Köln Nachrichten Köln Blaulicht

polizeikoeln3_20_09_17

Einbruch Kita Weiden - Unbekannte hinterlassen Dankeschön-Zettel

Köln | In der Nacht zu Mittwoch, 20. September, sollen Unbekannte Einbrecher die Kindertagesstätte auf der Benfleetstraße in Köln-Weiden verwüstet haben. Zudem hinterließen die Einbrecher einen Zettel an der Pinnwand. Die Polizei sucht Zeugen.

polizeikoeln_20_09_17

Als die 51-jährige Leiterin der Kita gegen 7 Uhr zur Arbeit kam, fand sie die Tagesstätte durchwühlt vor. Die Einbrecher hatten Lebensmittel aufgegessen und sich zynisch mit einem Zettel an der Pinnwand 'bedankt'. Darauf stand: „Danke. War lecker. Sorry für die Unordnung.“

polizeikoeln2_20_09_17

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatten die Einbrecher eine zum Garten gelegene Glastür eines Gruppenraums eingeschlagen und waren so in die Gruppenräume, die Küche und das Büro der Leiterin gelangt. In Küche und Flur sollen sie ihre Spuren hinterlassen haben. Bei Tatentdeckung lagen Lebensmittel überall auf dem Boden. Auch im Büro hatten die Täter gewütet und Aktenordner im Raum verteilt, so die Polizei.

Sachdienliche Hinweise zu auffälligen Personen im Bereich des Kinderhorts, insbesondere in den Abend- und Nachtstunden nimmt die Polizei entgegen.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

19062018_Polizeieinsatz_Rechtsschule

Köln | Am heutigen Dienstagmittag kam es in der Kölner Innenstadt zu einer dramatischen Beziehungstat. Dabei wurden sowohl eine 40-jährige Frau wie auch ihr 50-jähriger Ehemann schwer verletzt. Beide werden derzeit in Krankenhäusern behandelt.

schuhe_bpol_19062018

Köln | Ein 23-jähriger Mann entwendete in einem Schuhgeschäft im Kölner Hauptbahnhof sechs paar Damen- und drei Paar Herrenschuhe.

feuerwehr_symbol22122012d

Köln | Gegen 2:33 Uhr erreichte die Kölner Feuerwehr ein Notruf über eine Person, die von einem Baugerüst springen wolle. Die Retter, 30 Einsatzkräfte mit zehn Fahrzeugen, trafen vor Ort auf zwei Menschen. Einsatzleiter Schmidt schreibt in seinem Einsatzbericht: „Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um ein Pärchen handelte, welches sich nicht in suizidaler Absicht auf dem Baugerüst einer Kirche am Gottesweg befand.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS