Köln Nachrichten Köln Blaulicht

Köln-Brück: Mercedes Geländewagen mit vorgehaltener Pistole geraubt

Köln | Gegen 5:30 Uhr heute Morgen wurde ein 51-jähriger Mann in Brück auf brutale Art und Weise beraubt. Zunächst verfolgten den Geländewagenfahrer zwei Täter in einem PKW. Sie bremsten ihn aus. Einer der Täter bedrohte den 51-Jährigen mit einer Pistole und raubte seinen Mercedes-Benz.

Carjacking mitten in Köln

Der Räuber flüchtete in dem grauen Mercedes hinter dem Fahrzeug seines Mittäters auf dem Brücker Mauspfad in Richtung Rath/Heumar. Die Polizei liefert eine Täterbeschreibung: Der Haupttäter sei 20 bis 30 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er trug komplett schwarze Kleidung und eine schwarze Kappe. Zum Tatzeitpunkt hatte er ein schwarzes Dreieckstuch ins Gesicht gezogen. Bei dem Täterfahrzeug handelt es sich um einen dunklen Audi oder BMW mit dem Teilkennzeichen K-FF-.

Die Polizei sucht ganz konkret nach einem Zeugen, der von dem Fahrzeug der Täter auf dem Brücker Mauspfad kurz hinter der BAB 4-Unterführung auf der Höhe der stationären Geschwindigkeitsmessanlage überholt wurde.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

pol_572013d

Köln | Bei einem Verkehrsunfall am Rudolfplatz in der Kölner Innenstadt ist am heutigen Vormittag gegen 11:30 Uhr ein 54-Jähriger Fußgänger schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war von einer Straßenbahn erfasst und mitgeschleift worden.

D_Polizei_Krad_06122015

Köln | In Köln-Ehrenfeld ist am Montagnachmittag ein 13-Jähriger Fußgänger von einem Pkw erfasst worden, als dieser die Straße überqueren wollte. Dabei verletzte sich der 13-Jährige schwer. Er wurde von den Rettungskräften in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

D_Blaulicht_14102016

Köln | Polizeibeamte haben am Montagabend, 27. März, einen 29-Jährigen gegen 19:30 Uhr in der Nähe seiner Wohnung in Köln-Longerich festgenommen. Ihm werde derzeit vorgeworfen an der Tötung eines 37-Jährigen in Köln-Weidenpesch beteiligt gewesen zu sein. Der Festgenommene war nach der Tat auf der Flucht. Weitere Auskünfte zum Ermittlungsstand der Mordkommission können derzeit nicht gegeben werden.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets