Köln Nachrichten Köln Blaulicht

bupo18909

Bundespolizei nimmt Teenager in Gewahrsam

Beamte der Kölner Bundespolizei haben am gestrigen Dienstagabend eine 14-jährige Ausreißerin am Kölner Hauptbahnhof in Gewahrsam genommen. Das Mädchen war mit einem Regionalexpress aus Düsseldorf in der Domstadt angekommen.

Köln | Die Beamten der Kölner Bundespolizeiwache waren gegen 19:20 Uhr zu dem Zug gerufen worden, nachdem die 14-Jährige dort vom Zugpersonal kontrolliert wurde. Angeblich habe sie ihr Schülerticket nicht dabei gehabt. Im Kölner Hauptbahnhof war die Fahrt für den Teenager mit Wohnort Linnich dann zu Ende.

Wie sich im Zuge der weiteren Ermittlungen herausstellte, war die 14-Jährige wohl schon seit Freitag vergangener Woche nicht mehr nach Hause gekommen. Ihre Mutter hatte sie daraufhin als vermisst gemeldet. Die Beamten nahmen das Mädchen in Gewahrsam und übergaben sich anschließend in die Obhut ihrer Mutter.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

notarzt22122012d

Köln | In Longerich ist eine ältere Dame am heutigen Abend an der Haltestelle Wilhelm-Sollmann-Straße von einer Stadtbahn der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) erfasst worden. Die Polizei spricht von Lebensgefahr.

pol_nachts1232011a

Köln | In der vergangenen Nacht gegen 23:15 Uhr überschlug sich ein 23-jähriger Fahrer mit seinem Kleinwagen mehrfach auf der Autobahn A3. Er wurde auf die Fahrbahn geschleudert und verletzte sich tödlich.

pol_nacht_712014

Köln | Bei einem Unfall auf dem Radweg der Aachener Straße Höhe Moltkestraße in Köln wurde eine 44-jährige Radfahrerin lebensgefährlich verletzt. Auslöser des Unfalls sei ein betrunkener Fußgänger, der auf dem Radweg unterwegs war. Der Unfall ereignete sich am gestrigen Sonntag gegen 23:50 Uhr.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS