Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Bundespolizei: Verdächtige stellen sich nach Öffentlichkeitsfahndung

Köln | aktualisiert | Mit einer Öffentlichkeitsfahndung suchte die Bundespolizei nach zwei Männern die im September 2017 einen Jugendlichen im Kölner Hauptbahnhof geschlagen haben sollen. Nach der Veröffentlichung des Fotos haben sich die Tatverdächtigen
mit Rechtsbeistand bei der Polizei Köln gestellt. Die Ermittlungen der Bundespolizei gegen die Tatverdächtigen dauern an.

4.1.: Bundespolizei sucht mit Fotos nach Schlägern aus dem Kölner Hauptbahnhof

Die Tat ereignete sich bereits am 24. September gegen 0:15 Uhr. An diesem Tag waren die Bundestagswahlen. Einer der Täter schlug mit einer Glasflasche auf einen Jugendlichen ein und als dieser am Boden lag, trat der andere Täter nach.

Das Amtsgericht Köln ermöglichte jetzt für die Bundespolizei die Öffentlichkeitsfahndung. Die hofft auf die Mithilfe der Bevölkerung und fragt, wer die Tatverdächtigen und ihren aktuellen Aufenthaltsort kennt. Hinweise erbittet die Bundespolizei an 0800 6 888 000.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

19092018_Phantombild_PolizeiBonn

Bonn | Nach einem Todesfall in Bonn hat die Bonner Polizeibehörde nun die Suche nach einem bisher unbekannten Mann mittleren Alters auf den Großraum ausgeweitet. Auch die Koblenzer und Kölner Polizeibehörde haben nun das Phantombild veröffentlicht.

18092018_Drogenplantage

Köln | In Köln-Porz und Leverkusen-Quettingen haben Beamte der Kölner Polizei am heutigen Dienstagvormittag gleich vier Gaststätten unter die Lupe genommen. In zwei Kellerräumen des Wohnhauses wurden sie schließlich fündig.

Köln | Die Kölner Polizei meldet einen Handtaschenraub in Köln Mülheim, der sich am Montagmorgen gegen 10:30 Uhr an der Ampelanlage am Wiener Platz ereignete. Ein Radfahrer entriss einer 34-jährigen Kölnerin die Handtasche.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN