Köln Nachrichten Köln Blaulicht

02102018_Geldautomatensprengung_PolizeiKoeln

Ein Bild der Verwüstung hinterließen die Täter in Bickendorf. Die Ermittler suchen nach weiteren Zeugen.  Bild: Polizei Köln

Köln-Bickendorf: Unbekannte sprengen Zigarettenautomat – Polizei sucht nach Zeugen

Köln | Am heutigen Dienstagmorgen fand ein 63-jähriger Postzusteller an der Matthias-Brüggen-Straße einen aufgesprengten Zigarettenautomaten. Die Polizei hat die Spuren gesichert und fahndet nun nach den flüchtigen Tätern.

Gegen 4:15 Uhr kam der 63-jährige Zeuge am Ort des Geschehens vorbei. Er entdeckte den gesprengten Zigarettenautomaten in Höhe der Matthias-Brüggen-Straße, Hausnummer 18, und alarmierte die Polizei. Die kam anschließend mit Ermittlern und nahm, so weit vorhanden, die Spuren auf. Von den Tätern aber fehlt weiterhin jede Spur.

Im Zuge der Ermittlungen meldete sich ein 41-jähriger Anwohner, der gegen 3:55 Uhr einen lauten Knall vernahm, offenbar der Tatzeitpunkt. Obwohl er auf seinen Balkon ging und Ausschau hielt, konnte er keine verdächtigen Bewegungen wahrnehmen, teilte er der Polizei mit. Nun sucht das zuständige Kriminalkommissariat 53 nach weiteren Zeugen, die kurz vor 4 Uhr Verdächtige im Umfeld des Tatorts beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise dazu richten sie direkt an die Kölner Polizei unter der Rufnummer: 0221 / 229 – 0.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Köln | Im Kölner Hauptbahnhof hat am Montagabend ein 36-jähriger Mann gegenüber Bundespolizisten anscheinend hoch gepokert. Der Mann ist polizeilich bekannt für seinen Drogenkonsum und wurde kontrolliert.

pol_05022015b

Köln | Die Kölner Polizei hat am Montagmorgen in der Neuerburgstraße in Köln-Kalk zwei Männer im Alter von 24 und 33 Jahren festgenommen. Die Liste der Vergehen und Straftaten, die die Polizei den Männern vorwirft ist lang.

tatverdaechtiger_polizei_19082019

Köln | Die Kölner Polizei sucht mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach einem etwa 1,80 Meter großen Mann mit einer auffälligen Irokesenfrisur. Sie wirft ihm vor, am 23. März in Köln-Deutz in einer Stadtbahn der Linie 4, eine 23-jährige Frau sexuell belästigt zu haben.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >