Köln Nachrichten Köln Blaulicht

tv1a_web_03042015

Einer der Betrüger, den die Kölner Polizei sucht

EC-Karte gestohlen - Warenbetrügereien über Ebay

Köln | Die Kölner Polizei hat heute drei Lichtbilder veröffentlicht, die zwei Männer und eine Frau zeigen. Sie werden verdächtigt mit einer gestohlenen EC-Karte Geld abgehoben zu haben und einen Ebay-Account für Warenbetrügereien genutzt zu haben.

tv2_web_03042015

Die Bilder stammen aus einer Überwachungskamera einer Bank. Der Betrug ist aufgefallen, weil Ende 2014 gegen die 26-jährige rechtmäßige Besitzerin der EC-Karte Anzeigen wegen Warenbetruges bei der Kölner Polizei aufliefen. Ihr waren ihre EC-Karte und der Personalausweis gestohlen worden. Mit ihren Personalien wurde ein Ebay-Account eröffnet, über den unterschiedliche Waren wie Bohrmaschinen und Kaffeemaschinen angeboten wurden. Die bezahlten Geräte kamen jedoch trotz Zahlung nie bei den Käufern an.

tvfrau_web_03042105

Die Tatverdächtige

Da die Betrüger auch immer wieder Geld mit der Karte abgehoben haben, wurden sie an den Bankautomaten fotografiert. Die Kölner Polizei fragt nun, wer Angaben zu den abgebildeten Personen machen kann.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_572013d

Köln | Bei einem Verkehrsunfall am Rudolfplatz in der Kölner Innenstadt ist am heutigen Vormittag gegen 11:30 Uhr ein 54-Jähriger Fußgänger schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war von einer Straßenbahn erfasst und mitgeschleift worden.

D_Polizei_Krad_06122015

Köln | In Köln-Ehrenfeld ist am Montagnachmittag ein 13-Jähriger Fußgänger von einem Pkw erfasst worden, als dieser die Straße überqueren wollte. Dabei verletzte sich der 13-Jährige schwer. Er wurde von den Rettungskräften in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

D_Blaulicht_14102016

Köln | Polizeibeamte haben am Montagabend, 27. März, einen 29-Jährigen gegen 19:30 Uhr in der Nähe seiner Wohnung in Köln-Longerich festgenommen. Ihm werde derzeit vorgeworfen an der Tötung eines 37-Jährigen in Köln-Weidenpesch beteiligt gewesen zu sein. Der Festgenommene war nach der Tat auf der Flucht. Weitere Auskünfte zum Ermittlungsstand der Mordkommission können derzeit nicht gegeben werden.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets