morgen ein 23-Jähriger lebensgefährlich verletzt, die Polizei spricht von einem versuchten Tötungsdelikt. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.

Gegen 6:40 Uhr war am heutigen Morgen ein Notruf bei Polizei eingegangen. Beim Eintreffen der Beamten habe der 23-Jährige bereits in einem Rettungswagen gelegen, so die Polizei Köln. Er habe mehrere Stichverletzungen im Oberkörperbereich und werde derzeit immer noch notoperiert. Laut der Ärzte im Krankenhaus schwebe der Mann in Lebensgefahr.

Laut Polizei wurde ein 39-jähriger Mann, der als mutmaßlicher Tatverdächtiger gilt, vorläufig festgenommen. Ebenfalls befänden sich vier Tatzeugen in Vernehmung durch die Polizei.

Im Eingangsbereich des Gebäudes An der Fuhr 4 befinden sich Blutspuren. Die Spurensicherung der Polizei ist ebenfalls im 14. Stock des Wohngebäudes im Einsatz, dort könnte ebenfalls der Tatort sein. In dem Gebäude befindet sich auch eine Polizeistation mit Bezirksdienstbeamten. Diese ist jedoch nur tagsüber besetzt.

Die Kriminalpolizei Köln hat eine Mordkommission gebildete.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_572013a

Köln | Bei einem Verkehrsunfall in Köln-Ehrenfeld wurde ein Fußgänger (20) angefahren und schwer verletzt.

polizei_symbol2

Köln | Im Kölner Stadtteil Lindenthal sollen zwei mutmaßliche Räuber gestern Abend die 29-Jährige Inhaberin eines Mobilfunkshops mit einem Messer bedroht und mehrere Smartphones aus dem Geschäft erbeutet haben. Die Kölner Polizei sucht dringen Zeugen, da die mutmaßlichen Täter geflüchtet seien.

polizei_symbolfoto

Köln | Ein noch nicht identifizierter mutmaßlicher Täter habe am gestrigen Nachmittag bei einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle im Stadtteil Rath/Heumar eine kleine Menge Bargeld erbeutet. Nach dem Überfall soll der Mann entkommen sein. Die Kölner Polizei sucht dringen Zeugen.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets