Köln Nachrichten Köln Blaulicht

festnahme_12022015

Köln-Chorweiler: Randalierer ging mit Baseballschläger auf Beamte los

Im Kölner Stadtteil Chorweiler wurde am gestrigen Montagmorgen ein 41-jähriger Kölner in Gewahrsam genommen. Der Mann randalierte und ging mit einem Baseballschläger auf Polizeibeamte los.

Köln | Eine 21-jährige Zeugin hatte die Polizei gegen 9:10 Uhr alarmiert und auf den unbekannten Randalierer hingewiesen. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen und den Mann erblickten, wirkte der alles andere als friedlich. Nachdem er herumschrie und eine Glasflasche zu Boden warf, verschwand er hinter einer Hauswand. Als die Beamten folgten, erkannten sie, dass er zwei Baseballschläger aus einem Fahrzeug holte. Die schlug er anschließend so heftig aufeinander, dass einer der beiden Schläger zersplitterte.

Die Beamten wichen zurück und drohten mit dem Einsatz ihrer Dienstwaffen. Doch auf die Aufforderung, den Schläger fallen zu lassen, reagierte der Mann mit massiven Beleidigungen. Erst als ein 46-jähriger Bekannter auf ihn einredete, schien er sich zu beruhigen. Und als er seine Schläger weggeworfen hatte, konnten die Beamten ihn fesseln und zwecks Personenfeststellung mit zur Wache nehmen.

Auch dort wollte er sich nicht beruhigen. Daraufhin wurde er in Gewahrsam genommen, um weitere Straftaten oder Aggressionen zu verhindern. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an. Bevor er auf die Beamten traf, soll er seine Lebensgefährtin und eine weitere Frau geschlagen haben. Neben Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte muss er sich nun einem Strafverfahren auch wegen Körperverletzung verantworten, so die Polizei abschließend.

Zurück zur Rubrik Köln Blaulicht

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Blaulicht

Köln | In der Nacht zu Donnerstag, den 21. März stahlen Unbekannte einen schwarzen, hochwertigen, britischen Geländewagen auf der Bert-Fenger-Straße in Junkersdorf. Ein weißer Transporter mit der Aufschrift „Linde“ wurde ebenfalls entwendet.

Köln | Am gestrigen Mittag, 20. März, gegen 13 Uhr entdeckten Zivilfahnder der Bundespolizei in der Regionalbahn 48 kurz hinter dem Bahnhof Köln-Süd bei einem Reisenden einen Waffenkoffer in einem geöffneten Rucksack. Sie kontrollierten den 23-Jährigen, der tatsächlich eine Schreckschusswaffe bei sich trug, aber keinen Waffenschein besitzt. Auf dem Weg zur Wache wollte der Mann zudem unbemerkt etwas wegwerfen, dass sich später als Heroin entpuppte. Die Bundespolizei leitete Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz ein.

fuchswelpin_20032019

Polizei rettet Fuchswelpen

Köln | Zwei Beamtinnen der Kölner Polizei fiel bei der Unfallaufnahme an der Bundesautobahn A 560 eine ganz junge Füchsin auf, die im Grünstreifen lag. Die Beamtinnen nahmen das Jungtier mit und brachten es in die Wildtierstation Retscheider Hof in Bad Honnef, wo es aufgezogen und dann ausgewildert werden soll.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >