Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Fahndung Polizei Köln - 14-Jährige aus Flittard wieder da

Köln | aktualisiert | Mit einer Öffentlichkeitsfahndung suchte die Kölner Polizei nach einer 14-Jährigen aus Köln-Flittard. Ein Zeuge hatte in den örtlichen Medien die Fahndung gesehen und sich mit der Polizei in Verbindung gesetzt und einen Hinweis zum Aufenthaltsort geben. Jetzt ist die junge Dame wieder aufgetaucht.

Die Kölner Polizei fahndete nach der 14-Jährigen Aus Flittard. Sie soll zuletzt am Sonntag, 3. Dezember 2017, in einer städtischen Unterkunft gesehen worden sein, wo sie bis dahin aufhältig war. Daraufhin hatte sich ihre Mutter an die Polizei gewandt und eine Vermisstenanzeige erstattet. Die Fahndung nach der Minderjährigen verlief bislang erfolglos.

Die Vermisste wird als 1,55 Meter groß und schlank beschrieben. Sie habe lange, blonde Haare. Das ermittelnde Kriminalkommissariat gehe derzeit davon aus, dass die 14-Jährige mit ihrem Freund in Köln und auch überörtlich unterwegs sei. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sie sich gezielt verborgen hält. In der Vergangenheit wurde die Jugendliche mehrfach im Umfeld der Obdachlosenszene festgestellt, so die Polizei Köln.

Zeugen, die Angaben zum Aufenthaltsort der vermissten Jugendlichen machen können, werden dringend gebeten, sich unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden. Im Antreffungsfall sollte der Notruf 110 gewählt werden.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

feuerwehr_2010

Köln | Gegen 20:40 Uhr brannte ein Dachstuhl in einem Reihenhaus in Köln-Dellbrück. Das Haus war beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte leer, so dass keine Bewohner verletzt wurden.

polizeikoeln_18_01_17

Köln | Die Kölner Polizei fahndet mit Lichtbildern aus einer Überwachungskamera nach drei Unbekannten. Das Trio – zwei Männer, eine Frau – stehe im dringenden Verdacht, im April 2017 in einem Geschäft in der Kölner Innenstadt unter Vorlage einer gefälschten Kreditkarte hochwertige Elektroartikel erworben zu haben. Dabei soll ein Schaden von über 4.000 Euro entstanden sein.

pol_2932011a

Köln | Im Kölner Stadtteil Weiden kam es am gestrigen Abend zu einem Verkehrsunfall. Ein 85-jähriger Senior wurde bei dem Verkehrsunfall von einem Pkw angefahren und lebensgefährlich verletzt, berichtet die Kölner Polizei.

Report-K Karnevalsplauderei

Jeden Tag von Montag bis Freitag ab 18:30 die Karnevalsplauderei am jecken roten Fass von report-K.

Karnevalsplauderei am Montag 22.1. - Die Gäste:
Schlepp Schlepp Hurra
Poorzer Nubbele
Große Höhenhauser KG Naaksühle

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN