Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_05022015b

Chorweiler – Polizei nimmt Paar fest

Köln | aktualisiert | Die Kölner Polizei nahm heute Abend einen 29-jährigen Tunesier in Köln-Chorweiler fest, dem sie den Umgang mit toxischen Substanzen vorwirft. Auch seine Ehefrau wurde in Gewahrsam genommen, die Kinder des Paares in Obhut der Stadt Köln gegeben. Räume, die der Tunesier nutzte, werden von Spezialeinheiten, auch der Kölner Feuerwehr, durchsucht. Der Generalbundesanwalt soll die Ermittlungen an sich gezogen haben. Die Polizei lässt die gefundenen Substanzen untersuchen.

Nach den Durchsuchungen teilte die Kölner Polizei mit: "In Köln-Chorweiler sind bei ersten Durchsuchungen der Wohnungen einzelne unbekannte Substanzen aufgefunden worden. Um auszuschließen, dass von diesen Stoffen eine Gefährdung ausgeht, werden sie von Spezialisten untersucht."

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Bahnhofsvorplatz

Köln | Für die Bundespolizei am Kölner Hauptbahnhof verlief das zurückliegende Wochenende durchaus erfolgreich. Gleich drei ausstehende Haftbefehle konnten vollstreckt werden.

fw03-2009

Köln | Am heutigen Montagmorgen hat eine 47-jährige Frau für gleich zwei Einsätze gesorgt. Sie soll innerhalb von nur einer halben Stunde gleich zwei Grünflächen im rechtsrheinischen Stadtteil Deutz angezündet haben. Nach mehreren Zeugenmeldungen konnte die mutmaßliche Brandstifterin vorläufig festgenommen werden.

20082018_Verfassungsschutz_Blockade

Köln | aktualisiert | Seit 5 Uhr haben Mitglieder der Aktionsgruppe „Lebenslaute“ alle Zugänge zum Bundesverfassungsgericht blockiert. Nach eigenen Angaben waren es anfangs rund 70, inzwischen hat sich ihre Zahl auf etwa 40 reduziert. Die Polizei hat die nicht genehmigte Kundgebung gegen 9:45 Uhr beendet. Nach Angaben der Aktivisten war es das erste Mal, dass Musiker weggetragen wurden.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN