Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_2932011

Dellbrücker Mauspfad: Kioskbesitzer schwer verletzt

Köln | Auf brutale Art wurde ein Kioskbesitzer in Köln-Dellbrück ohne Vorwarnung von zwei Räubern niedergeschlagen. Der 53-Jährige wehrte sich trotz einer schweren Verletzung und schlug die Räuber in die Flucht. Der Überfall fand am Montagabend gegen 22:20 Uhr statt. Die Polizei sucht Zeugen.

Einer der maskierten Täter habe mit einem Stock auf den Kioskbetreiber eingeschlagen. So werden die Täter beschrieben: Die flüchtigen Räuber sind circa 20 Jahre alt und etwa 1,70 - 1,80 Meter groß. Beide trugen Sturmhauben. Der Haupttäter war mit einer schwarzen Lederjacke und sein Komplize mit einem hellen Oberteil bekleidet. Der schwerverletzte Kioskbesitzer wurde in eine Klinik gebracht.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_2932011a

Köln | Im Kölner Stadtteil Weiden kam es am gestrigen Abend zu einem Verkehrsunfall. Ein 85-jähriger Senior wurde bei dem Verkehrsunfall von einem Pkw angefahren und lebensgefährlich verletzt, berichtet die Kölner Polizei.

pol_05022015b

Köln | Im Kölner Stadtteil Dellbrück nahm die Kölner Polizei nach einer Wohnungsdurchsuchung einen 34-jährigen Mann fest. Sie wirft ihm vor am 13. Dezember 2017 an einem versuchten Tötungsdelikt in Köln-Gremberghoven beteiligt gewesen zu sein. Ein Haftbefehl lag vor.

polizei_sym_01_18

Köln | Am Montagnachmittag sind bei zwei Verkehrsunfällem in Köln Dellbrück und Mülheim zwei Menschen schwer verletzt worden. Das teilt die Kölner Polizei heute mit. Rettungskräfte fuhren die Verletzten zur weiteren Behandlung in nahegelegene Krankenhäuser.

Report-K Karneval-Livestream

Jeden Tag von Montag bis Freitag von 18:30-19 Uhr eine halbe Stunde Kölner Karneval auf report-K. Nachrichten aus dem jecken Geschehen und Interviews mit Kölner und Karnevalsgesellschaften aus der Region. 

Am Donnerstag 18.1. zu Gast am jecken roten report-K Fass:
Rote Funken
Die Band Druckluft
Sr. Tollität Luftflotte

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN