Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Festnahme_pol3032012b

Chorweiler: 38-Jährige sexuell genötigt – Verdächtiger festgenommen

Köln | aktualisiert 22.6.2012, 16:15 Uhr | Am Sonntagmorgen (17. Juni) hat ein bislang Unbekannter eine Frau (37) in Köln-Chorweiler zu Boden gebracht und sie sexuell genötigt. Die Überfallene wurde durch den  Angriff schwer verletzt. Aktualisiert: Gestern hat die Polizei Köln einen 19-jährigen Verdächtigen festgenommen.

Die 37-jährige Kölnerin befand sich laut Polizei um kurz nach 6 Uhr zu Fuß auf dem Weg zur Arbeit. An der Brücke an der  Themsepromenade wurde sie von einem Unbekannten angesprochen. Er soll sie zu sexuellen Handlungen aufgefordert und unsittlich berührt haben. Als sich die 37-Jährige wehrte, soll er sie mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Durch den Schlag stürzte die Kölnerin. Danach versuchte der Unbekannte, ihre Geldbörse zu stehlen. Schließlich gelang der 37-Jährigen die Flucht. Ein 16-Jähriger, der durch die Hilfeschreie der Frau aufmerksam wurde, informierte über den Notruf 110 die Polizei und den Rettungsdienst. Die 37-Jährige wurde mit schweren Gesichtsverletzungen im Krankenwagen in eine Klinik gefahren, wo sie stationär verblieb.

Polizei bittet um Hinweise

Wenige Minuten später traf vermutlich der gleiche Unbekannte in unmittelbarer Nähe des ersten Tatortes auf eine weitere junge Frau (32), die ebenfalls von ihm sexuell motiviert angesprochen und ins Gesicht geschlagen wurde. Auch hier flüchtete der Täter unerkannt. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief negativ.

aktualisiert 22.6.2012, 16:15 Uhr > Polizei nimmt Verdächtigen fest

Die Polizei Köln hat gestern (20. Juni) in Köln einen 19-Jährigen festgenommen. Der Berufsschüler steht im dringenden Tatverdacht, vier Frauen sexuell belästigt und geschlagen zu haben. Dank der Berichtserstattung in den Medien meldete sich ein Zeuge, der erste Hinweise gab, die zur Festnahme des Verdächtigen führten. Der bereits mehrfach wegen Körperverletzung polizeilich in Erscheinung getretene Kölner wurde gestern an seiner Wohnung festgenommen. In seiner Vernehmung machte der 19-Jährige von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Er wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

D_Polizei_20150902

Köln | Im Kölner Stadtteil Weiden ist am heutigen Abend gegen 18 Uhr eine 22-Jährige von einer Stadtbahn der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) erfasst worden. Sie erlag am Unfallort ihren schweren Verletzungen.

waffen_polizei_13092019

Köln | Der Kölner Waffennarr war verstorben und lebte zuvor in Köln-Höhenberg. Heute informierte das städtische Ordnungsamt die Kölner Polizei als sie bei der Wohnungsauflösung des Verstorbenen in der Olpener Straße auf dessen Waffenarsenal stießen.

brand_schiff_13092019

Köln | Um 14:56 Uhr am gestrigen Donnerstag legte ein Tankschiff an der Deutzer Werft an. Aus seinem Motorraum und Auspuff drang Rauch und teilweise Flammen. Die Kölner Feuerwehr löschte den Brand rasch. Menschen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >