Köln Nachrichten Köln Blaulicht

waffe_pixabay_17112019

Symbolbild Waffe und Munition

Hessisches Einsatzkommando gibt in Köln Schuss ab

Köln | Ein Einsatzkommando des Hessischen Landeskriminalamts hat heute Morgen gegen 2:30 Uhr im Kölner Stadtteil Weiden Einbrecher festgenommen. Dabei gab einer der Beamten einen Schuss ab.

Die Ermittler, so die Kölner Polizei, seien im Rahmen eines verdeckten Einsatzes in Köln aktiv geworden. 5 Personen seien in ein Kölner Hotel eingebrochen und haben dabei eine größere Bargeldsumme entwendet. Bei dem Einbruch versuchte das hessische Einsatzkommando anscheinend einen Zugriff, denn vier der Einbrecher konnten festgenommen werden. Eine fünfte Person, die die Ermittler kennen entwischte ihnen.

Die Ermittler beschreiben die flüchtige Person so: „Der 28-jährige Mann aus Spanien ist etwa 1,80 m groß und trug in der Nacht schwarze Schuhe mit weißer Sohle, eine graue Jogginghose, einen grauen Hoodie und eine schwarze Jacke sowie eine Bommelmütze.“

Mysteriös bleibt die Schussabgabe und wie die Kölner Polizei davon erfuhr. Diese teilt mit, dass Anwohner den Notruf wählten. Diese haben den Schuss gehört. Offen ist damit ob die NRW-Beamten von dem Einsatz der LKA-Beamten in Hessen vorab informiert wurden. Informationen, wie es zu der Schussabgabe gekommen ist, gibt die Polizei nicht. Sie teilte lediglich mit, dass niemand verletzt wurde. Die Staatsanwaltschaft Köln soll die Ermittlungen übernommen haben.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Kölkn | Ein 65-jähriger Radfahrer hat in der heutigen Nacht gegen 0:30 Uhr auf der Deutz-Kalker Straße eine 28-jährige Frau angefahren. Der Radler hatte Alkohol getrunken und ein Atemalkoholtest ergab 1,2 Promille. Der Radler verletzte sich schwerr und verlor kurzzeitig das Bewußtsein.

Köln | Bei einem Unfall am Dienstagmorgen gegen 9 Uhr auf der Bundesautobahn A 4 zwischen der Anschlussstelle Köln-Klettenberg und dem Autobahnkreuz Köln-West sind zwei LKW-Fahrer schwer verletzt worden. Am Stauende fuhr der eine LKW auf den anderen auf. Es kam bis in die Nachmittagsstunden hinein zu Verkehrsbehinderungen.

Köln | Eine 67-jährige Fußgängerin ist von einem 68-jährigen Fahrer eines PKW im Kreisverkehr der Ostmerheimer Straße am Montagabend gegen 18:45 Uhr angefahren worden. Sie wurde schwer verletzt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >