Köln Nachrichten Köln Blaulicht

AmtsgerichtKoeln_080317

Am Kölner Justizzentrum gab es heute einen Großeinsatz der Kölner Feuerwehr.

Großeinsatz am Justizzentrum wegen weißem Pulver

Köln | Am heutigen Dienstagmittag wurde die Kölner Berufsfeuerwehr zu einem Großeinsatz ins Kölner Justizzentrum gerufen. Vier Personen waren dort mit einer weißen pulvrigen Substanz in Berührung gekommen.

Wie die Stadt Köln am Nachmittag berichtete, schien sich jedoch der erste Verdacht auf eine Gefahr für Leib und Leben der Betroffenen nicht zu bestätigen. Wie das weiße Pulver in den Gerichtssaal gelangt war und um welche Substanz es sich handelt, blieb zunächst unklar. Die Einsatzkräfte sperrten den Gerichtssaal und den Nahbereich drumherum erst einmal ab. Vier Personen, darunter drei Justizangestellte, sollen mit der Substanz in Kontakt gekommen sein.

Die vier Betroffenen wurden von Spezialkräften aus dem Saal gebrachtund zu einer Dekontaminierungsstelle geführt. Am späten Nachmittag gab es indes keine Auffälligkeiten oder Symptome. Dennoch hatte die Kölner Feuerwehr Spezialkräfte der Analytischen Task Force Bio in Essen alarmiert, die in Köln die Kollegen bei ihren Ermittlungen unterstützen sollte. Auch am späten Nachmittag gab es keine neuen Erkenntnisse zu der Substanz. Die werde jedoch im Nachgang parallel auf biologische, chemische sowie radioaktive Eigenschafen untersucht, hieß es in einer zweiten Meldung der Stadt Köln.

Insgesamt waren bei diesem Einsatz rund 60 Feuerwehrleute und 25 Fahrzeuge im Einsatz.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

iphone1972013

Köln | Mithilfe einer Ortungs-App konnten Ermittler der Kölner Polizei einen 55-jährigen Mann überführen. Er hatte zuvor einer 43-jährigen Frau ihr Smartphone entwendet. Doch mithilfe einer Anwendung gelang es, das Smartphone wiederaufzufinden, samt Dieb.

radunfall_1642013

Köln | Bei einem Verkehrsunfall mit Radfahrerbeteiligung ist eine 47-jährige Frau schwer verletzt worden. Sie wurde von einem ausparkenden Pkw erfasst und stürzte.

pol_572013d

Köln | Ein 27-jähriger Mann ist am gestrigen Dienstagabend nach einem Messerangriff schwer verletzt worden. Inzwischen ist sein Zustand wieder stabil. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS