Köln Nachrichten Köln Blaulicht

polizei_09112017

Ehrenfeld – Polizeieinsatz bei Musikveranstaltung

Köln | Am heutigen Abend erhielt die Kölner Polizei den Hinweis einer Zeugin, dass die Gäste einer Musikveranstaltung eines deutsch-kurdischen Hip-Hop-Sängers in Ehrenfeld gefährdet sein könnten. Die Polizei reagierte, der Veranstalter sagte das Konzert ab.

Die Polizei nahm diesen Hinweis ernst und sperrte die Straße in der der Club liegt und informierte den Betreiber. Nach Absprache mit der Polizei entschied sich, so Polizeisprecher Thomas Held, der Veranstalter das Konzert abzusagen. Die rund 100 Konzertbesucher verließen ruhig und zügig den Klub. Anschließend kontrollierten die Beamten die Location – unter anderen mit Hunden – fanden aber keine verdächtigen Gegenstände.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

polizei_symbolfoto

Köln | Fünf Unbekannte sollen am Dienstagabed einen 32-jährigen Fußgänger in Köln-Kalk auf offener Straße beraubt haben. Das teilt die Kölner Polizei mit. Die fünf sollen auf den 32-Jährigen eingeschlagen, getreten und seine Geldbörse erbeutet haben. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

pol_572013d

Köln | Am gestrigen Mittag hat ein 45-jähriger Taxifahrer einen Diebstahl am Flughafen Köln/Bonn beobachtet. Entschlossen nahm er die Verfolgung auf und informierte umgehend die Polizei.

D_Polizei_26122016

Köln | Ein Unbekannter hat am Mittwochmorgen eine Tankstelle in Braunsfeld überfallen. Er soll eine 53-jährige Kassiererin mit einer Schusswaffe bedroht und Bargeld in unbekannter Höhe erbeutet haben. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN