Köln Nachrichten Köln Blaulicht

bluttat_ostheim_30012016

Bluttat in Ostheim: 21-Jähriger ersticht 20-Jährige

Köln | An der Kreuzung Hardtgenbuscher Kirchweg und Herkenrathweg steht ein Feuerwehrfahrzeug und ein LKW der Spurensicherung der Polizei. Flatterband versperrt den Zugang zum Hardtgenbuscher Kirchweg. Eine 20-jährige Kölnerin wurde hier gestern gegen 19:30 Uhr von einem 21-jährigen Kölner erstochen. Die Polizei und die Staatsanwaltschaft Köln ermitteln.

bluttat_ostheim_30012016a

Die Spurensicherung untersucht den hell von der Feuerwehr ausgeleuchteten Tatort akribisch. Dinge werden in Tüten verpackt. Der Tatort liegt auf dem Weg zur Stadtbahnhaltestelle „Autobahn“ der KVB Linie 9. Die Polizei hat den 21-jährigen Kölner bereits als mutmaßlichen Tatverdächtigen festgenommen. Dieser hatte sich nach der Tat bei der Kölner Polizei auf der Wache in Köln-Kalk freiwillig gestellt. Zuvor hatten Passanten den Rettungsdienst benachrichtigt. Der konnte der jungen Frau aber nicht mehr helfen. Der junge Mann machte die Aussage, die Frau mit einem Messer angegriffen und dabei tödlich verletzt zu haben. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Es ist damit zu rechnen, dass der Mann morgen einem Haftrichter vorgeführt wird. Die Beamten gehen zurzeit von einer Beziehungstat aus.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_572013d

Köln | Bei einem Verkehrsunfall am Rudolfplatz in der Kölner Innenstadt ist am heutigen Vormittag gegen 11:30 Uhr ein 54-Jähriger Fußgänger schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war von einer Straßenbahn erfasst und mitgeschleift worden.

D_Polizei_Krad_06122015

Köln | In Köln-Ehrenfeld ist am Montagnachmittag ein 13-Jähriger Fußgänger von einem Pkw erfasst worden, als dieser die Straße überqueren wollte. Dabei verletzte sich der 13-Jährige schwer. Er wurde von den Rettungskräften in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

D_Blaulicht_14102016

Köln | Polizeibeamte haben am Montagabend, 27. März, einen 29-Jährigen gegen 19:30 Uhr in der Nähe seiner Wohnung in Köln-Longerich festgenommen. Ihm werde derzeit vorgeworfen an der Tötung eines 37-Jährigen in Köln-Weidenpesch beteiligt gewesen zu sein. Der Festgenommene war nach der Tat auf der Flucht. Weitere Auskünfte zum Ermittlungsstand der Mordkommission können derzeit nicht gegeben werden.

NACHRICHTEN + THEMEN AKTUELL

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets