Köln Nachrichten Köln Blaulicht

fw02-2009

Nachdem der Brandherd gefunden war, konnte das Feuer in dem Keller des Restaurants schnell gelöscht werden.

Kellerbrand in einem Restaurant in der Venloer Straße

Köln | Gestern Abend brannte es gegen 18.30 Uhr im Keller eines gut gefüllten Restaurants an der Venloer Straße in der Neustadt/Nord. Für die Löscharbeiten ließ die Feuerwehr das Restaurant vorsichtshalber räumen. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt.

Das Feuer war aus bislang ungeklärter Ursache in den Kellerräumen des Restaurants ausgebrochen. Da der Keller sehr verwinkelt, dunkel und stark verraucht war, hatte die Feuerwehr Schwierigkeiten, den Brandherd zu finden. Der Geschäftsführer und ein Kellner unterstützten die Suche, indem sie anhand von Skizzen die Aufteilung des Kellers erklärten. Um den Brandherd schneller finden zu können, ging ein zweiter Trupp vom Nachbargebäude aus in den Keller vor. Obwohl die Einsatzkräfte einen Überdrucklüfter einsetzten, wurde das Lokal verraucht. Letztendlich fand der erste Trupp schließlich den Brandherd: ein Wäschetrockner und Lagergut. Nach 45 Minuten wurde durch den Einsatzleiter "Feuer aus" verkündet. Anschließend belüfteten die Einsatzkräfte die Räume und kontrollierten sie auf Brandgase.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pferd_hochwasser_bgl_25072021

Bergisch-Gladbach | Im Stadtteil Herkenrath in Bergisch-Gladbach rutschten eine Reiterin und ihr Pferd in ein rund 2 Meter tiefes Loch, nachdem ein Feldweg einbrach, der bei der Hochwasserkatastrophe mutmasslich unterspült wurde. Pferd und Reiterin sind wohlauf.

Köln | Der Unfall hat sich am Freitagmorgen gegen 9:10 Uhr auf der Luxemburger Straße kurz hinter dem Klettenberggürtel stadteinwärts ereignet. Eine 81-jährige Radfahrerin wurde beim dem Unfall lebensgefährlich verletzt. Heute ist sie in einer Kölner Klinik ihren Verletzungen erlegen.

pol_wa_pol_24072021

Köln | Jetzt gilt nur noch ein Mann aus dem Kreis Euskirchen als vermisst. Eine gute Nachricht der Polizei Köln, vor allem weil sich auch die Zahl der Opfer von 37 nicht erhöhte. Die Polizei warnt: Wer Waffen oder Munition findet soll die 110 wählen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >