Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Polizei_Hubschrauber_3032012c

Großbrand in einer Gewerbehalle Porz-Wahn

Köln | aktualisiert | Seit dem frühen Freitagmorgen, 23. September, brennt in Köln-Porz Wahn eine Gewerbehalle. Bei den Löscharbeiten habe die Feuerwehr Köln einen noch nicht identifizierten toten Mann aufgefunden. Die Polizei hat mittlerweile die Identität des Brandtoten festgestellt.

19:00 Uhr > Die Polizei teilte mit: "Der Tote, der heute Morgen bei Löscharbeiten in einer Gewerbehalle an der Wilhelm-Ruppert-Straße im Stadtteil Porz-Wahn gefunden wurde, ist identifiziert. Es handelt sich um den 37 Jahre alten Bruder des Hallenbetreibers. Er hatte in der Halle übernachtet. Nach der inzwischen abgeschlossenen Obduktion ist davon auszugehen, dass der 37-Jährige das Feuer noch bemerkte, es aber nicht mehr ins Freie schaffte. Polizei und Staatsanwaltschaft schließen Fremdverschulden sowie eine Gewalttat aus."

12:59 Uhr > Gegen 6:45 Uhr erhielten die Rettungskräfte über Notruf die Meldung über ein Feuer in einem Gewerbegebiet an der Wilhelm-Ruppert-Straße. Bei den Löscharbeiten fanden Beamte der Feuerwehr eine leblose Person, die bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht identifiziert sei. Das Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Löschmaßnahmen der Feuerwehr dauern zurzeit noch an. Wegen der Rettungsmaßnahmen kommt es im nahen Umfeld zu Verkehrsstörungen. Zur Beweissicherung setzt die Polizei Köln einen Hubschrauber ein.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

D_Polizei_Standard_03042021

Köln | Die Kölner Polizei beobachtete am Samstagabend kurz vor 22 Uhr einen Geländewagen einer deutschen Edelmarke in der Rolshover Straße in Köln-Poll an dessen beiden Seiten zwei Personen während der Fahrt auf den Seitenschwellern standen und sich an der Dachreeling festhielten.

pol29112011b

Köln | Die Polizei in Nordrhein-Westfalen will jetzt Unfälle nur noch digital ab dem Sommer 2021 aufnehmen. Das teilte das Innenministerium NRW mit.

D_Polizei_26122016

Köln | Die Kölner Polizei irritiert mit einer mysteriösen Meldung über einen 25-jährigen Mann, der ihr namentlich bekannt sein soll, mit dem sie telefoniert habe und der bewaffnet sein könnte.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >