Köln Nachrichten Köln Blaulicht

pol_nachts1232011

Fußgänger von Auto in Köln-Riehl erfasst – Fußgänger erlag schweren Verletzungen

Köln | Am Sonntagmorgen, 8. Oktober, ist ein 32-jähriger Fußgänger in Köln-Riehl von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der 32-Jährige erlag am Donnerstagnachmittag, 2. Oktober, seinen schweren Verletzungen in einem Krankenhaus. Das teilt die Kölner Polizei heute mit.

Gegen 4:50 Uhr war eine 29-Jährige mit ihrem VW auf der Riehler Straße in Richtung Mülheimer Brücke unterwegs. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen der Polizei trat der 32-Jährige in Höhe der Frohngasse unvermittelt auf die Fahrbahn. Dort stieß das Auto mit dem Fußgänger zusammen. Die Autofahrerin habe einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger nicht mehr verhindern können.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Köln | Ein 41-jähriger Belgier wurde heute gegen 3:45 Uhr auf der A 544 zwischen Aachen und Würselen von einem Abschleppfahrer gestoppt. Der Betrunkene, ein Atemalkoholtest ergab 1,6 Promille, war als Falschfahrer aufgefallen. Die Polizei beschlagte den Führerschein des Mannes und schrieben eine Strafanzeige. Auf der Polizeiwache wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen.

feuerwehr_2010

Köln | Zwei Stunden, so Einsatzleiter Philipp Hessemer, löschte die Kölner Feuerwehr im 18. Geschoss eines Hochhauses in der Belfortstraße einen Brand. Der Einsatz begann gegen 1:40 Uhr. Es gab keine Verletzten.

trio_bundespolizei_13072018

Köln | Am 1. Juli wurde gegen 16:11 Uhr im Bereich des Mediaparks auf eine Regionalbahn mit einer Luftdruckwaffe geschossen. [report-K berichtete >] Jetzt sucht die Bundespolizei mit dem Bild aus einer Videoüberwachungskamera nach drei Personen. Zeugen hatten gegenüber der Polizei ausgesagt, dass eine Person von dreien geschossen hatte.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS