Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_26102015

Die Polizei veröffentlichte heute das Foto mit Gegenständen, die sie am gestrigen Tag sichergestellt habe

Die Bilanz der Polizei am Tag nach „Köln 2.0“

Köln | Die Kölner Polizei hat heute ihre Bilanz zu den Demonstrationen am gestrigen Sonntag veröffentlicht. Man stellt fest, dass es gelungen sei die beiden verfeindeten Lager konsequent zu trennen. 38 Personen wurden in Gewahrsam genommen und rund 100 Ermittlungsverfahren eingeleitet.

"Wesentlich war gestern, dass wir Gewalttäter sofort und konsequent gestoppt haben", zititert eine schriftliche Mitteilung den Einsatzleiter der Kölner Polizei Michael Temme. Die Ermittlungsverfahren, so die Polizei, konzentrierten sich vor allem auf die Straftatbestände, wie Körperverletzung, Widerstand gegen die Staatsgewalt, Landfriedensbruch und Verstöße gegen das Waffengesetz. Pyrotechnik, Sturmhauben, Messer und Schlagstöcke seien sichergestellt worden. Zwölf Polizeibeamte sollen leicht verletzt worden. Die Polizei spricht auch von 12 Demonstranten die verletzt seien. Ein vermummter Radfahrer soll bei der Zoobrücke auf einen Reisebus einen Stein geworfen haben.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

unfall_25032017a

Köln | aktualisiert | Die Alte Kölner Straße führt durch die Wahner Heide, direkt am Köln Bonn Airport vorbei. Bei schönem Wetter eine beliebte Strecke bei Radfahrern, geht es doch ebenerdig geradeaus. Heute Nachmittag kollidierten aus unbekannter Ursache ein Radfahrer und ein Motorradfahrer. Der Radfahrer verstarb noch an der Unfallstelle, der Motorradfahrer kam mit dem Rettungswagen in eine Klinik. Ein Notarzt wurde mit dem Rettungshubschrauber eingeflogen.
--- --- ---


--- --- ---

polizei_symbolfoto

Köln | Die Kölner Polizei meldet: Nach einem Zeugenhinweis ist der als vermisst gemeldete 12-jährige Nikolaus H. gestern wohlbehalten in Neuss angetroffen worden. Polizisten brachten den Jungen vorsorglich in ein Krankenhaus. Hinweise auf Straftaten liegen derzeit nicht vor.

D_Polizei_26122016

Köln | In der vergangenen Nacht soll ein bislang unbekannter Mann eine Spielhalle in Köln-Bickendorf überfallen haben. Nach seinem Überfall soll der Unbekannte mit einer geringen Menge Bargeld geflüchtet sein.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets